SV Werder Bremen

  • Bitte achtet stets auf einen fairen Umgangston und rutscht nicht zu sehr in den OT-Bereich! :danke:
    schwarz-gelbe Grüße :thumbup:

    !!! Ballspielverein Borussia Neunzehn09 !!!

  • Im Bremenforum ist das in der Tat so, da sind schon einige die gleichermaßen über die Bauern und den BVB abzischen..... Erfolg, macht leider Neider! Mich ärgert nur, dass die nicht differenzieren wer mit welchen Mitteln dorthin gekommen ist. Der BVB ist (und bleibt hoffentlich weiterhin) auf dem Teppich, aber dass sehen halt einfach viele nicht!


    Es ist doch schon schöner, wenn einem der Großteil der Fußballwelt den Erfolg gönnt!
    Aber von Sympathien allein kann man sich auch nix kaufen... Siehe Bremen im Moment..... Es gibt ja wirklich kaum Bremenhasser, ausser beim HxV und vielleicht in Golfsburg.....
    Ein wirtschaflticher Engpass durch anhaltende sportliche Misserfolge, kann auch dazu führen, dass man von Idealen abweichen muss, was wiederum Sympathien kosten kann. Ich sagen nur Wiesenhof und auch die immer wieder Angedachte "Umbenennung" des Weserstadions...
    Ich finde was der BVB im Moment macht, genau richtig! Nicht zu dick auftragen, aber durchaus zeigen, dass man was hat und kann!



    Ich sehe zwischen Bremen und Dortmund schon seit geraumer Zeit starke Parallelen. Was Werder seinerzeit über einen langen Zeitraum aus wenig Geld gemacht hat, ist beachtenswert. Ähnlich hat der BVB aus dem "Nichts" heraus Erfolg gehabt. Klar, mittlerweile scheffeln wir auch die CL-Millionen. Allerdings hat man sich die auch hart erarbeitet. Bei uns steckt ebenso wie bei Werder kein Weltunternehmen wie Audi, Telekom, Adidas oder Gazprom dahinter.


    Der feine Unterschied zu vielen anderen ist, dass die Sponsoren mit dem Erfolg der Mannschaft kamen und nicht der Erfolg durch die Sponsoren. Sowas weckt Sympathien. Nur muss man auch ganz klar sagen, dass viele "Neu-Borussen" das ganze nicht einzuschätzen wissen. Manche drehen ob des aktuellen Erfolgs regelrecht am Rad. Das ist sehr bedauerlich, da sie durch solch Verhalten der ganzen Dortmunder Fanszene schaden, und zwar massiv.


    Ich wünsche Werder in jedem Fall wieder bessere Zeiten. Sie sind mir wesentlich angenehmer als Hamburg oder Golfhausen. Da ich derzeit in Hannover wohne, hat natürlich H96 einen gewissen Sonderstatus unter den Nord-Vereinen für mich. Aber auch die haben in den letzten Jahren nach dem Fastabstieg Unglaubliches geleistet und gerade im Europapokal tolle Spiele abgeliefert. ;)

    !!! Ballspielverein Borussia Neunzehn09 !!!

  • Ich sehe zwischen Bremen und Dortmund schon seit geraumer Zeit starke Parallelen. Was Werder seinerzeit über einen langen Zeitraum aus wenig Geld gemacht hat, ist beachtenswert. Ähnlich hat der BVB aus dem "Nichts" heraus Erfolg gehabt. Klar, mittlerweile scheffeln wir auch die CL-Millionen. Allerdings hat man sich die auch hart erarbeitet. Bei uns steckt ebenso wie bei Werder kein Weltunternehmen wie Audi, Telekom, Adidas oder Gazprom dahinter.


    Der feine Unterschied zu vielen anderen ist, dass die Sponsoren mit dem Erfolg der Mannschaft kamen und nicht der Erfolg durch die Sponsoren. Sowas weckt Sympathien. Nur muss man auch ganz klar sagen, dass viele "Neu-Borussen" das ganze nicht einzuschätzen wissen. Manche drehen ob des aktuellen Erfolgs regelrecht am Rad. Das ist sehr bedauerlich, da sie durch solch Verhalten der ganzen Dortmunder Fanszene schaden, und zwar massiv.


