Klopp, Jürgen

  • Unser Trainer hatte sich mal wieder nicht unter Kontrolle:
    http://24.media.tumblr.com/11a…ohvadvYF1rhs8mlo1_250.gif


    Außerdem müsste er mich mal in Münster besuchen kommen, denn so sehr sicher sieht er auf dem Rad nicht aus. Etwas wackelig auf den Rädern. :D
    @ Klopp: in Münster werden Sie geholfen.
    https://fbcdn-sphotos-d-a.akam…8571838517_65901737_o.jpg


    Und das Interview aus Bad Ragaz: http://www.sportschau.de/fussb…nkloppiminterview100.html


    Ich will, ein für allemal, vieles nicht wissen. – Die Weisheit zieht auch der Erkenntnis Grenzen.


    (Friedrich Nietzsche)




    3 Mal editiert, zuletzt von Cylene ()

  • Kloppo macht das Jetzt genau Richtig ,jetzt sollten wir uns auch mal gedulden alles Braucht auch mal Eingewöhnungszeit Freunde

  • Kloppo macht das Jetzt genau Richtig ,jetzt sollten wir uns auch mal gedulden alles Braucht auch mal Eingewöhnungszeit Freunde


    Wir tun doch nichts anderes @ Tigerchen.
    Unsere Geduld müsste man haben. ;)


    Nein, Spaß bei Seite. Klopp hatte, hat und wird immer mein Vertrauen haben.
    Was es geschaffen hat in den Jahren ist der Wahnsinn und er wird unsere Mannschaft auch weiterhin zu Erfolgen führen.


    Ich will, ein für allemal, vieles nicht wissen. – Die Weisheit zieht auch der Erkenntnis Grenzen.


    (Friedrich Nietzsche)




  • Mal wieder ein super aufschlussreiches Interview. Besonders die Aussage "Es wird immer besser!" in Bezug auf die Entwicklung des Vereins und sein Verhältnis zum BVB habe ich mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen.

  • Zitat von »malenkov58« Bis 2016 mache ich mir keine Gedanken!
    ok super!
    Ich verlasse mich auf dich, deine Aussage


    Kannst ruhig machen!


    Kloppo ist vertragstreu!

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."


    Albert Einstein



  • Ja ...ich gehe sogar davon aus auch nach 2016 noch Kloppo auf der Bank zu sehen. Es könnte mal was anderes kommen, muss es aber nicht.

  • Ja ...ich gehe sogar davon aus auch nach 2016 noch Kloppo auf der Bank zu sehen. Es könnte mal was anderes kommen, muss es aber nicht.

    Das Interview macht auch mir diesbezüglich Hoffnung. Vor allem, dass er keinen Karriere-Plan habe, ist eine tolle Info. Schätze, er muss sich einfach wohlfühlen in einem guten Umfeld und mit guter sportlicher Perspektive - dann ist alles im Lot.

    "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"

  • "Ich bin jetzt schon so lange im Geschäft und habe festgestellt, dass so etwas nicht auf die Persönlichkeit Einfluss nimmt. Ist ein Spieler klar in der Birne, hat es keine Auswirkungen. Ist er dumm, kann er auch im Käfer vorfahren und bleibt dumm"
    herrlich unser Kloppo :D


    zum Thema :
    ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass Klopp noch einmal verlängert und nach 2016 beim BVB bleibt. Er ist jemand, dem das Wichtigste ist glücklich zu sein und nicht Titel zu gewinnen, wobei er damit beim BVB beste Voraussetzungen hat... Seine Interviews zeigen, dass er in Dortmund alles hat was er braucht.
    Vielleicht sucht er irgendwann mal neue Herausforderungen, wie bei seinem Wechsel von Mainz zu uns damals, aber das wird noch lange dauern. Auch Mainz ist er lange treu geblieben.

  • zum Thema : ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass Klopp noch einmal verlängert und nach 2016 beim BVB bleibt. Er ist jemand, dem das Wichtigste ist glücklich zu sein und nicht Titel zu gewinnen, wobei er damit beim BVB beste Voraussetzungen hat... Seine Interviews zeigen, dass er in Dortmund alles hat was er braucht. Vielleicht sucht er irgendwann mal neue Herausforderungen, wie bei seinem Wechsel von Mainz zu uns damals, aber das wird noch lange dauern. Auch Mainz ist er lange treu geblieben.

