• Pohlmann hat nun einen Profivertrag unterschrieben:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "It may not work out how you think it will or how you hope it does. But believe me, it will all work out." - Ted Lasso

  • Ich habe mal in seine Leistungsdaten geschaut: Pohlmann hat sich in der letzten Saison zum Stammspieler in der U23 gemausert. Ein absoluter Allrounder im Mittelfeld und im Angriff. Wenn er den Sprung aufs Bundesliga-Niveau schafft, dann kann er damit ein echter Gewinn für unsere Mannschaft sein.

  • zu seinen debü gestern

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ole Pohlmann will den BVB im Sommer wohl verlassen. Die Ruhr Nachrichten (€) berichten, dass ihm der Schritt in die Profimannschaft zu weit weg erscheine und er deswegen eine Luftveränderung bevorzuge. Bereits im Winter hatte es laut RN Interesse aus der Bundesliga an Pohlmann gegeben, damals von Mainz. Diesmal soll Werder Bremen im Rennen um den 23-Jährigen sein. Interesse soll es aber auch von einigen Klubs aus der 2. Bundesliga und aus dem Ausland geben.

    Da der RN-Artikel hinter einer Paywall ist, musste ich auf Transfermarkt zurückgreifen. Ich habe euch beide Texte verlinkt. So, wie sich das liest, ist das Problem bei Pohlmann, dass die 3. Liga inzwischen deutlich unter seinem Niveau, ein Platz im Profikader des BVB aber ausgeschlossen ist. Sein Vertrag läuft eigentlich noch bis 2025. Vielleicht sichern sich unsere Verantwortlichen daher ja eine Rückkaufoption für Pohlmann.

  • Das wäre doch eine gute Lösung für alle

    Für uns natürlich. Einer Rückkaufoption müsste aber natürlich auch der aufnehmende Verein zustimmen. Aber ich würde ungern einen möglichen zukünftigen Top-Spieler dauerhaft ziehen lassen. Wir haben inzwischen nämlich einige sehr bittere Beispiele: Chris Führich (aktueller Marktwert: 25 Mio. Euro), Alexander Isak (70 Mio. Euro), Mikel Merino (50 Mio. Euro).

  • Bei Alexander Isak hatte man aber eine Rückkaufoption. Hat man aber nicht in Anspruch genommen und sich sogar abkaufen lassen.

    Finalniederlagen sind scheiße!
    Also hier ein besseres Champions League Finale 2024 (laut Football Manager 2024):
    Borussia Dortmund - Real Madrid 3:1 n.V.
    Sancho (90+4)                    - Mendy (50)
    Hummels (105+2, 109)


    "FC Schalke 04? Ist das nicht dieser Lokalrivale der SG Wattenscheid 09 und DSC Wanne-Eickel?" - Zitat eines BVB-Fans in 10 Jahren.

  • Engin 9. Juli 2024 um 16:28

    Hat den Titel des Themas von „Pohlmann, Ole [30]“ zu „Pohlmann, Ole“ geändert.