2. Bundesliga – Spieltagsthread 2021/22

  • Habe das Spiel gesehen :).


    Dresden war eigentlich besser in beiden Spielen... aber zahlreiche Chancen nicht gemacht. Sinnbildlich für die ganze Saison.


    Aber klar, im Abstieg verlieren viele Fans ihren Stil, das muss man natürlich dazu sagen.

    Denke auch nicht, dass die Fans von Kaiserslautern anders wären, würde das Spiel am Betzenberg stattfinden und Dynamo mit 0:2 führen.

  • Dynamo kann gerne ganz weg. Mist, dass sie jetzt mit unserer U23 in einer Liga spielen, dann reißen sie uns im Heimspiel wieder das Stadion ab, dieses Dreckspack. Wenn ich damals an das Pokalspiel im Westfalenstadion denke, das war dermaßen unterirdisches Benehmen der Fans von Dynamo, dass wir Angst um unser Leben hatten. Dazu noch die marodierenden Streifzüge durch die Innenstadt. Weg mit den Ratten - für immer.

    Meine Liebe - mein Verein

  • Dynamo kann gerne ganz weg. Mist, dass sie jetzt mit unserer U23 in einer Liga spielen, dann reißen sie uns im Heimspiel wieder das Stadion ab, dieses Dreckspack. Wenn ich damals an das Pokalspiel im Westfalenstadion denke, das war dermaßen unterirdisches Benehmen der Fans von Dynamo, dass wir Angst um unser Leben hatten. Dazu noch die marodierenden Streifzüge durch die Innenstadt. Weg mit den Ratten - für immer.

    Bei unserer Heimschwäche in der U23 sehe ich da keine Gefahr. Gibt keinen Grund das Stadion abzureißen, wenn man gewinnt ;)


    Und ich denke in dieser Saison haben sich die Fans von Dresden gar nicht so viel zu Schulden kommen lassen... Dresden hat 2022 kein einziges Pflichtspiel gewonnen... aber solche Eskapaden der Fans wie bei Hertha BSC Berlin gab es da nicht.

    Jetzt geht das alles in Flammen unter... aber das ist jetzt nicht Dresden exklusiv... ich meine ist nur ein paar Jahre her, da hat man solche Bilder in Hamburg beim Abstieg vom HSV auch gesehen.


    Aber klar in der Niederlage zeigt sich auch die Größe der Fans. Da ist Dresden jetzt sicherlich nicht erstligareif. Aber das geht vielen Vereinen so leider.

  • Denen reicht schon, dass alle schwarzgelb tragen und sie darum nicht herausgefiltert werden können.

    Meine Liebe - mein Verein

  • Echt immer schade, dass die Fans es so versauen. Die Stadt Dresden ist eine der schönsten in Deutschland und die Leute dort waren bisher immer sehr freundlich. Habe jedes Mal dort ne gute Zeit, wenn ich in Dresden bin.


    Sportlich freut es mich aber auch für Lautern.

  • Da kann ich nur zustimmen. War gerade drei Tage dort in Dresden (bis gestern).


    Wohl gut, dass das Spiel ausverkauft war, sonst hätte ich wahrscheinlich noch einen Tag drangehängt und mich jetzt abgrundtief geärgert.

  • Der Verein und ihre Spieler können nichts für ihre Fans. Allerdings sollte der Club und die Polizei diese Chaoten besser in den Griff bekommen! Denn die sind kein gutes Aushängeschild für diese wunderschöne Stadt. Wir sind nächsten Monat auch wieder mal eine knappe Woche dort.

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Idiotische Fans heißt ja auch nicht, dass die Stadt schei*e ist.

    Ist ja nicht überall wie in Gelsenkirchen ...


    Lasst uns so hungrig sein wie noch nie.

    Lasst uns so hart arbeiten wie noch nie.

    Aber auch positiv sein wie noch nie.

    Aber am allerwichtigsten:

    Lasst uns so laut sein wie noch nie.

    Dann haben wir die große Chance, eines Tages zu feiern wie noch nie!

    (Edin Terzic / Trainer Borussia Dortmund)

  • Der Verein und ihre Spieler können nichts für ihre Fans. Allerdings sollte der Club und die Polizei diese Chaoten besser in den Griff bekommen! Denn die sind kein gutes Aushängeschild für diese wunderschöne Stadt. Wir sind nächsten Monat auch wieder mal eine knappe Woche dort.

    das proplem haben viele ostvereine mit den fans . Rostock und dresden haben extrem fans . Bei dresden mal doku gesehen da wollten vereine helfen wegen aufbau einer fanabteilung bloss die wollen keine hilfe .Nur wenn keiner was macht dann wirds es sich nie ändern. Wie in rostock da war auch mal ein präsident der die lage nicht schlimm findet . Bestes beispiel cottbus die haben ihre proplem fans im griff bekommen . die 3 liga zittert jetzt wieder um ihre stadions

  • Cottbus hat ihre Problemfans in den Griff bekommen,schon klar :lol: .

    Der Assi Osten. :[[ Tief im Westen ist natürlich als bsp. besser.

    Wie oft bist du schon im Osten gewesen.

  • eberswalder2.0


    Die Fanszenen einiger Ostklubs sind durchaus problematisch. In Chemnitz hat die rechtsextreme Szene deutlichen Einfluss auf den Fußball und den Verein. Bei Energie Cottbus ist rechtes Gedankengut ebenfalls verbreitet.


    Allerdings wird das, zumindest nach meinem Gefühl, im Osten deutlich schneller thematisiert. Ich glaube nicht, dass das Fanverhalten insgesamt bei Vereinen aus dem Westen anders ist. Die Fans von Waldhof Mannheim sind vor nicht allzu langer Zeit auch durch Rassismus und fragwürdige Kriegspropaganda aufgefallen. Bloß bleibt das vielen Zuschauern nicht sonderlich im Kopf hängen. Und da wird öfter differenziert zwischen einigen Fans und der gesamten Fanszene.

  • Ja CFC hat ein Problem. Im Präsidium ist ein AFD Mitglied oder so.

    Ansonsten vollste zu Stimmung zu deinen Post.

    Babelsberg ist zum bsp links genau wie Chemie.

    Etc.

  • Engin

    Hat das Thema geschlossen.