Beiträge von Engin

    Borussia Dortmund hat Prince Aning für die zweite Mannschaft verpflichtet. Der 18-jährige Linksverteidiger spielte bisher in der Jugend von Ajax Amsterdam. Ingo Preuß sagt über den Neuzugang: „Prince Aning ist ein außergewöhnlicher Spieler mit einem starken linken Fuß.“


    BVB verpflichtet Prince Aning für die U23


    Herzlich willkommen beim BVB! Ein Linksverteidiger mit starkem linken Fuß, das sind beste Voraussetzungen. Mal schauen, wann wir ihn das erste Mal bei den Profis sehen werden.

    Prince Adu-Addae Junior Aning



    Position: Linksverteidger


    Geburtstag: 23. April 2004


    Nationalität: Niederlande, Ghana


    Beim BVB seit: 1. Juli 2022


    Vertragsende: 30. Juni 2026

    Immanuel Pherai hat einen Zweijahresvertrag bei Eintracht Braunschweig unterschrieben. Er spielt zukünftig also in der 2. Bundesliga. Ich denke, das ist der richtige Schritt für ihn. Auch wenn ich gedacht hätte, dass es ein sportlich größerer Klub würde.

    Telemach


    Meine Aussage bezog sich nicht bloß auf diesen einen Kommentar. Du wirst doch selber mitbekommen, dass Nico Schulz hier nicht der beliebteste Spieler ist und er den BVB besser heute als morgen verlassen sollte. Und das wird immer wieder betont – egal, ob nun mit Augenzwinkern oder nicht.


    Ich finde – und das ist meine persönliche Meinung –, das ist einfach ab einem gewissen Punkt zu viel. Im Grunde wird Schulz hier seit Monaten jeden Tag aufs Neue vermittelt: Verpiss dich bitte. Und damit ist er nicht der Einzige, wenn ich da an all die Kommentare zu Julian Brandt denke.

    Dann Los Nico erlöse uns schnell ;)

    Manchmal finde ich es befremdlich, wie hier über Spieler geschrieben wird. Natürlich war Nico Schulz nie die Verstärkung, die sich Borussia Dortmund erhofft hatte. Und ja, er ist ein Verkaufskandidat, ohne Frage. Aber teilweise jagen wir hier Spieler vom Hof und tun so, als wäre ihr bisheriger Verbleib die Wurzel allen Übels.

    Beim FC Chelsea verändert sich die Chefetage nach dem Verkauf an den neuen Klubbesitzer Todd Boehly rasant. Vorstandschef Bruce Buck hat seinen Rücktritt bereits angekündigt. Der Telegraph schreibt nun, dass auch Marina Granovskaia den Verein verlassen wird. Sie war die rechte Hand von Ex-Besitzer Abramovich und für Transfer- und Vertragsverhandlungen verantwortlich.


    Durch das Stühlerücken gewinnt Thomas Tuchel bei den Blues an Einfluss. Er soll nun zusammen mit Boehly die Transfergeschicke leiten. Und dafür bekommt er auch gleich sehr viel Geld. Rund 235 Millionen Euro wollen die neuen Eigentümer in diesem Sommer für Transfers bereitstellen.


    Bericht: Granovskaia verlässt Chelsea nach Deals für 2,4 Mrd – Mehr Macht für Tuchel | transfermarkt.de

    Stefan Drljaca wechselt nach dynamo dresden

    Schwer zu sagen, was für Drljaca bei der SGD drin sein wird. Man hat auch Sven Müller vom Halleschen FC verpflichtet, dem würde ich tendenziell etwas bessere Chancen auf die Nummer eins ausrechnen. Aber das muss ja nichts heißen.

    Mario Suver ist übrigens nicht wie die anderen U23-Neuzugänge ablösefrei gewechselt. Borussia Dortmund hat wohl 200.000 Euro für ihn gezahlt. Finde ich für einen Spieler mit Zweitliga-Erfahrungen allerdings gerechtfertigt. Laut Transfermarkt hatte Suver seinen Vertrag beim FCN erst im Dezember verlängert.

    Ich muss auch sagen, dass ich diese Verpflichtung sehr begrüße. In der Kürze der Zeit ist Preußer meines Erachtens die bestmögliche Lösung. Er bringt alle Eigenschaften mit, die man sich beim BVB von einem neuen U23-Trainer gewünscht hat.


    Seine Aufgabe wird es nun sein, den neuen Kader schnellstmöglich zu einem Team zu formen und dann eine ordentliche Saison zu spielen, die mindestens mit dem Klassenerhalt endet. Wenn er die auffällige Heimschwäche aus der letzten Spielzeit abgestellt bekommt, ist das schon mal die halbe Miete.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt – und fast geneigt, doch wieder MAGENTA SPORT zu abonnieren.

    Falko Michel



    Position: Defensives Mittelfeld


    Geburtstag: 14. Januar 2001


    Nationalität: Deutschland


    Beim BVB seit: 1. Juli 2022


    Vertragsende: unbekannt

    Niklas Lübcke wird das Torwartteam der U23 verstärken. In der letzten Saison hat der 22-Jährige für Schwarz-Weiß Essen in der Oberliga zwischen den Pfosten gestanden. Ich nehme mal an, er wird in der zweiten Mannschaft die Position von Jan Reckert einnehmen, der nun wohl komplett im Trainerteam der Profis eingeplant wird. Da Lübcke erst im August '99 geboren wurde, hat man mit ihm auch keine Probleme bezüglich der U23-Regelung.

    Die U23 ist in ihre Saisonvorbereitung gestartet. Bis ein neuer Cheftrainer da ist, leitet Co-Trainer Pascal Bieler das Training. Der ist nämlich nicht mit Enrico Maaßen zum FC Augsburg gewechselt, sondern bleibt in Dortmund.


    Mit dabei waren auch acht Neuzugänge: Valentino Vermeulen (FC Eindhoven), Mario Suver (1. FC Nürnberg), Can Özkan (Fortuna Düsseldorf II), Falko Michel (VfB Stuttgart II), Bjarne Pudel (SC Wiedenbrück), Michael Eberwein (Hallescher FC), Jayden Braaf (Manchester City) und Niklas Lübcke (ETB SW Essen).


    Trainingsstart der U23 mit acht Neuzugängen