Beiträge von Deepstar

    Bayern wäre nach Liverpool doch ein Rückschritt.

    Absolut.


    Da wäre er doch schön blöd, sein eigenes Denkmal in Dortmund abzureißen und wofür?

    Ich wusste nicht, dass wir 2 Meisterschaften und 1 Champions League Titel weniger in der Vita haben, weil Hitzfeld zu Bayern gewechselt ist.

    Wüsste auch nicht, wieso ein Wechsel zu Bayern irgendwas daran ändern sollte, was er hier erreicht und geleistet hat?


    Ich finde auch, dass man allgemein überhaupt kein sportliches Denkmal einreißen kann. Denn die vorherigen sportlichen Errungenschaften sind trotzdem für die Ewigkeit. Ob jetzt ein Michael Jordon am Ende noch bei den Washington Wizards nichts gerissen hat, ein Michael Schumacher zum Abschluss seiner Karriere noch mit einem Mercedes im vorderen Mittelfeld rumgegurkt ist oder Otto Rehhagel zum Abschluss seiner Trainerkarriere mit Hertha BSC Berlin in die 2. Bundesliga abgestiegen ist ändert für mich überhaupt nichts an den sportlichen Denkmälern, die diese im Vorfeld aufgebaut haben.


    Kloppo hat sein Denkmal hier sicher, gleich neben Ottmar Hitzfeld, Willi Multhaup, Hermann Eppenhoff und Helmut Schneider.


    Klopp braucht Emotionen, bekloppte Fans und ein Stadion, dass brennt für seinen Fußball und keine Leichenhalle.

    Naja, Klopp hat auch in Mainz gearbeitet... jetzt ein Klub der jetzt nicht unbedingt für seine Fans und deren Stimmung bekannt ist.


    Bayern? Niiiiiiiiiieeeeeeemals - vorher friert die Hölle zu!!!!!!!!

    Da Klopp das selbst nie ausgeschlossen hat, würde ich soweit leider nicht gehen. Ob das aber wirklich passiert, kann ich nicht sagen.

    Mir würde es lieber gefallen, wenn anderen Vereinen Angst und Bange wird, wenn die merken, dass diese Spieler mittlerweile so teuer sind, dass sie sie sich nicht mehr leisten können und damit noch länger hier bleiben :D.


    Man kann von Dembélé halten was man will... aber diese 100 Millionen haben uns aus meiner Sicht bereits auf eine andere Ebene gebracht...

    Wir haben Sancho für 7,5 Millionen Euro Ablöse gekauft.

    Dabei hätten wir die wohl nicht einmal bezahlen müssen, da Sancho keinen Vertrag mehr bei Manchester City hatte. Er war demnach Vereinslos und Ablösefrei. An ManCity wäre wohl nur eine Ausbildungsentschädigung fällig gewesen... wobei ich keine Ahnung habe wie die bei ablösefreien Wechsel überhaupt berechnet werden kann?!

    Na vielleicht ist als Engländer die heimische Liga gar nicht so interessant und er zieht es vor im Ausland ein Superstar zu sein ^^.


    Vielleicht gefällt ihm ja auch, dass wir uns in der Entwicklung befinden und nach höherem Streben. Vielleicht will er sogar Teil davon sein. Oder findet es vielleicht sogar allgemein ganz geil bei uns...


    Bin da auch mal etwas optimistisch und schließe erstmal gar nichts aus. Dafür kenne ich Jadon Sancho auch viel zu wenig. Da weiß ich nicht, wie er da eigentlich so tickt.

    Geldsäcke... und kaufen sich trotzdem Spieler für 80 Millionen und haben auch den 100 Millionen Transfer ernsthaft in Erwägung gezogen... was unterscheidet die denn noch von den Geldsäcken?

    Und wait - Lewandowski??? Ich meine mich zu erinnern, dass dieser charakterlose Molch auch schon mal unser Trikot getragen hat....

    Ach, wird er bestimmt auch nochmal ^^


    Spätestens wenn wir Meister werden, sagt er "Was soll ich denn bei Bayern? Ich gehe zum Deutschen Meister" :lol:

    Na man muss auch sehen, welchen Coutinho man überhaupt bekommt. Den von Liverpool oder den von Barcelona?


    Ob einem Angst und Bange wird hängt damit zusammen, wie Kovac ihn gedenkt einzusetzen und ob Coutinho direkt seine Leistungen aus Liverpool abrufen kann.


    Vor dem Barcelona-Coutinho habe ich grundsätzlich keine Angst. Aber mir werden in diesem Vergleich sowieso Spieler wie Thiago, Reus, Hummels etc. zu schlecht geredet... als wäre Coutinho der einzige Weltklassespieler der uns mit seiner Anwesenheit in der Bundesliga beglückt. Bin nicht einmal sicher, ob er wirklich das große Upgrade in Sachen Spielstärke zu James Rodriguez ist.


    Sicherlich ist es ein zusätzlicher Weltklassespieler für die Bundesliga. Aber die alleinige Attraktion, zu der er hier erklärt wird? Absolut nicht. Wie gesagt, halte ihn nicht einmal für den besten Fußballer in der Bundesliga.

    Klar, die Aussagen gehen nicht. Kann Sanches aber total verstehen. Jedes Jahr aufs neue wird in der Vorbereitung ein Loblied auf ihn gesungen... wird es ernst, sitzt er aber auf der Bank.


    Da weiß man als Spieler doch auch gar nicht "Was habe ich eigentlich seit letzter Woche falsch gemacht?"

    Sollte in der BVB-Geschichte auch noch nicht so häufig vorgekommen sein, dass ein Neuzugang direkt am 1. Spieltag die Binde bekommt, wenn auch nur als Vize...


    Deswegen war ich eher geschockt. Als Neuzugang direkt die Binde.