Blog

Neuste Blogs

    Seit über einem Monat spielt die Bundesliga jetzt wieder. Ein Monat, in dem ich mich von Live-Fußball ferngehalten habe. Einiges hat sich seit Beginn der Coronakrise verändert, nicht nur in der Bundesliga, auch bei mir. Es wird Zeit zurückzukommen.


    Ich hatte viel Zeit zum Nachdenken. Ich habe über Fußball nachgedacht, über Geld und Investoren, über Tradition und Fans. Manche Dinge betrachte ich mittlerweile anders. Erstes und wohl auch bestes Beispiel: Ich habe eine Jacke und ein T-Shirt von Paris Saint-Germain gekauft. Der Verein, der für einen mittelmäßigen Schauspieler 220 Millionen Euro bezahlt hat. Dem ich vorgeworfen habe, den Fußball kaputt zu machen. Für den ich insgeheim aber immer schon ein bisschen was übrig hatte. Erst recht seit Thomas Tuchel dort Trainer ist. Nicht zu vergessen, dass PSG mit Nike und Jordan wirklich schöne Klamotten für die Fans produziert.


    Weiterlesen

    Wir hatten heute ein Dinner vor und wollt‘n es unbedingt bei meinem Lieblingsgriechen (aufschwungfördernd) anbringen


    Eigentlich, denn ...


    ... komischerweise er nicht: Trotz reservierter Außenplätze wollte er uns reinschicken, weil ein paar Wölkchen am Himmel standen. HALLO? Wo die beste jüngste Erkenntnis is’, sich vor allem draußen aufzuhalten ...


    "Habt ihr’s ma’ so gar nicht notwendig?" Falls es so ist - Glückwunsch und - rechnet demnächst nicht auf Umsatz mit uns.


    Den haben wir dann schließlich bei einem Italiener realisiert, der situationsgemäß professionell gearbeitet hat und - aufmerksam wurde, als mein Freund „Ja, so‘n blöder Italiener!“ rief.


    „Wie bitte?“


    „Nee, WER bitte! Euer verdammter Rizzoli hat uns 2013 verpfiffen!“


    „DAS STIMMT, aber es ist nicht MEIN Rizzoli. Dein schwarzgelbes Feuerzeug hab‘ ich schon lange geseh‘n. Und - ich bin Bayern-Fan. Möchtet ihr noch was?”


    AKQUISITEUR DES JAHRES! ...


    ... Wir haben eine Viertelstunde geschnackt, er hat fettes Trinkgeld

    Weiterlesen

    Ich möchte vorwegnehmen, dass sich meine Zeilen gegen niemanden aus unserem Forum richten, die dem ganzen Zirkus momentan nichts abgewinnen können. Es ist ja nicht so, dass ich das überhaupt nicht nachvollziehen kann, aber die allgemeine Debatte in der Öffentlichkeit, von sogenannten "Experten", nervt mich ungemein.


    Derbysieger! Für viele der höchste erreichbare Titel der Saison und trotzdem fühlte er sich am Samstag so falsch wie irgend möglich an. Keine andere Partie der Saison lebt so sehr von den Emotionen der Zuschauer, wie das Ruhrpott-Derby. Dank eines f*ck Virus sollte es dieses Jahr ohne uns stattfinden. Ohne die gelbe Wand. Ohne die knisternde Atmosphäre, ohne Provokationen bis zur Weißglut. Ohne Conny-Kramer-Gesänge. Blutleer.


    Und dennoch war es wichtig und richtig, dass es stattgefunden hat. Ein Ausrufezeichen, dass wir uns nicht von einer Katastrophe in die Knie zwingen lassen. Ein wichtiger Schritt in die Normalität. Endlich wieder Gesprächsthemen außerhalb von

    Weiterlesen

    Gestern ist es dann also passiert: Das erste Mal habe ich mich ganz bewusst gegen ein Spiel von Borussia Dortmund entschieden. Bis dahin hatte ich nur sehr wenige Spiele verpasst und diese dann später in der Wiederholung geschaut. Aber in den letzten Monaten hat sich der BVB ohnehin ein wenig von mir entfernt. Da fehlten die Emotionen, die Vorfreude auf ein Spiel, die Begeisterung über einen Sieg. Ich habe es mir angeschaut, hingenommen – und vergessen. Ich weiß gar nicht mehr so genau, wann mich ein Spiel das letzte Mal so richtig mitgenommen hat.


    Weiterlesen

    Die Bundesliga ist aktuell der unnötigste Mist auf diesem Planeten! Genau das denke ich mir seit Wochen. Während überall über einen vernünftigen Umgang mit dem Coronavirus diskutiert wird, prügelt die DFL einen Spielplan durch, der menschenverachtend ist. Es kotzt mich an! Nicht nur, dass die Fußballer nun mehrmals getestet werden, während das medizinische Personal jeden Tag aufs Neue mit unzureichenden Schutzmaßnahmen arbeiten muss. Auch der Umgang mit der gesamten Situation: man zwingt Mannschaften zum Spielen, Quarantäne wird es auch bei einem positiven Befund auf Covid-19 nicht geben. Alles nur, um eine Saison zu Ende zu spielen, die wohl viele gar nicht mehr sehen wollen – ich zumindest nicht.


    Weiterlesen

Blogs