Beiträge von wiliamsport

    Ich finde uns leider langsam peinlich, was unsere Hingabe zu Jürgen Klopp betrifft. Das kann doch nicht gesund sein, was wir für einen Personenkult betreiben. Schon ein wenig lächerlich - besonders auch von Watzke.

    Bis dahin like ich mit...und bin voll bei Dir...das könnte der Klumpen an unseren Fussballschuhen sein...

    Das tun sie doch schon seit Jahren, siehe all die Rückholaktionen. Kein anderes Team der BL holt so oft ehemalige Spieler wieder zurück.

    das stimmt...aber der Trainer ist nochmal ne andere Nummer...die Wortwahl, man hätte vielleicht doch lieber die Mannschaft austauschen sollen, denn gute Spieler bekommt man immer wieder aber einen solchen Trainer nicht.....wow.....aus Sicht der Spieler, in ihrer willkürlichen Austauschbarkeit....und wow....aus Sicht des kommenden und der kommenden Trainer und dem Wissen, nur schwerlich die Reputation und das Standing des Vorgängers erreichen zu können...ganz besonders nicht in der persönlichen Beziehung...denn die große Liebe ist Vergangenheit...


    bei Liverpool wird es ein ähnliches Vakuum geben, wenn Kloppo da mal aufhört...Der hat in seiner Berufswahl eine unglaublich fesselnde Strahlkraft, dass es danach erstmal Katerstimmung gibt...der Kater entspricht dann der vorangegangenen Party...wie bei uns...und wir haben doch heute noch nen Kater, weil die Zeit so geil war...aber irgendwann muss mal ein Strich drunter...aus diesem Grund bin ich auch nicht grundsätzlich gg. Rückholaktionen...außer bei Kloppo...da bin ich strikt dagegen...


    komischerweise schaut gerade der am wehmütigsten in die Vergangenheit, der mit seinem Weitblick den BVB zukunftsfähig gemacht hat...vielleicht hat Aki auch seinen unfassbar schwierigen Auftrag schon erfüllt...mehr zu schreiben unterbindet der Respekt vor seiner Leistung

    wir als Fans versuchen die Trennung hinter uns zu lassen...Unsere GL scheint allerdings in der Vergangenheit zu leben...und das in einer Tiefe, würde man es übertragen in eine private Situation (bspw. Trennung vom Partner), dass eine zukünftige Partnerschaft (in Rückübertragung dann der Trainer), im Grunde keine Zukunft hat...ich finde das sehr bedenklich...


    wöllte ich das küchenpschologisch weiter spinnen, könnte ich auch sagen, dass man sich in der f.f. Trainerwahl eventuell gerade gegen einen emotionalen Nachfolger entscheidet, um die vergangene Beziehung in ihrer verherrlichten Verklärung nicht zu gefährden...dann binde ich mich vielleicht eher an das genaue Gegenteil...so`ne Art Taktikfüchse ohne große Emotinalität :/

    Wir führen 1 zu 1 die Rückrunde der Vorsaison weiter.Nur jetzt haben wir kein Polster der Vorrunde. Jetzt sollte man sich intern mal richtig auskotzen ( Sammer und Kehl) sonst gibt das ein böses Erwachen.

    Das was Sammer und Kehl leisten müssten, ist eigentlich die Arbeit des Trainers...zur Zeit haben wir einen Kader, der besser ist, als dessen Leistung...wir haben ein Umfeld, welches stark an Gewinnerteams erinnert...aus den eigenen Reihen verdiente Spieler, die ihren Beitrag leisten...eine Mannschaft, welche nach gründlichster Analyse zusammengestellt ist...gerade um die Mentalitätsfrage zu beantworten...ein Trainer, welcher die Mannschaft taktisch schult...und das tut er mit Sicherheit...wir haben also alles bei...für die große Party...aber es gibt wohl keine...


    Ich fand, dass wir heute viel versucht haben...aber es läuft gerade nicht...


    ich sehe allerdings auch eine riesen Diskrepanz zwischen Trainer und Verein...der Trainer möchte gerne nicht viel reden und von Spiel zu Spiel denken...und der Verein denkt in die Zukunft und dabei vor allem an die Vergangenheit...wir brauchen endlich einen wirklichen Anfang...keine Erinnerungen...

