Ehemalige Amateure und Jugendspieler

  • Bremen ist gerade dabei finanziell irgendwie zu überleben. Die mussten Füllkrug verkaufen sonst hätte ein Punktabzug gedroht.

    In Sachen Talente-Ausbildung und Durchlässigkeit bis ganz nach oben, sind wir schon extrem stark. Das ist kein Problem bei uns.

    Das ist genauso wie mit der angeblichen Qualittät des Kaders.Wer von unseren Talenten spielt denn iin um Profiteam ne tragende Rolle?Ich kann da nix erkennen.

  • Naja, um ehrlich zu sein, hätte Njinmah im Profikader aber auch keine Chance gehabt, zumindest nicht auf absehbare Zeit. Mit Adeyemi und Malen haben wir die offensiven Außenbahnen bestens besetzt. Und dahinter stehen bereits die Talente Bynoe-Gittens und Duranville. Nicht zu vergessen, dass Brandt, Reus und Reyna ebenfalls auf den Flügeln spielen können. Es war absolut kein Fehler, Njinmah nach seiner Leihe nicht zu verpflichten.

  • Nach 14 Minuten Bundesliga dürfte sich die Frage, ob man hier einen Fehler begangen hat, auch gar nicht stellen.

    Bei Knauff ging die Kritik doch auch direkt los. Mittlerweile spricht da auch keiner mehr von einem Fehler.

  • Unsere ehemaligen U23-Cheftrainer David Wagner (2011 bis 2015) und Daniel Farke (2015 bis 2017) spielen in England mit ihren Mannschaften gegeneinander um den Aufstieg in die Premier League. Sowohl Wagners Norwich City als auch Farkes Leeds United haben sich für die Aufstiegs-Playoffs qualifiziert.

    Am Sonntag steht im Halbfinale zwischen den beiden Teams das Hinspiel an, am Donnerstag das Rückspiel. Der Sieger wird dann in einem Finale gegen West Brom oder Southampton um den letzten verbliebenen Platz in der Premier League spielen.

    Für Farke ist es zudem eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Der Leeds-Coach war von 2017 bis 2021 für die sportlichen Geschicke von Norwich City verantwortlich und stieg mit den Canaries gleich zweimal als Meister in die Premier League auf.

  • Mehrmals stand Chris Führich bei Borussia Dortmund unter Vertrag, durchlief mehrere Jugendmannschaften, spielte für die U23 damals noch in der Regionalliga und gehörte fünfmal dem Spieltagskader der Profis an. Für einen Einsatz in der Bundesliga hat es im schwarzgelben Trikot aber nicht gereicht. Inzwischen spielt der 26-Jährige bekanntlich beim VfB Stuttgart und macht dort von sich reden.

    Der Kicker berichtet nun, dass Führich unter anderem das Interesse des FC Chelsea geweckt habe. Dank einer Ausstiegsklausel könnte der Außenstürmer den VfB demnach für 25 bis 30 Millionen Euro verlassen. Auch bei Borussia Dortmund und dem FC Bayern galt Führich laut Kicker zuletzt als möglicher Neuzugang. Seinen Vertrag in Stuttgart hatte Führich erst in diesem Jahr bis 2028 verlängert.

  • Hat sich Chris nicht ganz klar gegen den BvB ausgesprochen und früher in Bayern Bettwäsche geschlafen?

    Meine mich zu erinnern, dass das mal Thema vor ein paar Wochen war und seine Planspiele gen München laufen....

    Von Geburt her Bremer Hanseat, mit Herz und Seele Dortmunder Borusse

  • Naja, Mats Hummels und Marcel Sabitzer haben auch in Bayern-Bettwäsche geschlafen... und? ^^

    Finalniederlagen sind scheiße!
    Also hier ein besseres Champions League Finale 2024 (laut Football Manager 2024):
    Borussia Dortmund - Real Madrid 3:1 n.V.
    Sancho (90+4)                    - Mendy (50)
    Hummels (105+2, 109)


    "FC Schalke 04? Ist das nicht dieser Lokalrivale der SG Wattenscheid 09 und DSC Wanne-Eickel?" - Zitat eines BVB-Fans in 10 Jahren.