    Ich wünsche Werder in jedem Fall wieder bessere Zeiten. Sie sind mir wesentlich angenehmer als Hamburg oder Golfhausen. Da ich derzeit in Hannover wohne, hat natürlich H96 einen gewissen Sonderstatus unter den Nord-Vereinen für mich. Aber auch die haben in den letzten Jahren nach dem Fastabstieg Unglaubliches geleistet und gerade im Europapokal tolle Spiele abgeliefert. ;)

    Werder wird wieder, bin ich mir sicher Die Vorbereitung läuft ja schon besser wieder!!

  • es wäre etwas weit hergeholt, zu behaupten, Werders Erfolge in der Vergangenheit beruhten auf guter Abwehrarbeit. Deshalb bleiben wir mal lieber bei der Wahrheit. Die sagt uns das Werder nur Erfolg hatte, wenn im Sturm ein guter Schütze stand und er einen guten Pass- und Taktgeber im Mittelfeld hinter sich hatte. Der Taktgeber könnte junuzovic sein, auch wenn er letzte Saison sehr oft im DM gespielt hat und nicht oft glänzte... doch wer der Stürmer dazu sein soll, frage ich mich schon... Peterson und Füllkrug werden da wohl nicht in dem Maße einschlagen, die Werder die benötigten Punkte bringen...


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie nun in Bremen die Abwehrarbeit für sich entdecken und auf diese Weise mit kleinen Stichen vorne die Punkte für sich holen, von daher gehe ich Von Platz 8 bis 15 aus.
    Sollte es besser laufen wäre ich nicht traurig...

  • Genaugenommen lief die Vorbereitung für Werder ziemlich besch...eiden

    Man sollte sich nicht von den Resultaten von Werder täuschen lassen. Gegen Fulham haben die Bremer am Sonntag ganz passabel gespielt. Der knappe Sieg hätte auch höher ausfallen können. Und die Spiele gegen Werder waren bisher immer - außer das 5:0 in Bremen - kein Sieggarant. Und gegen uns spielen die Hanseaten sehr oft, sehr stark. Besonders in Dortmund !!!!

  • Richtig bergab ging es sportlich mit dem Özil weggang, der nicht richtig kompensiert wurde. In der Saison hatte leider auch Hunt ein absolutes Formtief.... und bei Marin lief auch nix mehr zusammen.
    Pizarro war der einzige offensive Lichtblick, aber am Ende auch oft verletzt (hatte ja nie Zeit das auszukurieren).
    Dazu noch mit Naldo den dauerverletzten Abwehrchef und einen Mertesacker dem sein Partner in der IV merklich fehlte.
    Dazu kam, dass die Neuzugänge nicht den gewünschten Erfolg zeigten: Wesley, Ekici, Astronautovic, Elia....
    Lichtblicke waren da KdB und Socke.....
    Mein Gott, wenn ich dass so zusammengefasst lese, wie mies kann es eigentlich laufen?....... ker, ker, ker,.....



    Naja. mal sehen wer noch so dazu geholt wird..... Sollen wohl noch 2 Neue kommen.....
    aber ich wäre schon frohm, wenn man am Ende nicht wieder um den Klassenerhalt zittern muss!

  • Richtig bergab ging es sportlich mit dem Özil weggang, der nicht richtig kompensiert wurde. In der Saison hatte leider auch Hunt ein absolutes Formtief.... und bei Marin lief auch nix mehr zusammen.
    Pizarro war der einzige offensive Lichtblick, aber am Ende auch oft verletzt (hatte ja nie Zeit das auszukurieren).
    Dazu noch mit Naldo den dauerverletzten Abwehrchef und einen Mertesacker dem sein Partner in der IV merklich fehlte.
    Dazu kam, dass die Neuzugänge nicht den gewünschten Erfolg zeigten: Wesley, Ekici, Astronautovic, Elia....
    Lichtblicke waren da KdB und Socke.....
    Mein Gott, wenn ich dass so zusammengefasst lese, wie mies kann es eigentlich laufen?....... ker, ker, ker,.....

    Gut zusammengefasst! Das beschreibt in ein paar Sätzen die Leidensgeschichte der Werderaner der letzten Jahre!

    !!! Ballspielverein Borussia Neunzehn09 !!!