    Aber auch in Mainz fühlte er sich pudelwohl und war/ist ein Volksheld. Irgendwann wird (leider) der Zeitpunkt kommen, an dem er eine Luftveränderung anstrebt. Er ist auf dem Sprung zur Elite der Welttrainer. Ich befürchte, dass er sich eines Tages auch woanders beweisen möchte. Aber wenn es nach mir ginge, darf bis dahin noch sehr viel Zeit ins Land streichen. ;)

  • Wird sicherlich auch davon abhängen welche Spieler ihm nach 2016 zur Verfügung stehen. Da die Verträge unserer Spieler eine ähnliche Laufzeit wie die von Jürgen Klopp haben, wird der große Exodus ab 2015/2016 nicht aufzuhalten sein. Dass Jürgen Klopp dann noch einmal einen Neuanfang à la 2008 beim BVB (oder einem anderen Verein) starten wird, glaube ich weniger. Er muss sich und anderen nichts mehr beweisen. Wäre zu wünschen, dass Klopp dem BVB ähnlich lange die Treue hält wie Mainz 05, aber einen "nächsten" Schritt wird auch er machen wollen. Bis dahin können wir dankbar sein ihn als Trainer zu haben. Nur bitte, bitte n.i.c.h.t zu den Buyern.

  • Aber auch in Mainz fühlte er sich pudelwohl und war/ist ein Volksheld. Irgendwann wird (leider) der Zeitpunkt kommen, an dem er eine Luftveränderung anstrebt. Er ist auf dem Sprung zur Elite der Welttrainer. Ich befürchte, dass er sich eines Tages auch woanders beweisen möchte. Aber wenn es nach mir ginge, darf bis dahin noch sehr viel Zeit ins Land streichen. ;)

    sag ich ja, glaube aber nicht, dass es in 3 Jahren schon so weit ist. Vielleicht versucht man im kommenden Sommer schon den Vertrag vorzeitig zu verlängern um 2-3 Jahre. 2 Jahre vor Ablauf ist nicht unüblich.

  • http://www.focus.de/sport/fuss…hsetzen-_aid_1046041.html


    Dieser Mann hat schon jetzt für seine Leistung als Trainer und Mensch ein Denkmal verdient.
    Er bleibt so lange er von der Mannschaft ein positives Feedback bekommt.
    So ein starken Charakter und das in dem Geschäft ist jede Bewunderung wert. :danke:

    „Es ist doch so: In dem Moment, wenn der Ball deinen Fuß verlässt und du spürst, dass der Ball ins Tor gehen könnte, ist das Gefühl, das dich überkommt, überall gleich. In Brasilien bei einer WM, hier in der Dritten Liga. Nur in Dortmund ist es etwas besser.“

    Kevin Großkreutz im 11FREUNDE-Interview


  • So ein starken Charakter und das in dem Geschäft ist jede Bewunderung wert. :danke:


    Einer der entscheidenden Unterschiede zu den B. ist eben auch diese menschliche Größe bei unseren Verantwortlichen und zum Teil auch unseren Spielern.

  • Der Jürgen im "Interview" bei der Ruhrnachrichten: Jürgen Klopp: "Außergewöhnlich gut mitgezogen"


    Unter anderem geht er auch auf die Verletzung von Mkhitaryan ein, und eventuelle Alternativen in den nächsten Spielen:

    Zitat

    Henrikh hätte vom Doc gerne etwas anderes gehört. Aber ich war eigentlich ganz froh, denn ich hatte mir die Bilder noch mal angeschaut. Das sah ganz böse aus. Da hätte alles richtig durch sein können. Aber die Syndesmose ist nur angerissen, nicht instabil. Für einen Neuzugang ist so eine Pause natürlich doof. Aber wir haben alle gesehen, dass Henrikh hier reinpasst wie die Faust aufs Auge. Da wird es keine Anpassungsprobleme geben. Das was er anbietet, ist das was uns fehlt.


    Zitat

    Wir können jetzt die Varianten ohne ihn testen. Insofern kann man auch aus dieser Verletzung noch etwas Positives ziehen. Ilkay Gündogan auf der Zehn ist möglich, ein 4-3-3 auch. Im Champions-League-Finale hat Marco Reus im Zentrum gespielt und das gar nicht mal schlecht. Wir haben also ein paar Varianten.