Hamburger SV

  • Der Weg zu Schalke ist damit frei. Spätestens im Dezember schlägt er da auf.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Der Weg zu Schalke ist damit frei. Spätestens im Dezember schlägt er da auf.

    Als Ehrenamtler - viel Verdienst wird er nicht erwarten können. Oder ist bei deren Kontoständen das nicht eh wurscht?:/

    Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. (Isaac Asimov)

  • Der Weg zu Schalke ist damit frei. Spätestens im Dezember schlägt er da auf.

    Das würde einer gewissen Ironie nicht entbehren: Der, der beim selbsternannten Aufstiegskandidaten Nr.1 gescheitert ist, wird Trainer beim (ehem.) selbsternannten Spitzenclub;)

  • Haste Haschisch inna Tasche, haste immer wat zu Nasche:lol: Mein 60er Slogan.:P

    Mein Scheiss COPD, hätte gerne heute nochmal was zu Naschen.8)

    :knuddelnIch fühle mit dir!:knuddeln

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Gisdol ist wohl einer der seltenen Ex-HSV-Trainer, die halbwegs wieder auf ihre beruflichen Füsse gekommen sind. Insofern schonmal Glück auf, Daniel Thioune!

    Wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden (Socrates)

  • Thionue hat in Osnabrück einen sehr guten Job gemacht, hat den VfL in die 2. Liga geführt und ihn dort gehalten. Er ist aber vor allem ein Trainer, der das Format für die 2. Bundesliga hat. Hecking war kein Zweitliga-Trainer. Er wurde vom HSV doch auch eigentlich als Trainer für die Bundesliga geholt, wenn man mal ehrlich ist. Jetzt ist der HSV aber endgültig in der 2. Liga angekommen und muss auch so arbeiten. Da ist Thioune durchaus der richtige Mann.

  • Der Hamburger SV möchte nach kicker-Informationen Manuel Schäffler verpflichten. Der 31-jährige Mittelstürmer ist mit Wehen Wiesbaden gerade abgestiegen, erzielte in der abgelaufenen Zweitliga-Saison aber 19 Tore und wurde damit Zweiter in der Torjägerliste. Es sieht alles danach aus, als würde man in Hamburg endlich die Situation in der 2. Liga akzeptieren.


    kicker.de

  • Nach seinen erfolgreichen Jahren beim DFB soll Horst Hrubesch nun auch den Nachwuchs in Hamburg aufs nächste Level befördern. Der HSV hat den 69-Jährigen gestern als neuen Direktor Nachwuchs präsentiert. Hrubesch selbst wird auf der Homepage des Vereins wie folgt zitiert:


    "Ich habe in den Gesprächen den Eindruck gewonnen, dass der HSV jetzt den richtigen Weg eingeschlagen hat. Es geht im Fußball nicht um kluges Reden, es geht um harte Arbeit, um Fleiß, Geduld und Überzeugung. Nur damit kann man weiterkommen."


    Seit 1997 war er mit einer Unterbrechung für den DFB tätig, meist als Trainer der U-Nationalmannschaften, 2018 auch sehr erfolgreich als Interimstrainer der Frauen-Nationalmannschaft mit der er im Schnitt 2,75 Punkte pro Spiel holte. Anschließend endete sein Engagement beim Fußball-Bund. In Erinnerung bleiben die Titelgewinne bei der U19- und der U21-Europameisterschaft, aber auch die Silbermedaille bei Olympia vor vier Jahren.


    hsv.de | HSV verpflichtet Horst Hrubesch

  • Nach einer langen Suche und vielen Absagen hat der HSV nun einen neuen Trikotsponsor gefunden: Orthomol. Der Vertrag gilt für zwei Jahre.


    Laut Wikipedia macht das Unternehmen folgendes: Orthomol ist auf Nahrungsergänzungsmittel mit Mikronährstoff-Kombinationen spezialisiert und Marktführer im Bereich der orthomolekularen Medizin.


    https://www.sport1.de/fussball…en-trikotsponsor-ortohmol

  • Zu deren Produkten fällt mir aus eigener Erfahrung, als ambitionierter Freizeitsportler, nur folgendes ein: Als Nahrungsergänzungsmittel schmeckt der Sch..ß übel, bei keinerlei Wirkung und völliger Überteuerung! Ganz klar durchgefallen! Fake!

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Zu deren Produkten fällt mir aus eigener Erfahrung, als ambitionierter Freizeitsportler, nur folgendes ein: Als Nahrungsergänzungsmittel schmeckt der Sch..ß übel, bei keinerlei Wirkung und völliger Überteuerung! Ganz klar durchgefallen! Fake!

    Passt insofern zum HSV ^^

    Wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden (Socrates)

  • Zu deren Produkten fällt mir aus eigener Erfahrung, als ambitionierter Freizeitsportler, nur folgendes ein: Als Nahrungsergänzungsmittel schmeckt der Sch..ß übel, bei keinerlei Wirkung und völliger Überteuerung! Ganz klar durchgefallen! Fake!

    Superfood für den Dino.

    Und das nach langer Suche und vielen Absagen. Und das HSV in solch einer Stadt mit zig großen Firmen.

                                                        :schal: Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck. :schal: