DFB – Deutscher Fußball-Bund

    • Offizieller Beitrag

    Der DFB sucht bekanntlich einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für den zurückgetretenen Präsidenten Fritz Keller. Eine Kandidatin hat nun schon mal abgesagt: Katja Kraus, frühere Nationaltorhüterin, hat gestern Abend im Aktuellen Sportstudio betont, dass sie kein Amt beim DFB anstrebe. Die 50-Jährige war in den Fokus gerückt, nachdem sie zusammen mit acht weiteren Frauen ein Positionspapier veröffentlicht hatte, in dem die Gruppe mehrere Reformen fordert.


    Kraus bald DFB-Präsidentin? „Ich strebe kein Amt an“



    Schade eigentlich. Ich würde eine Frau in diesem Amt wirklich begrüßen. Das wäre immerhin mal ein Anfang, um die gewohnten Strukturen im DFB endlich mal aufzubrechen und eine neue Sichtweise einzubringen. Denn alles, was bisher kam, war für die Tonne.

  • Das ist ja geil. Vor allem, was er da auch über die Beförderungen von Zweyer sagt.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

    • Offizieller Beitrag

    DFB und DFL haben ein neues Hygienekonzept für die drei Profiligen, den DFB-Pokal und die Frauen-Bundesliga veröffentlich. Es sieht Erleichterungen für genesene und geimpfte Spieler:innen vor. Sie müssen sich zukünftig nicht mehr auf das Coronavirus testen lassen. Alle anderen müssen sich weiterhin zwei PCR-Testreihen pro Woche unterziehen.


    Neues Hygienekonzept: Keine Coronatests für genesene und geimpfte Spieler

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quatar-Stimmung beim DFB

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Passt wie Arsch auf Eimer, ist die Faust im Gesicht der Sklaven ( ich sag es mit Absicht so), die da ausgebeutet werden und wurden. Nicht zu vergessen die Toten, die dort umgekommen sind!!! :asthanos: Da kann man nur sagen: PFUI, DFB!

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Kannst du echt keinem erzählen. Der DFB hat ein Imageproblem und verhandelt dann über so eine Partnerschaft die beispielsweise bei den Bayern im eigenen Fanlager extrem kritisiert wird.


    Die haben einfach keine Ahnung...

    • Offizieller Beitrag

    Überrascht das noch jemanden? Damit ist auch klar, warum sich der DFB mit klaren und eindeutigen Aussagen gegenüber Katar zurückgehalten hat. Denn man hat zwar ein paar Trikots bepinselt, aber Katar nie konkret genannt.


    Praktisch, wenn man sich morgens für Menschenrechte einsetzen und nachmittags von Qatar Airways um die Welt fliegen lassen kann. Doppelmoral? Doch nicht beim hochanständigen DFB!

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quatar-Stimmung beim DFB

    🤮🤮🤮

  • Damit hat sich das Thema "Die Mannschaft" nun vorerst komplett erledigt für mich.

    Die WM boykottiere ich, falls sich der DFB überhaupt qualifiziert!


    Das ist so eine ekelhafte Doppelmoral, dass mir davon fast übel wird.

  • Sich nicht zu qualifizieren, wäre natürlich ein absolutes Highlight!

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Das wäre wirklich der Gipfel würde Quatar Airways der neue Flugdienstleister des DFB. Eigentlich kannste als Verband aus einem Land ,das sich den Menschenrechten verpflichtet fühlt an der WM nicht teilnemen und schon gar nicht deren Fluglinie sozusagen im Sport salonfähig machen..Es wäre mal ne Massnahme auf die Teilnahme unter den bekannten Bedingungen zu verzichten,aber ich befürchte das würde über den puren Sport hinausgehen.Vielleicht hamwa ja Glück oder von mir aus auch Pech und wir scheitern in der Quali. Das wäre ein eleganter Weg aus dem Schlamassel.

  • Die Nichtteilnahme, weil man sich nicht qualifiziert, wäre halt komplett belanglos. Das wäre kein Statement, das wäre einfach nur ein weiterer sportlicher Tiefpunkt für die Mannschaft.

    Wenn die Mannschaften keine klare Stellung beziehen, ist eh alles andere Latte, denn die Spiele werden trotzdem geguckt. War bei der EM auch so.

    • Offizieller Beitrag

    Die Botschaft von Katar hat nun eine Pressemitteilung zur Geschichte um die DFB Verhandlungen veröffentlicht.


    Ent­gegen der Pres­se­be­richt­erstat­tung hat es zu keinem Zeit­punkt Ver­hand­lungen oder Gespräche zwi­schen Qatar Air­ways und dem DFB über ein Spon­so­ring oder sons­tige För­de­rungen gegeben. Qatar Air­ways wurde zwar von Seiten des DFB mit einem der­ar­tigen Begehren kon­tak­tiert, dies blieb aber bis zum heu­tigen Tag unbe­ant­wortet. Qatar Air­ways zieht es der­zeit nicht in Betracht, ent­spre­chende Ver­hand­lungen auf­zu­nehmen.


    Mit großer Freude, Begeis­te­rung und Dank­bar­keit sieht Katar der Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft 2022 ent­gegen. Die nun in Deutsch­land geführte Debatte wird mit Befremden zur Kenntnis genommen, da sie auf unwahren Tat­sa­chen­be­haup­tungen basiert. Qatar Air­ways ist ein ver­läss­li­ches Luft­fahrt-Unter­nehmen, das auch in außer­ge­wöhn­li­chen Situa­tionen wie dem Aus­bruch der Corona-Pan­demie 2020 deut­sche Staats­bürger aus vielen Teilen der Welt zurück in ihr Hei­mat­land brachte, wäh­rend andere Flug­li­nien den Betrieb bereits ein­ge­stellt hatten.


    https://11freunde.de/artikel/q…dfb-verhandlungen/4192227

  • Da steht der DFB ja noch dümmer da. Schön den Bittsteller bei so einem Unternehmen gemacht und dann auch noch abgeblitzt.