FC Augsburg

  • Herrlich ist einfach kein guter Trainer... aber der wird trotzdem irgendwo wieder einen Platz finden.

    Ich bin auch nicht sonderlich überzeugt von Heiko Herrlich, aber irgendwas muss er ja richtig machen. Wobei ich glaube, dass er sehr von seinen anderthalb Jahren bei Jahn Regensburg profitiert. Das überdeckt vielleicht (noch) das eine oder andere aus der Zeit bei Bayer 04 und Augsburg.

  • Nun ist es offiziell: https://www.fcaugsburg.de/arti…l-neuer-cheftrainer-13664


    Weinzierl hat bis Juni 2022 unterschrieben.


    Weinzierl sagt: „Ich freue mich riesig wieder mit Stefan Reuter und der Mannschaft zusammenzuarbeiten und an die erfolgreichen gemeinsamen Jahre anknüpfen zu können. Ich habe dem Verein viel zu verdanken und möchte den FCA wieder in die Erfolgsspur führen. Es ist schön, dass ich die Möglichkeit bekomme, wieder für den FCA als Trainer zu arbeiten und bin überzeugt, dass wir unser Ziel, die Klasse zu halten, gemeinsam erreichen werden“

  • Ist quasi eine Rückkehr nach Hause. Weinzierl paßt auf jeden Fall besser zum FCA als zu den Blauen oder auch Stuttgart. Trainer, die man sich nur in einem Verein vorstellen kann, gibts ja auch gar nicht mehr - sieht man mal von Streich in Freiburg und (früher mal) Schaaf in Bremen ab. Sogar Hennes Weisweiler pendelte zwischen Gladbach und Köln (u.a.).

    Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. (Isaac Asimov)