Beiträge von Telecaster09

    Trotz der wohl überwiegend COVID bedingten Verlusten müssen wir uns, das Wirtschaftliche betreffend, eher keine Sorgen machen. Wenn wir sportlich, vor allem in CL und Pokal, etwas länger dabei sind, werden sich weitere, zu erwartende Verluste im verkraftbaren Rahmen halten. Die Marke BVB hat auch in der Krise immer noch eine große Strahlkraft, so dass zum Beispiel von der Sponsorenseite keine großen Einnahmeverluste drohen. Muß der Spielbetrieb allerdings wieder eingestellt werden, sähe die Sache gleich ganz anders aus. Da trägt jeder der Betroffenen (Spieler etc. pp) eine Riesenverantwortung!!!

    Was genau da zwischen Klopp und Buvac gelaufen sein mag, werden wir als gemeine "Fußsoldaten" die das Business am Laufen halten, eh nicht erfahren. Ich halte auch nicht wirklich viel vom heruminterpretieren. Als Freunde sind sie sicherlich nicht auseinandergegangen. Davon abgesehen ist auch Klopp "nur" ein Mensch, der trotz hier stattfindender "Heiligsprechung", garantiert auch das autoritäre Arschloch draufhat. Bei Bedarf versteht sich!😁

    Ich würde ihm wünschen dass er diese Chance nutzt, um seiner "Karriere" nochmal einen Schub zu verpassen. Und vielleicht auch in Sachen "Persönlichkeit" etwas mehr erdung hinzubekommen.

    Generation Party! Ich kann machen was ich will! Steigende Infektionszahlen in der Premier League! Überbewertet! Party on! Spielausfälle im bezahlten (europäischen) Fußball! Party on! Das System Profifußball "kämpft" sich gerade und langsam aus den Folgen des berechtigten Lockdown heraus. Party on! Ich habe die Kommentare zu den COVID-19-Verfehlungen, zum Beispiel der Blauen, noch nicht vergessen. Bestimmte Leistungsträger genießen scheinbar Narrenfreiheit. Da man sich mit der Zeit an alles zu gewöhnen scheint. Ich komme da nicht mehr mit. Das muss ich ehrlicherweise einräumen. Diese hohlbirnige Generation lebt frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muß". Verantwortung übernehmen? Ach nöö! Lieber Party!
    Isso! 🤮

    Das sind Probleme, die ich nicht zu meinen mache. Mehr als Bluthochdruck fängt man sich damit nicht ein. Soll sich der Verein doch auf der Nase rumtanzen lassen! Spieler und Berater sitzen heutzutage am längeren Hebel. Kann man nichts machen.

    Ich äußere hier auch vorsichtige Zweifel bezüglich eines Auswärtssieges. Der Gegner scheint in einer Topverfassung, gegen uns immer äußerst motiviert, und den richtigen Glauben bezüglich unserer Truppe habe ich einfach noch nicht. Jetzt noch die drecks N11-Pause... Kann meines Erachtens eine kleine Standortbestimmung werden! Vom Gefühl her eher Punkteteilung.

    Was ist denn hier los? Liest sich wie auf 'ner Beerdigung erster Klasse. Bis zum Tor hatte das Spiel vergleichbare Züge. HZ2 wird hoffentlich........ Wir müssen halt geduldig sein!🤣

    Die Gruppenphase muss erstmal gespielt werden, und da gilt es keinen Gegner zu unterschätzen. Sonst bleibt der ein oder andere Punkt schneller liegen als gedacht. Zumal wir ja nach wie vor (leider) immer wieder feststellen dürfen, dass wir in Sachen spielerischer Konstanz trotz aller "Qualität" Nachholbedarf haben. Nicht zu unterschätzender Faktor kann auch die brutale Taktung aller Spielpläne sein. Da geht gerade gegen die vermeintlich Schwächeren leicht einmal der Fokus verloren. Letztlich spielen alle eine Saison im Ausnahmezustand. Bin da sehr, sehr gespannt.

    Gefällt mir nicht, was wir hier gerade für eine Stimmung im Thread haben. Vollkommen egal, um wen es jetzt gerade geht, sollten sich alle hinterfragen, ob das sein muss. Denke wir kriegen das auch anders hin.


    Wir können glaube ich auch Dinge einfach mal unkommentiert stehen lassen, falls man zu keinem Nenner kommt. Also einmal tief durchatmen und mal wieder schauen, was wirklich zählt.

    Unterschreibe ich sofort! Coole Ansage!

    Nübel trägt die alleinige Verantwortung für seine Situation. Als Torwart in seinem Alter setze ich mich doch nicht hinter einem Neuer auf die Bank. EGAL zu welchen Bezügen. Zumal sich die kolportierten Einsatzzeiten, angeblich ja garantiert, gegen den Reklamierarm nicht haben durchsetzen lassen. Zu viel, vor allem zu früh gewollt, und schon steht er da wie der letzte Depp. Mitleid kann ich da nicht empfinden.

    Mit C-Elf kannste ja mal Aki vorschlagen gibraltar. Der erzählt dir dann ganz schnell was von globalem Marketing, bei 200 zuschauenden Ländern etc., etc. .... Und Vorgeschmack auf Gipfeltreffen, wenn dann unter Umständen der 5. gegen den 7., oder was auch immer spielt.

    Für mich steht immer noch unser gestriges Spiel im Mittelpunkt des Spieltages. Unabhängig davon daß die Roten heute auf die Fresse bekommen haben. Müssen uns bei Hoffenheim bedanken für die Leistung!! Sowas traue ich unseren leider nicht zu! Davon abgesehen lehrt uns die Geschichte, daß die Bayern meistens gestärkt aus solchen Pleiten hervorgehen.