Kaderplanung

  • Das Spiel gegen City hat wieder gezeigt, dass der Kader an sich viel Potenzial hat. Die Frage ist, wie man die Jungs dazu bekommt das immer abzurufen. Wen man noch vielleicht dazu holen muss, damit es noch mehr abgerufen wird.


    Ich würde echt nur 2-3 Spieler abgeben und 3-4 qualitativ starke dazu holen.

    Nach der starken gestrigen Leistung gegen ManCity stimme ich dem zu. Das würde den Start in die neue Saison auch viel einfacher machen.

  • Sagt sich so leicht ,die sollten wir Abgeben .


    Nehmen wir mal :


    Brandt 8 Mio Gage


    Meunier 10 Mio Gage


    Schulz 6 Mio Gage



    Wer würde sich in Covid Zeiten trauen einen dieser 3 für nur ein halbwegs ähnliches Gehalt zu kaufen/leihen ?

    Und weshalb sollte einer dieser 3 Spieler für (sagen wir mal) die Hälfte wechseln wenn er hier noch weiter FullHouse aus Konto bekommt ?


    Ich bin da nah bei Engis Eingangsstatement : Wir werden keinen grossen Ausverkauf nach der Saison sehen . Allerdings sehe ich als Grund eher die wirtschaftl.Machbarkeit.

  • mirido Wo kommen die Gehaltssummen her? Nur Spekulatius?

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • Brandt und Schulz sehe ich auch weiterhin bei uns. Interessenten werden sich kaum finden lassen, und mit ihren Gehältern beim BVB sind sie sicher mehr als zufrieden.

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Dieser Kader gibt schon Rätsel auf und ch hoffe,daß dieses Wechslbad zwischen CLauftritten Hui und BLdarbietungen Pfui am WE beendet wird.Wenn man aus soner Partie wie gegen eine der weltbesten Teams kein Selbstvertrauen gewinnt ist jede Hilfe umsonst. ich kann nur hoffen,daß die Mannschaft sich ihres Potenzials endlich bewusst wird,dannn ist nämlich noch einiges drin.Die Jungs machen sich ohne Not schlechter als sie sind und ich hoffe dasß besonders im CLrückspiel diese individellen Fehler abgestellt werden ,die einen starken Gegner noch stärker machen.

  • Wir haben diese Schwankungen seit Jahren und ich denke, dass die auch nie komplett weggehen werden. Sie werden nur in der einen Saison mal stärker und in der anderen Saison mal schwächer in Erscheinung treten.


    Gegen tiefstehende Gegner, die auf Konter lauern, werden wir immer wieder schlecht aussehen. Es sei denn, dass wir ihnen früh den Zahn ziehen. Letzteres haben wir allerdings schon länger nicht mehr geschafft, was ein echtes Problem ist.


    Uns fehlt aktuell einfach ein Spieler wie Hakimi, der mit seinen Aktionen auch einfach mal so eine Beton-Mauer durch seinen Speed aushebeln konnte.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Uns fehlt aktuell einfach ein Spieler wie Hakimi

    Es fällt auch immer mehr auf wie sehr der Ausfall des dann wieder formstarken Sancho uns drückt. In unserer starken Phase im Januar und Februar war Sancho ganz maßgeblich. Seit er ausfällt, haben wir mehr Probleme. Was klar daran liegt, dass mit ihm ein Spieler auf Außen fehlt, der richtig Tempo und Technik mitbringt. Der auch 1 gegen 1 annimmt und gewinnt.


    Also wir brauchen auf jeden Fall im Sommer mehr Tempo. Wir müssen Spieler holen, die für die Außen Tempo und Technik mitbringen, sowie einen Zug zum Tor.

  • Brandt Ablöse 25 Mio Gehalt 7 x 3 = 46


    Nico Schulz 25 Mio Ablöse Gehalt 6x3 = 43


    Meunier 10 x 3 = 30 Mio


    Total 119 Mio


    Das Paket Hakimi hätte wohl 50 Mio gekostet .


    Solche Quervergleich schmerzen ......auch wenn sie vielleicht nicht ganz fair sind ,denn hinter her weis man immer mehr .