    Das Union Spiel hat uns eigentlich schon in eine brenzlige Situation manövriert...man hätte dort zwingend gewinnen müssen...hat man aber nicht...und so kommt bei mir schon das Gefühl auf, dass man retrospektiv gg. eine Augsburger Mannschaft ohne Torwart und gg. eine Kölner Mannschaft auf den letzten Drücker gewann...und wenn ich nach vorne schaue...gg. die Pillen mit Bosz kannst du, ohne sattelfeste Abwehr überrannt werden...geschweige denn Barca danach...dann hast du nach 5 Spielen zwei Siege die so lala waren und 3 Niederlagen...dann dürften auch die Medien sich auf unsere gut gemeinten Kampfansagen stürzen...dann ist die K...e schon am dampfen


    so geht schwarzsehen, Boulder 8o

    Moin Moin...na, da warte ich mal auf die deutsche Übersetzung...

    wo in Afrika lernt man denn so gut Englisch?...oder war es nicht gut?...ich kann es nicht bewerten...


    nein, im Ernst.......bei unzähligen Menschen, welche eine nicht existente Grenze überqueren, ohne Pass und ohne vernunftbegabte Registrierung, da erscheint mir ein Fall "Jatta" nahezu als Realsatire...denn er dürfte wohl als das Paradebeispiel zu vollziehender Integration dienen...schließlich ist er in einer sozialen Gruppe integriert, welche ihm auskömmliche Arbeit neben nummerischer Überlegenheit der hiesigen Kultur ermöglicht...wie man darauf Pressearbeit und sportliche Einsprüche vergeuden kann, ist mir unbegreiflich...schwenkt man seinen Blick in irgendeine Richtung gibt es genug andere Beispiele, welche einen Einspruch verdienen dürften...aber ich glaube, ich verlasse gerade die politisch korrekte Komfortzone...also, lasst den Jungen spielen...für Hamburg...für sich und seine Zukunft...seine Familie...und gerne hier in Deutschland...denn wer sich integrieren kann (und sei es auch relativ leicht über Profifussball), kann uns sehr bereichern......aber lernt auch mal Grenzen zu setzen...sowohl im Bereich medialer Verantwortung als auch im rein physischen Sinne...

    was man so hört, soll ja die Ablöse im dreistelligen Mille - Bereich liegen...das geben wir doch nicht für einen Spieler aus, der noch 1 - 3 Jahre reifen möchte, ehe er zu einem Top5Verein wechselt...da fehlt mir die Fantasie...unser Ding sind doch eher die Sanchos für wenig Geld zu holen und die dann teuer und entwickelt weiterzureichen

    wenn Rapha geht, hat sich Götzes Situation sicher nicht verschlechtert...ich hab das Gefühl, dass selbst wir mit dem Neymar - Deal eng verknüpft sind...wenn Neymar geht, geht Rapha...wenn Rapha geht, wird Gehalt frei...wenn Gehalt frei wird, könnte man Götze den geforderten Mindestlohn bezahlen und gegebenenfalls noch ein Sturmbackup verpflichten...

    unglaublich effizient (für irgendjemanden), wenn auch nicht effektiv.

    da fällt mir nur ein Zitat ein (von irgendjemanden für irgendjemanden)..."...als er seine Ziele aus den Augen verlor, verdoppelte er seine Anstrengungen".......so kann man seine Karriere auch abspulen...ich würde mir für uns und dem Spieler Götze wünschen, dass er, nach seinem krankheitsbedingten durchwachsenen Vertrag noch zwei - drei Jahre dranhängt...um mal Konstanz in sein sportliches Dasein zu installieren...Ruhe finden und angreifen...2014 beiseite lassen...den verkorksten Wechsel beiseite lassen...sein eigenes Versprechen beiseite lassen...und dann mal schauen was noch drin ist im Talentetank...stattdessen wird, n.m. Dafürhalten, kalt gerechnet...sowohl finanziell als auch sportlich...wenn das was ich jetzt abrufe nur für die Bank taugt, dann gehe ich dahin wo es für die Startelf langt...das hat letztes mal ja auch super funktioniert, als man von einer rot - weißen Bank ins Heimische ging...oder doch nicht?


    Der Junge braucht jetzt Ruhe und nicht den nächsten Tapetenwechsel...er wirkt aber auf mich wie ein Getriebener...der den Gipfel schon einmal erklommen hat und immer wieder nach oben will...er findet nur leider seine Bergsteigerausrüstung nicht mehr...obwohl Aki und seine Kumpanen immer sagen, sie wüssten wo sie ist, sucht er überall, nur nicht da, wo er sie verloren hat...wie der Betrunkene der unter der Laterne seine Hausschlüssel sucht...angesprochen darauf, ob er denn sicher sei, dass er die Schlüssel auch hier verloren habe, dann aber sagt:.....nein!, da drüben vor der Tür....aber hier ist das Licht besser...na dann, viel Erfolg beim suchen Mario

    na Gott sei Dank, das ich hier keinen Müll schreibe...jedenfalls heute noch nicht...bin bei solchen Dingen manchmal durcheinander...man führt ja schließlich noch ein recht unbedeutendes Leben neben dem BVB...das lenkt mitunter ab 8o ...man kann sich ja nicht immer wehren

    der war doch in der Vorbereitung verletzt?...wenn ich es nicht vermenge...daher auch seine "nur" Einwechslung und das Fehlen im Supercup

    Thorgan Hazard wird wochenlang ausfallen. Er hat sich gegen Köln eine Rippenverletzung zugezogen. Da könnte Brand nachrücken und mangels Fitness durch Mario ersetzt werden.