BVB : Gladbach

  • Wir sind wieder zu Hause. Es war vom BVB perfekt organisiert und jeder hat sich an die Vorgaben gehalten. ... und es war hammeremotional.

    Meine Liebe - mein Verein

  • Wir sind wieder zu Hause. Es war vom BVB perfekt organisiert und jeder hat sich an die Vorgaben gehalten. ... und es war hammeremotional.

    Also am TV war es eine wahnsinnig gute Stimmung. Es war kaum zu glauben, dass das nur 9.300 Zuschauer waren. Es kam einem wie so viel mehr vor. Schön, dass soweit alles gut geklappt hat.

  • Schrittchenweise zurück ins Leben, wenn man so will -kaum zu glauben, 81000 pro Spiel waren der Standard und jetzt ist man froh, wenn überhaupt noch jemand hinkann. So schnell ändern sich die Blickwinkel...:/ Jedenfalls ist der Saisonstart gelungen, alles Weitere muß man abwarten. Ich finde die Truppe hat fast wieder eine Rasselbande zusammen wie 2010/11 - evtl. noch talentierter, wenn ich mir Reyna, Bellingham, Haaland, Sancho so ansehe. Nur nicht wieder diese unsäglichen Leistungscrasher einbauen, mit denen wir uns schon einige Spielzeiten verhühnert hatten.

    Im Moment alles ok, von mir aus weiter so, Boys!:panda::dj:

    Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. (Isaac Asimov)

  • Wir sind wieder zu Hause. Es war vom BVB perfekt organisiert und jeder hat sich an die Vorgaben gehalten. ... und es war hammeremotional.

    Wie war es denn bei der An- und Abreise? Ist man sich dabei dann nicht doch wieder über den Weg gelaufen? Ich fand die Besetzung der Tribünen manchmal etwas komisch. Gerne auch mal drei oder vier Personen zusammen direkt nebenander.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Sportstudio Fazit:

    1)Einige Spieler wollen Titel gewinnen

    2)Zorc hat Schalke schön gedisst (Es werden nicht alle Spiele so einfach :lol:)

    3)Sane sprikt Kannak (copyright Eichborn-Verlag 1995)


    1. finde ich besorgniserregend, hoffe aber auf einen sprachlichen Ausrutscher.

    2. fand ich sehr geil, weil sehr trocken.

    3. fand meine Frau hab ich einen an der Waffel, weil es das neue Ruhrdeutsch wäre.

  • Sorry - nix gelesen bis eben, rein spontan, genau getz: Was für ein wunderbares Sandmännchen heut'! Oder wie soll man B'RUSSIA und/oder Erling, Gianno, Jude, Roman, Jadon beschreiben?


    (War gestern unterwegs und hatte alle einschlägigen Apps abgeschaltet und mich damit vorher zum Glück von unerwünschten Infos freihalten können und Spiel dann vonne Festplatte gekuckt, gerade eben erst feddich. (Fett Kopfhörer im Ohr und nur'n paar Hansa-Fans im Zug von Rostock nach Bärlin. Die war'n abba voll mit Saufen und dem Kleben ihrer Nümmerkes anne Fensterscheiben beschäftigt. Glückwunsch anne Ostsee und deren Reisende.))


    Wird natürlich nix nützen, solange das doofe Torverhältnis entscheidet, aber davon ab WAR endlich MAL wieder ALLES SEHR SCHÖN. :choreo:


    (PS: Wer war denn da und wie war's inne Hütte? (Falls das alles weiter schon oben steht - wie gesagt: noch nix gelesen, bis eben gekuckt.) In dem Falle: am besten die Frage noch nich' ma' ignorier'n.)

  • Die Titeldebatte nervt. Nicht nur Favre und Zorc! Wenn einzelne Spieler die Möglichkeit für realistisch halten, dann nur zu! Bleiben zwei Wettbewerbe in denen etwas gehen könnte. Bin ich bei. Gestern war ein klasse Einstieg! Davon gerne mehr!

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)