  • Mehrmals stand Chris Führich bei Borussia Dortmund unter Vertrag, durchlief mehrere Jugendmannschaften, spielte für die U23 damals noch in der Regionalliga und gehörte fünfmal dem Spieltagskader der Profis an. Für einen Einsatz in der Bundesliga hat es im schwarzgelben Trikot aber nicht gereicht. Inzwischen spielt der 26-Jährige bekanntlich beim VfB Stuttgart und macht dort von sich reden.

    Der Kicker berichtet nun, dass Führich unter anderem das Interesse des FC Chelsea geweckt habe. Dank einer Ausstiegsklausel könnte der Außenstürmer den VfB demnach für 25 bis 30 Millionen Euro verlassen. Auch bei Borussia Dortmund und dem FC Bayern galt Führich laut Kicker zuletzt als möglicher Neuzugang. Seinen Vertrag in Stuttgart hatte Führich erst in diesem Jahr bis 2028 verlängert.

    Update: Chris Führich tendiert zum FC Bayern. Das berichtet der Kicker und beruft sich auf eigene Informationen.

  • Torwart Stefan Drljaca wechselt von Drittligist Dynamo Dresden zum künftigen Champions-League-Teilnehmer VfB Stuttgart. Er unterschreibt einen Dreijahresvertrag und soll das Torhüter-Team um Alexander Nübel, Fabian Bredlow und Dennis Seimen komplettieren, wie es auf der Homepage des Vereins heißt. Da sein Vertrag in Dresden endet, wechselt Drljaca ablösefrei.

    Der 25-Jährige stand von 2020 bis 2022 bei Borussia Dortmund unter Vertrag und stieg mit den Amateuren 2021 in die 3. Liga auf. Er war außerdem Teil der Profimannschaft, kam allerdings nie in einem Pflichtspiel zum Einsatz. Für die U23 stand er in 29 Partien zwischen den Pfosten, ehe er sich Dynamo Dresden anschloss, wo er Stammkeeper wurde. Ab Januar setzte ihn jedoch eine Verletzung außer Gefecht.

  • Immanuel Pherai (23) wird Nationalspieler von Suriname. Der ehemalige niederländische Junioren-Nationalspieler hat sich dazu entschieden, für das südamerikanische Heimatland seines Vaters aufzulaufen, wie der Hamburger SV mitteilte, für den Pherai seit 2023 spielt.

    Der Offensivspieler stand von 2017 bis 2022 bei Borussia Dortmund unter Vertrag und bestritt nach seiner Jugendzeit 30 Spiele für die U23 sowie ein Spiel für die Profis. In der Saison 2020/21 war er an den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle verliehen. 2022 wechselte er zu Eintracht Braunschweig in die 2. Bundesliga, ehe es ihn 2023 zum HSV zog.

  • Nach Falko Michel hat auch Lion Semic bereits einen neuen Verein gefunden. Der 20-jährige Außenverteidiger wechselt zum VfL Osnabrück und bleibt damit in der 3. Liga. Semic war seit 2017 beim BVB, durchlief die Jugendmannschaften und bestritt 25 Spiele für die zweite Mannschaft sowie ein Spiel für die Profis (am 30. Spieltag der Saison 2021/22 gegen Wolfsburg).

    VfL Osnabrück verpflichtet Lion Semic

  • Dominik Reimann hat seinen Vertrag beim 1. FC Magdeburg verlängert. Er hütet bereits seit drei Jahren das FCM-Tor. Und ich freue mich riesig, dass er das auch weiterhin tun wird. Ich bin ein großer Fan von ihm.