  • Das Paket Hakimi hätte wohl 50 Mio gekostet .

    Nur Ablöse ohne Gehalt wären 40 Millionen Euro gewesen. Dazu kommen rund 10 Millionen Euro Gehalt pro Saison (bei Inter hat er wohl 5 Millionen Euro Netto + Boni).


    Allerdings spielt Hakimi bei Inter wohl auch im rechten Mittelfeld und nicht als Verteidiger. Also hätten wir da so oder so zugreifen müssen.


    Für mich ist das alles unter den damals bekannten Konditionen in Ordnung gewesen. Statt einen Spieler für eine hohe Ablöse zu holen, der defensiv seine Probleme hat, haben wir uns den Stammrechtsverteidiger von PSG ablösefrei gesichert.


    Klar hätte man drüber nachdenken können Hakimi auch im Mittelfeld einzusetzen, aber da haben wir vor der Saison einen Sancho, einen Reyna auf rechts gesehen. Für 40 Millionen Euro Ablöse + 40 Millionen Euro Gehalt über vier Jahre ne stattliche Summe.


    Allgemein sind fast alle Transfers von uns in den letzten Jahren absolut nachvollziehbar gewesen unter den jeweiligen Voraussetzungen und Einschätzungen. Schulz zu holen, der extrem viel Tempo mitbringt und robust ist, war ja keine dumme Idee. Ebenso Brandt zu verpflichten, der in Leverkusen eine riesen Saison gespielt hat.

  • Danke Sankar ,die Daten Hakimi hatte ich jetzt nicht mehr so aufm Tacho.

    80 Mio für einen Jungspund , der evtl. sich auf Dauer auch mal nicht durchsetzt , das wäre schon ein (zu dickes) Brett.


    Schulz bin ich bei dir .

    Meunier sagte mir nix.

    Brandt spielte eine ! Halbsaison bei Bayer gut....hätte aber nie gedacht , das der hier nix mehr reisst

  • hätte aber nie gedacht , das der hier nix mehr reisst

    Das hat wohl keiner. Er hat ja auch bei uns immer mal wieder in Spielen schon gezeigt, was er eigentlich kann. Ich meine Brandt hat ein hervorragendes Auge für das Spiel, spielt normal intelligent und hat eine sehr hohe Passsicherheit, spielt dabei aber auch gefährliche Bälle in die Schnittstellen. Das ist eigentlich Brandt, wenn er voll da ist. Zweikämpfe waren noch nie so richtig sein Ding. Das wäre aber nicht so wild, weil wir das über andere abfangen könnten, wenn er sozusagen den kreativen Part voll ausfüllen würde.


    Leverkusen wollte letzten Sommer Brandt für 25 Millionen Euro zurückkaufen. Mal schauen, ob die diesen Sommer nochmal einen Versuch machen, um ihren verlorenen Sohn zu holen.

  • Statt einen Spieler für eine hohe Ablöse zu holen, der defensiv seine Probleme hat, haben wir uns den Stammrechtsverteidiger von PSG ablösefrei gesichert.

    Fragen:

    1. Sind die unterstrichenen Tatsachen objektive Qualitätsmerkmale?
    2. Und wenn 1) stimmt, sind sie das dann auch für uns?
    3. Und wenn 2) stimmt, warum funktionieren die Dinge aus 1) nicht bei uns?
    4. Und wenn 3) stimmt, dann möchte ich dich bitte niemals als Scout bei uns sehen, denn mir würde doch tatsächlich in den Sinn kommen, dass wir total viele Stammspieler aus den europ. Ligen hier horten, deren VVLs in den Ex-Stammvereinen scheinbar nicht von höherer Priorität gewesen zu sein scheinen sollten gewesen sind sein mochten lalala ... oder so, was auch immer :wacko:

    Abschlussfrage:

    Hätten wir unter deiner "Schirmherrschaft" einen funktionierenden KADER oder einfach ganz tolle Ex-Tolle?


    Bei Meunier bekomme ich - von ihm als Menschen losgelöst - sehr oft Schweißperlen!

    Mal auf der Stirn, auch schon mal in den Augen, seltenst am Knie aber wiederum öfter in den Handflächen.


