EURO 2024 – Diskussionsthread

  • Ich bin ein wenig hin- und hergerissen ob ich die Art der Bekanntgabe des Kaders amüsant oder kita-like finde.
    Mit der Nominierung von Koch dürfte allerdings Mats nun außen vor sein 😳😩.

    Das sollte man nicht immer so machen, aber im Großen und Ganzen finde ich es schon irgendwie sehr unterhaltsam vor der Heim-EM. Ich finde es gut, dass die Spieler so etwas mehr im Spotlight stehen.

    "Die Qualität eines Fussballvereins zeigt sich darin, wie er seinen sozialen Aufgaben gerecht wird."

    — Franz Jacobi, Vereinsgründer und Ehrenpräsident des BV Borussia 09 e.V.

  • Interessanter Ansatz: Bei der EM dürfen nur die Kapitäne (oder ein benannter Stellvertreter, falls der Torwart Kapitän ist) mit dem Schiedsrichter diskutieren. Man erhofft sich davon einerseits natürlich, dass die Schiedsrichter nicht ständig so belagert werden wie bisher, und andererseits, dass sie ihre Entscheidungen bei Bedarf erklären können.

    Bin gespannt, wie das funktioniert! Ich höre schon wieder die ersten Spieler oder Trainer behaupten, dass sie das nicht mitgekriegt hätten und nichts wussten. ^^

    Bei der EM dürfen nur die Kapitäne mit den Schiedsrichtern sprechen
    Damit es auf dem Spielfeld gesitteter zugeht, plant die UEFA bei der anstehenden EM eine Neuerung: Die Schiedsrichter werden wichtige Entscheidungen auf dem…
    www.kicker.de

    "Kasse dich Furz!" - Der Fönig

  • Man muss sich fragen, wieso überhaupt diskutiert wird. Einfach machen wie beim Handball. Zweimal blöd rumgemeckert auf die Bank für 2 Minuten, noch 2 mal Duschen.

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • Man muss sich fragen, wieso überhaupt diskutiert wird. Einfach machen wie beim Handball. Zweimal blöd rumgemeckert auf die Bank für 2 Minuten, noch 2 mal Duschen.

    Beim Eishockey und beim Basketball, fackeln die auch nicht lange. Da sind die direkt verbannt in die Umkleidekabine und haben potenzielle Sperren im Nachhinein.

  • wäre einer meiner liebsten Änderungen. Kapitän und Schiri können miteinander reden, alle anderen haben Sendepause, ansonsten gelbe Karte. Wird am Anfang paar Mal weh tun, v.a. wenn es gelb-rot wird, aber dann hoffentlich zu einem gesitteteren Umgang führen. Diesen bisherigen Umgang mit dem Schiri gucken sich ja die Kinder schon von kleinauf mit an und machen es dann genauso. Und irgendwie denkt ja auch jeder Spieler, er könnte den Schiri beeinflussen, dass er beim nächsten Mal zu seinen Gunsten pfeift. Nee, das brauch ich alles nicht.

    "Für den Triumph des Bösen braucht es nichts weiter, als dass die Guten untätig bleiben. Also seid nicht passiv" (Alexej Nawalny)

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)

    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Interessanter Ansatz: Bei der EM dürfen nur die Kapitäne (oder ein benannter Stellvertreter, falls der Torwart Kapitän ist) mit dem Schiedsrichter diskutieren. Man erhofft sich davon einerseits natürlich, dass die Schiedsrichter nicht ständig so belagert werden wie bisher, und andererseits, dass sie ihre Entscheidungen bei Bedarf erklären können.

    Bin gespannt, wie das funktioniert! Ich höre schon wieder die ersten Spieler oder Trainer behaupten, dass sie das nicht mitgekriegt hätten und nichts wussten. ^^

    https://www.kicker.de/bei-der-em-due…1024643/artikel

    Mensch, die UEFA ist ja schnell.

    Als ich meinen Lehrgang 2011 machte, war das Grundsatz.

    Kapitän ist verlängerter Arm des Trainers und somit einziger und wichtigster Ansprechpartner des Schiedsrichters.

    Umgekehrt gilt das auch, nur der Kapitän spricht den Schiedsrichter in wichtigen Dingen an.


    Gut, das wir im Fussball da ne riesen Sonderstellung haben, geschenkt.

    Von Geburt her Bremer Hanseat, mit Herz und Seele Dortmunder Borusse

  • Als ich meinen Lehrgang 2011 machte, war das Grundsatz.

    und wie sah es in der Praxis aus? Hast du denn auch mit Gelb geahndet, wenn du zu sehr bedrängt wurdest? Und wie haben es die anderen Schiris gehandhabt, mit denen du so zu tun hattest?

