VfB Stuttgart

  • Seine Frau wird wohl auch nicht sonderlich amüsiert sein. Selbst wenn er in der Sache Recht haben sollte, zieht die Form seiner Aussagen das Ganze doch leicht in Richtung dümmliches Geschwätz.

    Wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden (Socrates)

  • Seine Frau wird wohl auch nicht sonderlich amüsiert sein. Selbst wenn er in der Sache Recht haben sollte, zieht die Form seiner Aussagen das Ganze doch leicht in Richtung dümmliches Geschwätz.

    Naja, das muss er mit seiner Frau klären. Aber dass der DFB wegen sowas nun Ermittlungen einleitet, halte ich schon für ein wenig überzogen. Das kommt wie eine Drohung rüber, was passiert, wenn man sich öffentlich über den (Video-)Schiedsrichter beschwert.

  • So schlimm fand ich das jetzt nicht. Walter regt sich nach dem Spiel einfach über die Schiedsrichter-Leistung auf. Er hat niemanden persönlich beleidigt, er war einfach nur angepisst und hat einen Spruch rausgehauen. Dafür Ermittlungen einzuleiten, ist überzogen.

  • So schlimm fand ich das jetzt nicht. Walter regt sich nach dem Spiel einfach über die Schiedsrichter-Leistung auf. Er hat niemanden persönlich beleidigt, er war einfach nur angepisst und hat einen Spruch rausgehauen. Dafür Ermittlungen einzuleiten, ist überzogen.

    Das ist aber unsportliches Verhalten, denn er hat nicht einfach nur einen Spruch herrausgehauen. Das hat er sich richtig in Rage geredet. Das geht in dieser Form nicht. Da würde ich auch als DFB eine Strafe aufdrücken.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • "Per Mail habe ich heute dem Präsidialrat des VfB Stuttgart mitgeteilt, dass ich in der jetzigen Führungs-Konstellation des Vereins für weitere Gespräche für das Amt des Vorstandsvorsitzenden und auch für ein anderes Amt beim VfB nicht zur Verfügung stehe", teilte Klinsmann in einer persönlichen Erklärung mit.


    Der Grund: "Die gesamte Kommunikation und Korrespondenz sowohl mit dem Präsidialrat des VfB als auch mit einer Personal-Beratungsagentur aus München waren für mich nicht zielführend und ohne jegliche Dringlichkeit von Seiten des VfB."

    Das ist mal 'ne Ansage. Wirft kein sonderlich gutes Licht auf den VfB.

  • Der VfB hat einen neuen Cheftrainer: Pellegrino Matarazzo. Der 42-Jährige war seit knapp zwei Jahren Co-Trainer bei der TSG Hoffenheim. Sein neuer Vertrag in Stuttgart hat Gültigkeit bis Sommer 2021.

  • Der VfB endlich wieder da, wo er hingehört: in der Bundesliga! Willkommen zurück!

    Freut mich riesig. Stuttgart gehört in die 1. Liga. Man macht dort noch immer viel zu wenig aus den vorhandenen Bedingungen. Aber schön, dass sie zurück sind.

  • Mit dem Aufstieg in die Bundesliga beendet Mario Gomez seine Karriere. Ich war immer beeindruckt von ihm. Er ist ein unglaublicher Stürmer, ein Torjäger mit Wucht, der Bälle halten und sich im Sechzehner durchsetzen kann. Leider ging es nach seinem Abgang aus München für ihn etwas bergab. Aber alles in allem hatte er dann doch eine sehr erfolgreiche Karriere. Ich werde ihn im Fußball vermissen.

  • Gomez wollte seine Karriere auch in Stuttgart beenden. Das war immer wohl sein Wunsch. Schön, dass er heute nochmal getroffen hat. Absoluter Topstürmer aus Deutschland. Dazu hat er im Vereinsfußball absolut alles gewonnen, was möglich ist. Sogar seinen VFB zur Meisterschaft geschossen.


    Große Karriere eines sehr sympathischen und tollen Spielers. Herzensguter Typ.