Sankar’s Blog

    Meine Lieben,


    auch heute noch, zwei Tage nach dem denkwürdigen Spiel, beschäftigt es mich weit mehr als ich je angenommen hätte. Es war ein schwerer Schlag, der einfach extrem schmerzt. Dennoch will ich einmal aus meiner Sicht darlegen, was alles falsch gelaufen ist und wo zumindest für mich offensichtliche Fehler liegen.

    Taktik-Genie Favre vercoacht sich gegen Bayern - erneut

    Die falsche Aufstellung: Favre wollte gegen Bayern vor allem Läufe in die Tiefe haben. Deshalb hat er laut eigener Aussage Reus in den Sturm gestellt. Das hat, wie Kehl nach dem Spiel erklärte, "durchaus überrascht". Das Problem ist aber, dass Reus dort nicht ein einziges Mal funktioniert hat. Er selbst mag die Position nicht. Natürlich spielt er sie, wenn der Trainer das will, aber wenn man selber mit der Position nicht klar kommt, wie soll dann eine sehr gute Leistung dabei herauskommen? Das kreide ich Favre an, denn er hatte trotz Ausfall von Paco andere Optionen.


    Götze war fit und er spielt bisher eine

    Weiterlesen

    Der 14. Januar 2018 wird für immer einer der besten Tage meines Lebens sein und ich werde ihn nie vergessen. Es war der Tag, an dem ich das erste Mal das schönste Stadion der Welt besuchen konnte und der Tag hat viele Geschichten geschrieben. Ich danke noch einmal Konami und Pro Evolution Soccer, dass sie mir und meiner Verlobten diesen Tag ermöglicht haben.



    Ich habe die Nacht kaum geschlafen. Meine Gedanken kreisten ständig um die Erlebnisse im Stadion. Immer wieder die Bilder vor Augen wie ich auf der Tribüne stehe und in den Tempel blicke. Eigentlich ist es mein Job die richtigen Worte zu finden, aber wie findet man die Worte für etwas, das so sehr aus dem Herzen kommt, das einzig mein Puls übertragen könnte, welche Gefühle mich bewegen?



    Es war auch ein Tag, an dem ich in Gedanken an meinen Vater war. Dieser eine Moment als ich außerhalb der Loge stand und dachte: "Das hier ist auch für dich Far (dänisch für Vater), wir haben es geschafft". Er war wie ich ein großer BVB-Fan,

    Weiterlesen

    Mit diesem Blog möchte ich allen voran meine Sicht auf die Saison kundtun und vielleicht einen Kontrast zu dem von Björn bilden.
    Diesen findet ihr hier:
    Ich glaub' es geht schon wieder los.....


    Ich freue mich in der Tat einfach gigantisch auf diese Saison. Allen voran, weil ich sehr auf diese Mannschaft gespannt bin. Das wird hochinteressant zu beobachten, wie es mit den neuen Jungs läuft.


    Aber auch, weil ich mich in Bartra, Dembele und Co auch schon ein wenig verliebt habe. Auch, wenn meine Bindung zu Mor noch nicht so da ist, habe ich bei den Testspielen schon sehr die anderen Neuen gefeiert.


    Ich bin kein nachtragender Mensch und auch wenn mein Herz rein Schwarz-Gelb ist, bin ich dennoch keiner, der keine zweite Chance einräumt. Daher ist für mich auch die Götze-Geschichte bei weitem kein Stimmungskiller.
    Für mich ist er eher sogar ein Stimmungsgewinn, weil ich mir einfach viel von ihm verspreche und ich mich auf das Feier-Quartett Reus, Auba, Schürrle und Götze unheimlich

    Weiterlesen

    Heute muss ich uneingeschränkt zugeben, dass ich mich getäuscht habe. Natürlich heißt es noch nicht, dass Mikis Knoten endgültig gelöst ist, aber, dass er noch einmal ein solches Spiel machen kann, hätte ich nicht gedacht.


    Hat eben doch seine Gründe warum ich kein Fußballtrainer bin^^. Klopp hat an Miki geglaubt und ihn schon am Dienstag gegen Juve gebracht. Ich war mir sicher, dass er damit das Spiel abgeschenkt hat. Ich war überzeugt, dass es nicht gut wäre und ein Fehler. Miki spielte dort unauffällig und nur auf Sicherheitspässe.


    Heute weiß ich, dass unter anderem diese Sicherheitspässe und das entsprechende Spiel vielleicht der klitze kleine Nährboden an Selbstvertrauen war, der Miki zur heutigen Leistung verhalf. Ein Tor vorbereitet und eines erzielt und das im Derby! Respekt!


    Ich möchte mich bei Kloppo und Miki einfach entschuldigen, dass ich hier kein Vertrauen hatte. Kloppo und andere aus dem Forum hatten das Vertrauen und das zurecht. Es freut mich sehr für Miki und

    Weiterlesen

    Vorne weg möchte ich anmerken, dass ich mit den folgenden Zeilen keinen persönlich angreifen möchte. Es ist einfach nur etwas, das ich schon länger loswerden will und das mir in den letzten Monaten aufgefallen ist.


    Der BVB hat nach den Bayern die meisten Fans in Deutschland. Wir selbst bezeichnen uns sehr gerne als die besten Fans der Welt. Sicherlich sind wir außergewöhnliche Fans und haben das in der sehr schweren Hinrunde unter Beweis gestellt. Wobei auch hier die Treue zum Trainer und zur Mannschaft aus den sehr erfolgreichen Jahren davor entstand und nicht, weil man bei uns grundsätzlich viel mehr Geduld mit Trainern in schweren Abstiegs ähnlichen Situationen hätte.


    Was mich sehr stört und sehr verwundert, ist der ganze Hass, den BVB Fans auf alles und jeden haben. Die BVB Fanszene scheint von Hass, vielleicht auch Neid, teilweise zerfressen. Wenn man bestimmte Dinge nicht hasst, dann wird einem schon mal abgesprochen, dass man ein echter BVB Fan ist.


    Wie kann man es

    Weiterlesen