    "Für den Triumph des Bösen braucht es nichts weiter, als dass die Guten untätig bleiben. Also seid nicht passiv" (Alexej Nawalny)

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)

    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Beim Eishockey und beim Basketball, fackeln die auch nicht lange. Da sind die direkt verbannt in die Umkleidekabine und haben potenzielle Sperren im Nachhinein.

    Kann ich als Basketball Schiedsrichter bestätigen. Wir bekommen von Anfang an „trainiert“, dass wir Rudelbildungen nicht wünschen und sofort mit technischen/disqualifizierenden Fouls arbeiten sollen.

  • Das Problem bei solchen "Neuerungen" im Regelwerk besteht doch darin, dass diese wenn überhaupt nur an den ersten Spieltagen konsequent durchgesetzt werden. Danach versandet das Ganze, meist mit der scheinheiligen Begründung, dass sonst in jedem Spiel zehn bis zwölf Gelbe/GelbRote Karten verteilt werden müssten. Aber ich frage mich, was wäre so schlimm daran? Entweder die Spieler und Vereine akzeptieren diese Maßnahmen und disziplinieren sich bzw die entsprechenden Akteure. Oder die Unbelehrbaren ziehen die daraus resultierenden Konsequenzen und müssen mit evtl. Strafen leben - auf jeden Fall würde es der so oft gepredigten Fairness ungemein helfen.

  • Hauptsache 4 Torhüter. Ziemlicher Käse oder?

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • und ein müller der kaum spielt ist dabei und hummels mit top leistung zuhause .aber so kann sich hummels ausruhen 4 torhüter unötig .

  • und ein müller der kaum spielt ist dabei

    Der Müller macht halt den Poldi von früher, ist hauptsächlich für gute Laune zuständig.

    Ich hätte ja all die Altgedienten nicht mitgenommen

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • Erst gerade gelesen, dass der Herr Nagelsmann im CL-Finale "neutral" ist.

    Geht es noch? Der Vogel ist Angestellter des DFB und der BVB ist Teil des DFB. Da interessiert es einen feuchten Kehricht, ob bei Real Nationalspieler sind. Der Privatmann Nagelsmann darf ja gerne "neutral" sein, aber nicht der Bundestrainer.

    Was bin ich froh, das dieser Dortmund-Hasser an uns vorüber gegangen ist. Den würde ich mit Fackel und Mistgabel aus dem Stadion treiben.

    Und der Privatmann Björn wünscht seiner Gurkentruppe ein Ausscheiden mit 0 Punkten!

    Wir sind jetzt im Halbfinale und ich glaube, das macht jetzt keinen Sinn mehr, da dann noch zu verlieren

    Julian Brandt nach dem 4:2 gegen Athlético Madrid


  • Da hammwers ... so wie ich gerade lese ist Pavlovic verletzt und es ist nicht sicher, ob er mit zur EM kommen kann.

    Genau aus diesem Grund, halte ich es schwachsinnig den Kader vor dem letzten Spiel aller Spieler bekanntzugeben ....

  • Da hammwers ... so wie ich gerade lese ist Pavlovic verletzt und es ist nicht sicher, ob er mit zur EM kommen kann.

    Genau aus diesem Grund, halte ich es schwachsinnig den Kader vor dem letzten Spiel aller Spieler bekanntzugeben ....

    hätte aber vermutlich nichts an der Nominierung geändert. Sah nicht nach einer ernsthaften Verletzung aus.

    Die Saison ist für die meisten Spieler jetzt vorbei. Die jetzt noch 2-3 Tage warten zu lassen, ob sie zur EM oder direkt in den Urlaub fahren, wäre auch nicht optimal.

    "Für den Triumph des Bösen braucht es nichts weiter, als dass die Guten untätig bleiben. Also seid nicht passiv" (Alexej Nawalny)

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)

    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Toni Kroos hat in seinem Podcast „Einfach mal Luppen“ sein Karriereende bekanntgegeben. Die Europameisterschaft wird sein letztes Turnier. Ich hoffe sehr, er kann seine außergewöhnliche Karriere noch mal mit einer erfolgreichen Heim-EM krönen. Champions-League-Titel hat er genug.

  • Unfassbare Karriere und unfassbar unterschätzter Spieler in Deutschland. Einer der besten Fußballer, die wir je hatten.

    "It may not work out how you think it will or how you hope it does. But believe me, it will all work out." - Ted Lasso

  • Unfassbare Karriere und unfassbar unterschätzter Spieler in Deutschland. Einer der besten Fußballer, die wir je hatten.

    Dass Kroos so unfassbar unterschätzt wurde, daran tragen Uli Hoeneß und sein FC Bayern einen gehörigen Anteil. Wie auch bei anderen Spielern, die den Verein aus eigenem Willen verlassen haben, wurde da medial in schöner Regelmäßigkeit draufgehauen.