Beiträge von Rieme2.0

    Dann wird’s hart aber auch dann is er noch nicht futsch. Nächste Woche spielt Bayern in Gladbach da kann die Welt auch wieder anders aussehen. Aber erstmal geh ich sowieso davon aus, dass wir das Morgen packen.

    So nachedem ich jetzt zu Mittag gegessen habe will ich den,zugegebnermaßen etwas provokanten, Satz von eben auch erläutern.

    Betrachten wir mal die bisherigen Rückrundenpartien der Bundesliga:Der Anfang gegen Leipzig. Beide Mannschaften mit gutem Offensivfussball, Chancen auf beiden Seiten, sicherlich kein schlechtes Bundesligaspiel. Planloses oder mutloses hin und hergeschiebe?? Hab ich zumindest nicht entdeckt. Ähnlich kann man das ganze gegen Frankfurt zusammenfassen. Wahrscheinlich sogar noch en bisl „spektakulärer“ noch mehr Chancen auf beiden Seiten, hintenraus sicherlich etwas abgeflacht. Aber ok, auswärts, Frankfurt, keine leichte Aufgabe und letztendlich leider an dem Tag an Marcos „Nerven“ gescheitert. Passiert auch so einem Spieler mal. Dazwischen gegen Hannover, ja mein Gott, muss ich da wirklich was zu sagen?? Bockstark 5:1 aus dem Stadion gefegt. In Anbetracht des Gegners darf so ein Ergebnis durchaus auch mal sein, ist aber auch keine Selbstverständlichkeit wie das Nürnbergspiel gezeigt hat. Nächstes Spiel, Hoffenheim. Ein Spiel das am Ende, gemessen an den Chancen, vielleicht sogar 6:6 ausgehen kann, oder ein wenig durch die Borussenbrille, 6:5;) Natürlich dürfen wir das Spiel nicht mehr aus der Hand geben aber die Gründe für das Remis lagen sicherlich nicht an einer ideenlosen Offensive sondern eher an einer „das Spiel ist gelaufen“ Einstellung. Die darf natürlich nicht sein aber in meiner Ausführung hier geht es jetzt rein darum, das der ein oder andere User plötzlich Quervergleiche zur letzten Saison zieht, unser gesamtes Offensivspiel plötzliche als zu statisch ansieht usw. Bleibt noch Nürnberg. Ja, da haben wir keinen guten Fußball gespielt. Zu langsam, wenig kreativ, keine Ideen. ABER......so Spiele gibt es halt mal. Die hat Bayern, die hat Barça, die hat ManCity und wie sie alle heißen. Trotzdem hatten wir über 90 Minuten genug Lösungen gefunden um ne Bude zu machen. Auch hier sehe ich den Unterschied zur letzten Saison. Denn da gab es wirklich genug Spiele in denen man nach 90 Minuten sagen konnte, scheiße gespielt und nicht EINE wirkliche Torchance.

    Da mein Text jetzt schon sehr lang ist versuch ich mich jetzt kurz zu halten. Vergleich Hinrunde-Rückrunde. Wo ist der Unterschied?? Eigentlich nur in den Ergebnissen. Wir hatten auch in der Hinrunde viele enge Spiele, einige Spiele die auch Unentschieden hätten ausgehen können oder man sogar verliert (konkret genannt vielleicht Augsburg und Kusen). Ich bin da also sehr bei Aki Bzw Zorc (weiß grad nicht mehr wer es gesagt hatte). In der Hinrunde hatten wir sehr oft das Spielglück auch ein wenig auf unserer Seite. In den letzten drei Partien fehlte das jetzt etwas. Blöd, aber kein Grund jetzt irgendwelche Grundsatzdiskussionen über Mannschaft, Trainer oder Spielstil anzufangen.

    So und jetzt gibts noch Nachtisch8o

    Er hat aber nie gesagt welchen Verein er meint ^^. Könnten ja auch wir sein :P


    Denke nicht das an der Werner Sache was dran ist. Auch wenn er spielerisch perfekt zu uns passen würde.

    Könnte es mir nur dann vorstellen, wenn die Bayern nen Rückzieher gemacht haben Bzw ihn grundsätzlich nicht wollten

    Das wär aber finanziell ein ganz schönes Paket das da zu stemmen wäre. Werner, Eggestein, Max und ich vertrau da mal unsererm Tiger Hazard würden zusammen sicherlich um die 150 Mio kosten. Da reichen 64 Mio von Pulisic aber noch lange nicht und der einzige Transfer im Sommer der noch ordentlich Kohle in die Kasse spülen könnte wäre Weigl..........Na ja mal abwarten. Grundsätzlich fänd ich alle vier Transfers gut und sinnvoll, das die aber alle realisiert werden können glaub ich irgendwie nicht

    Hab gerade mal geschaut, 7 Spieler sind es. Man man, wenn man da für jeden im Schnitt 10 Mio bekommen würde (was ja heut zu Tage eigentlich ne Witzsumme wäre bei den Preisen) wäre das ein hübsches Sümmchen. Aber ich denke es wird eher drum gehen Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen da werden wohl die meisten für ne „symbolische“ Ablöse gehen.

    Ich denke die überwiegenden Leihen waren auch eher deshalb, weil ein Verkauf nicht möglich war. Hab da auch ein wenig den Überblick verloren, wer ist denn aktuell alles verliehen? Schürrle, Toljan........Shinji ist auch nur ne Leihe oder?? Passlack?? Ich weiß es gerade echt nicht:lol:

    Max hab ich ja schon mehrfach erwähnt, dass ich den super finden würde. Scorerpunkte stimmen, letzte Saison war er doch sogar der beste Vorbereiter der Liga bei den AV‘s. Medien berichten durchweg positiv über ihn, kann mich vorallem im letzten Jahr an großes Kopfschütteln erinnern warum der Bundespulli ihn krampfhaft ignoriert. Man ließt aber jetzt zugegebenermaßen raus, allzu oft bewusst spielen gesehen hab ich ihn natürlich nicht.

    Vielleicht kann sich ja mal unser DerLechfelder äußern, der wird ihn doch schon oft gesehen haben. Gerade mal am Rande, von ihm ließt man sowieso nich mehr so viel hier, find ich schade. Ich mag seine Beiträge.

    Ich find, zu Hause die 0 zu halten ist fast wichtiger als ein eigenes Tor zu erzielen. Ein Auswärtstor im Rückspiel und für die Bayern wird’s extrem eng


    Edit: Vergesst das, hatte gerade nen Denkfehler:rolleyes:

    Das nächste Wochenende ist wieder so ein alles-ist-möglich Spieltag (klar im Prinzip ist das jeder Spieltag8o)

    Die Bayern können gleichziehen, genauso halte ich es aber auch für realistisch, dass wir wieder auf 6 Punkte davon ziehen. Auch wenn man es kaum glaubt, aber Hertha hat mit die beste Bilanz aller Bundesligisten gegen die Bayern in den letzten Jahren.