Borussia Dortmund - Union Berlin | 4:2

  • Sonntag, 19. September 2021, 17:30 Uhr

    Westfalenstadion, Dortmund


    In der noch jungen Bundesliga-Saison ist Union Berlin bislang ohne Niederlage. Es wird Zeit, das zu ändern. Wie auch Borussia Dortmund muss die Mannschaft von Urs Fischer unter der Woche international ran. In der Europa Conference League ist der Hauptstadtklub am Donnerstag bei Slavia Prag zu Gast. Kleiner Vorteil für Schwarzgelb: 24 Stunden mehr Zeit zur Regeneration und Vorbereitung auf das Spiel.

  • Will man auch nur den Hauch einer Chance auf den Titel am Leben halten, dürfen solche Spiele nur ein Ergebnis kennen: Heimsieg!

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Union kann sonst alle Spiele bis auf unsere gewinnen und das sollte dann immer noch für CL reichen und wir wollen Meister werden. :S daher allet auf Heimsieg

                                                        :schal: Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck. :schal:

  • Und vorher Pillen gegen Herzkasper nehmen sollten alle, die gefährdet sind. Ich auch! :frech:

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Ich bin mittlerweile soweit, dass ich unsere "Ansprüche" zum Maßstab für so ein Spiel mache. Folglich muss man erwarten können, dass es ohne "Herzkasperscheiß" abgeht. Und zwar ohne „wenn“ und „aber“!

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Klare Niederlage. Nach einem Hoch kommt nun das Tief.

    Habe ich das "Hoch" verpasst? Ich erinnere mich an einen glücklichen Sieg. Wenns anders kommen soll, dann diesmal einen verdienten Sieg.

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Ich bin mittlerweile soweit, dass ich unsere "Ansprüche" zum Maßstab für so ein Spiel mache. Folglich muss man erwarten können, dass es ohne "Herzkasperscheiß" abgeht. Und zwar ohne „wenn“ und „aber“!

    was heißt das denn für dich? 3:0 zur Halbzeit oder gleich mit 2:0 Vorsprung das Spiel starten ;)

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Es gibt auch so etwas, wie ein souveränes 1oder 2:0. Tororgien erwartet keiner. Schon garnicht gegen unbequeme Unioner. Aber 90 Minuten konsequentes Spiel, ohne Böcke in der Verteidigung, würde mir schon gefallen.

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Ihr kennt ja meinen Plan:
    Jeder sein Heimspiel

    und beide

    beide Spiele vs. Buyern.

    Feddich. Max. Punkte ...

    ... Für die ganze Liga natürlich ... und - natürlich ebenso - völlich uneigennützich. :lol:

  • Ich glaube die Mehrfachbelastung wird für Union schon noch ein hartes Brot. Allerdings noch nicht in dieser Phase der Saison. Das kommt erst noch. Zudem haben wir auch einige Spieler, die gestern schon vorzeitig runter mussten.


    Wird wieder zäh. Gegen aufopferungsvolle Gegner tun wir uns immer schwer und Union ist dafür ein Paradebeispiel. Ein knappes 1:0 würde mich glücklich machen. Wir sind derzeit erfolgreich, aber mal keinen Gegentreffer kassieren und ein Spiel über die volle Zeit konzentriert durchzuziehen, würde dem BVB gerade echt gut tun.

  • Schnelle lange Bälle könnten due Lösung sein

                                                        :schal: Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck. :schal: