Rose, Marco - Trainer

  • Ich sach ma so… ehrlich irgendwie fühlt sich unser dritter Platz ein wenig gekauft an. Ich glaube nicht dass wir das geschafft hätten ohne die Rose Meldung. Alles hat sich gedreht und komplett verändert. Meiner Meinung nach spielen wir nur deshalb und wegen jeder Menge Glück cl nächste Saison. Lasst uns Rose eine ehrliche Chance geben. 2022 können wir dann mal besser zurück blicken. Generell ist die Situation ähnlich wie als JK zu ins kam. Doll fanden viele nicht gut wir waren aber in Berlin dass darf man nicht vergessen.

    wenn jemand sagt, mit Favre hätten wir das nicht geschafft, könnte man da vermutlich wenig entgegenhalten, auch wenn man es nicht beweisen kann. Wobei ich es schon bezeichnend fand, dass Aki sagte, dass Edin eine "halbtote" Mannschaft übernommen hat. Egal, ob das stimmt, kann man das auch anders formulieren. Vielleicht hat Aki aber auch einfach das Bedürfnis, bei jedem gescheiterten Trainer nochmal Gründe für die Trennung zu liefern, um seine Entscheidung zu legitimieren, auch wenn es ein wenig wir nachtreten wirkt (siehe auch Tuchel).


    Zum Thema Glück: Über eine ganze Saison gleicht sich das meist aus. Wir hatten knappe Spiele, die wir dann verloren haben, am Ende haben wir die knappen Spiele dann gewonnen, z.B. gg Leipzig oder auch Wolfsburg (in Unterzahl). Expected goals ist ja so ein Beispiel: Natürlich verlierst du auch einzelne Spiele, wo du mehr und bessere Chancen hast, aber wenn du über eine ganze Saison meist mehr Chancen als der Gegner hast, rentiert sich das über 34 Spiele.

    Neben den exptected goals gibt es ja auch die expected points. Da sind übrigens Leipzig, Buyern und der BVB weit vor dem Rest, mit RB sogar auf Platz 1.

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Wirklich mal etwas länger abschalten kann man als BL Trainer auch nicht, oder?

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • Borussina

    Hat den Titel des Themas von „Rose, Marco - Trainer ab 1. Juli 2021“ zu „Rose, Marco - Trainer“ geändert.
  • Ab heute beginnen die rosigen Zeiten beim BVB.


    Um 11.30 Uhr startet die erste PK mit unserem neuen Cheffe. Hier live zu sehen:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Fand die PK mit Rose sehr gut. Macht auf mich weiter nen guten Eindruck und ist ein guter Typ. Die Idee seines Fußballs sollte zu uns passen. Freu mich auf den Start mit ihm. Besonders gut finde ich, dass er Terzic trotz anderer Funktion einbeziehen will.

  • Besonders gut finde ich, dass er Terzic trotz anderer Funktion einbeziehen will.

    Was sol er auch sagen? Wir werden sehen ob und wie die Zusammenarbeit funktioniert, sobald es die erste Krise gibt.


    Ich fand die PK eher langatmig, gespickt mit den üblichen Phrasen und wenn mal etwas substanzielles gesagt wurde habe ich den Kopf geschüttelt, mehr über die Art und Weise als den Inhalt (Wtazke).

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • Watzkes Auftritt fand ich auch an einigen Stellen merkwürdig. Kann es sein, dass er lieber mit Edin weitergemacht hätte? Es war nicht das, was er gesagt hat, sondern wie - sah irgendwie nach Bad Vibrations aus Richtung Rose, so eine herausfordernde Grundstimmung nach dem Motto „wollen wir erstmal sehen, ob du hier was reißen kannst“. Sah für mich jedenfalls zwischen den beiden nicht nach guter Chemie aus.


    Mein Eindruck von Rose: Positiv, freue mich jetzt auf den Saisonstart.

  • Watzkes Auftritt fand ich auch an einigen Stellen merkwürdig. Kann es sein, dass er lieber mit Edin weitergemacht hätte? Es war nicht das, was er gesagt hat, sondern wie - sah irgendwie nach Bad Vibrations aus Richtung Rose, so eine herausfordernde Grundstimmung nach dem Motto „wollen wir erstmal sehen, ob du hier was reißen kannst“. Sah für mich jedenfalls zwischen den beiden nicht nach guter Chemie aus.


    Mein Eindruck von Rose: Positiv, freue mich jetzt auf den Saisonstart.

    Echt jetzt? Werd' mir dann doch noch die PK anschauen müssen. Nicht dass Watzke wieder einen Trainer engagiert hat, an dem er sich "aufreiben" oder "abarbeiten" muss.

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Jetzt lest mal nicht soviel da rein. Vielleicht war er einfach schlecht gelaunt - soll’s geben. Außerdem bleib ich dabei so schlecht war das alles nicht und auch das England Spiel war nicht so schlecht wie es gemacht wurde. Trifft Müller wird das ein komplett anderes Spiel. Wir hatten durchaus dominante Phasen

  • So! PK angesehen. Rose überzeugt mich mit seiner Art, und hat einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Ist sicher keiner, der sich wegduckt wenn es eng wird. Selbstbewusst!

    Wie Watzke damit auf Dauer umgehen kann, gerade wenn es kriseln sollte, bzw. wenn die Vorstellungen nicht deckungsgleich sind, bleibt abzuwarten. Ansonsten halt der übliche Fußball-Sprech, wie man ihn schon dutzendfach gehört hat. Was deutlich spürbar ist, dass Watzke die Pandemie nicht gutgetan hat. Da kann man ihm nur schnelle und gute Besserung wünschen. Von dem Sympathieträger der er einmal war, ist er mittlerweile jedenfalls weit entfernt.

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Da hat das Mastermind aber ein sauberes Zitat abgegriffen. Entweder war der Autor besoffen, oder Eberl. :lol:

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----



  • Nein, auf keinen Fall - du scheinst die Originalquelle nicht gelesen zu haben, aber danke für den Link. Immer gut, wenn man etwas kontrollieren kann.


    Skeletor

    Das "Mastermind" hat hier ziemlich ordentlich Mist gebaut, das Originalzitat klingt ganz normal, die ganze Passage:


    Eberl behauptet darüber hinaus: „Am Ende muss man so sagen, dass diese Identifikation, die er vielleicht am Anfang gepredigt hat, nicht in dem Maße gelebt hat. Er hat einen Schritt gewählt, der ihm zusteht, rein vom Vertrag her. Um da ganz formell zu bleiben. Die Chance hatte er. Er hat sich für einen Verein entschieden, bei dem er das Gefühl hat, eher deutscher Meister zu werden als mit uns. Das ist für mich das Hauptargument gewesen. Es (Dortmund, Anm. d. Red.) ist noch ein vermeintlich, glauben sie auf jeden Fall, ein etwas größerer Verein als wir. Obwohl wir uns schon rangerobbt haben an die ganze Thematik.“

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Eberl raucht aber auch was. Vermeintlich größer. Klar sind wir größer als Gladbach. Doppelter Umsatz, ein Vielfaches mehr an Fans und sportlich nicht nur in den letzten 10 Jahren weit vor Gladbach. Sowohl bei Platzierungen als erst recht bei Titeln.


    Gladbach macht gute Arbeit, aber da braucht es schon noch wesentlich mehr bis zu uns vom Standing her.