    Das hatte ich bei Hakimi auch ... immer, wenn er NICHT spielen konnte.


    Deutlicher:

    Sofern Hakimi nicht hätte gehalten werden können (Rückkehr zu Real/eigene Wünsche), müsste man UNS den Vorwurf machen, dass seine Position und seine Fähigkeiten komplett unterschätzt wurden - alles im KONJUNKTIV!


    Wenn man einen Spieler für die Defensive holt und sieht, dass er auf einer anderen Position 10x besser ist - zumindest bei UNS im Zusammenspiel mit Sancho/Reus - und mit seiner Schnelligkeit alles andere "alt" aussehen lässt, dabei aber technisch noch ganz fein arbeitet, dann macht man (für gewöhnlich) Folgendes:

    Man lässt Hakimi dort und sucht sich einen neuen Spieler für die Defensive.

    Was macht man demzufolge nicht?

    Genau, man kritisiert ihn nicht ständig ob seiner Defizite nach hinten - würde dir bei Messi/CR7 auch nicht einfallen, aber die haben ja bereits mehr Lorbeeren!


    Das Thema Hakimi tut mir persönlich immer noch weh und manchmal habe ich das Gefühl, nicht nur mir!

    Ich denke da an Guerreiro, Sancho, MR11 - deren Zusammenspiel fluppte so famos!

  • Ralle jetzt ändern ist erst mal nicht möglich, weil noch keiner weiß wo unsere Reise hingehen wird in der Neues Saison stand jetzt für einen Spieler 30-50 mio Euro zu Zahlen wäre Mord.Es sein den wir bekommen diese 3 Spieler schnell wech von uns sehe es aber bei weitem noch nicht!

  • Da Pitsche aufhören wird und Schmelle nicht mehr verlängert wird und Schulz sich ein neuen Verein suchen soll machen die schon mal Sinn .nur für Schulz kannst nur Hoffen das man 15mio bekommen wird mit viel Glück

  • Ralle jetzt ändern ist erst mal nicht möglich, weil noch keiner weiß wo unsere Reise hingehen wird […] stand jetzt für einen Spieler 30-50 mio Euro zu Zahlen wäre Mord.

    Ähhh, Franky…

    der eine bei ca.25mio Euro und der andere bei ca 15mio

    … "Mord"! 8o:D

  • Sind die unterstrichenen Tatsachen objektive Qualitätsmerkmale?
    Und wenn 1) stimmt, sind sie das dann auch für uns?
    Und wenn 2) stimmt, warum funktionieren die Dinge aus 1) nicht bei uns?
    Und wenn 3) stimmt, dann möchte ich dich bitte niemals als Scout bei uns sehen

    1: Je nach Verein durchaus ein Qualitätsmerkmal, wenn man sich bei einem europäischen Topklub durchsetzt.

    2: Ja auch für uns. Meunier hat sich auch gegen das Angebot der Vertragsverlängerung bei PSG und für uns entschieden.

    3: Die Antwort auf die Frage, ist unser großes Problem für einzelne Spieler (Schulz, Brandt, Meunier).

    4: Ich werde auch nie Scout bei uns, dafür bin ich schlicht zu schlecht und nicht in dem Business unterwegs.

  • Gerade gelesen, dass Mitchel Bakker in Paris unzufrieden mit seiner Situation unter dem neuen Trainer Pochettino ist. Er hat bereits gesagt, dass er sich im Sommer umsehen werde und bereits einige Klubs Interesse gezeigt hätten.


    Bakker wäre für uns natürlich auch eine geniale Verpflichtung. Linksverteidiger, 20 Jahre jung, 1,85 Meter groß und war unter Thomas Tuchel gesetzt. Mit ihm könnte man Guerreiro ins Mittelfeld ziehen und hätte endlich wieder einen stark besetzten Flügel. Nicht zu vergessen, dass er seinen Marktwert – aktuell bei geschätzten zehn Millionen Euro – noch steigern wird. Das sollte ein Anreiz für Watzke sein.


    Und wer weiß, vielleicht bekommen wir Leonardo ja davon überzeugt, ihn mit Nico Schulz zu tauschen. ^^