  • Das eigentliche Problem, war der Umbau des Weserstadions. Da Bremen ein armes Bundesland ist, musste Werder einen gehörigen Teil dazu bezahlen. Dann sitzt dort im Vorstand ein Hr. Lemke der wie Donald Duck auf dem Geld thront. Teure Transfers wurden abgelehnt. Das meiste Geld hat Werder Bremen in Immobilien infestiert und nun fehlt das schnelle Geld.

  • Das 3. Jahr hintereinander, dass Bremen in der 1. Pokalrunde ausscheidet ;( . Das wird doch für die Fische nicht wieder so eine Harakiri-Saison wie die letzte?

    Meine Liebe - mein Verein

  • Für mich ist Dutt der Topfavourit für die erste Trainerentlassung.


    Stimmt, so leid es mir auch für seine Person tut aber ich würde auch sagen, dass er's schwer haben wird die Saison als Trainer zu beenden.

  • Für mich ist Dutt der Topfavourit für die erste Trainerentlassung.


    Obwohl es inzwischen den Eindruck macht, dass es doch an der Mannschaft und nicht nur am Trainer liegt. Mit Schaaf hat es ja auch nicht funktioniert.

    Meine Liebe - mein Verein

  • Das 3. Jahr hintereinander, dass Bremen in der 1. Pokalrunde ausscheidet . Das wird doch für die Fische nicht wieder so eine Harakiri-Saison wie die letzte?

    Weißt Du was mich jetzt wieder erwartet Ina ? Lange Ohren ! Also die Flaggen sind schon wieder alle verschwunden. Und ich habe heute morgen noch gesagt, wartet mal ab, eure Jungs fliegen bestimmt raus. Das war es dann bis Samstag mit der grün-weißen Fahnenpracht in meiner Straße. Nun herrscht nur noch schwarz-gelb hier :D

  • Ich finde es schade, denn ich mag Werder gerne. Obwohl ich auch glaube, dass Bremen sich mit Dutt nicht wirklich einen Gefallen getan hat. Vielleicht klappt es ja dann in der Liga besser.

    Meine Liebe - mein Verein

  • Das sieht nach extrem schweren Zeiten aus für Werder.....
    sollten sie es nicht schaffen einen einigermaßen passablen Start hinzulegen
    d.h. für mich 2 Siege gegen Braunschweig und Augsburg werden sie wohl
    nicht so schnell da hinten rauskommen. Am 3 spieltag gewinnen sie natürlich nicht :)

  • Ich befürchte fast das Werder auch in dieser Saison eher gegen den Abstieg spielen muss.
    Woran es liegt ist eine gute Frage aber das was dem erfahrenen und für mich besten Werder Trainer Schaaf kaum gelang wird einem Neuen auch nicht gelingen, nämlich aus diesem Haufen wieder eine Mannschaft zu machen.

  • Oh man, ich bin vorhin erst Heim und hab Unterwegs bewusst nicht die Smartphone Fraktion nach den Ergebnissen gefragt......
    Ich habs ja irgendwie schon wieder geahnt....
    Aber trotzdem ist es nur noch frustrierend.....
    Mit einer Übernachtbesserung hatte sicherlich auch keiner gerechnet.... Höchstens ein wenig gehofft!
    Da fehlen einem mittlerweile einfach nur noch die Worte.....
    :bernd:

  • Vielleicht haben die Bremer ja nur einen schlechten Tag erwischt. Mal abwarten wie sie Sa. gegen Braunschweig spielen ? An einen evtl. Abstiegskampf würde ich jetzt noch nicht denken. Was wenn wir - bloß nicht ! - am Sa. verlieren und Werder gewinnt ? Erst mal die Entwicklung abwarten.

  • Hmmm naja, die Vorbereitung war jetzt ja auch nicht sooooo überzeugend alles im allem.........
    Manchmal ist auch gar nicht so entscheident, dass man verliert, sondern wie man verliert.... und das macht mir bei Werder da eher sorgen.
    Wenn man bei einem Gegentreffer nicht das Gefühl hat, dass sie es wieder ausgleichen, geschweige denn das Spiel drehen könnten! Sondern vielmehr denkt, dass es jetzt noch ein paar Tore hagelt und man wieder ne richtige Klatsche kassiert! :fussball2: :fussball:
    Hihi, dass Ding hier heisst Schaaf :schaaf:



    -Nicht mehr ganz up-to-date :D