• Nach den Eindrücken von Spieltag 10 haben wir mal wieder eine gute Chance, im Schlauchboot etwas zu ernten. Muß kein Kantersieg sein, aber eine Packung von 5 oder 6 Gegentoren will ich diesmal bittschön ausschließen. Jetzt ist bei den Roten Baumbrennzeit im Zirkuszelt - sollten wir ausnutzen (können). Dreier wäre eine echte Ansage...........:!::!:

    Dir kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Sehe schwarz für uns! Die Bauern werden sauer sein wegen der Niederlage heute, und sich richtig reinhängen zu Hause.:(:aerger:

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Sehe schwarz für uns! Die Bauern werden sauer sein wegen der Niederlage heute, und sich richtig reinhängen zu Hause

    War normalerweise auch immer mein Gedanke; nach einer Niederlage der Bazn bekam der nächste Gegner dann regelmäßig eine Abfuhr - allerdings waren die Roten schon lange nicht mehr in ihrer Grundstruktur so zerrüttet wie jetzt. Sogar letzten Herbst nicht. Jetzt spielen sie nicht nur seit Wochen Müll - dank des günstigen Spielplans rumpelten sie sich noch zu Siegen wie gegen Union oder Bochum - kommt ein echt beißender Gegner, ist die Herrlichkeit vorbei. Ich hoffe, den Status Quo halten sie noch ein bißchen - zumindest bis zum Kovac-Rauswurf. Ihn könnte diese Saison wirklich nur Das Triple retten - dann würde er nicht rausgeschmissen, sondern weggelobt.

    Dir kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Noch vor 2 Wochen erwartete ich das Schlimmste für unser Spiel in München.Spätestens nach heute bin ich doch recht entspannt.Ne große Trotzreaktion der Bajuffen steht nicht zu befürchten,denen fehlt einfach das Personal.Defensiv dürften die sehr verletzlich sein und die Offensive besteht genau genommen nur aus Robert.Ergo sollten wir Eier zeigen und mutig die Schwäche bespielen....ab dem 3:0 können wir uns zurück nehmen und wieder die favresche Geduld walten lassen.

  • Ich wünsche mir - klar - auch den Auswärtssieg!

    ABER ich fürchte, wir werden Richtig inne Fresse kriegen. Wenn ich jetzt schon wieder überall diese Großkotzigkeit höre...

    Meine Kumpels auch alle :(

    Die Bratzen kriegen schon noch ne vernünftige Mannschaft gestellt - nach heute werden die mit Schaum vorm Mund auflaufen....

  • Wenn ich micht recht entsinne gab es in den letzten Jahren, bei Hypereuphorisierung vor den Ligagipfeln, immer gepflegt auf die Fresse. Man sollte sich von den heutigen Spielen nicht blenden lassen. Für meinen Teil will erstmal Inter deutlich besiegt werden, um da im direkten Vergleich vorne zu sein. Hummels hat es ja angekündigt, daß dies der Plan sei. Da liegt auf jeden Fall unsere Priorität. Und danach kann man sich Gedanken über den nächsten Ligaspieltag machen. Das wir uns insgesamt konsolidieren, wird ja nicht in Abrede gestellt.

    'you do not know what wars are going on down there where the spirit meets the bone'
    (miller williams)




  • Bin da auf der Seite von Boulder (Telecaster). Man darf sich jetzt von 2 Ergebnissen (3:0 von uns, 1:5 von Buyern) nicht blenden lassen. Geht der Lattenball von golfsburg rein, verlieren wir vielleicht das Ding. Und würden wir gg Frankfurt 80 Minuten zu zehnt spielen, dann kann ich mir gut vorstellen, dass wir da auch 5 Stück bekommen könnten.


    Ein wirkliches Gefühl habe ich für das Spiel gg Buyern noch nicht, da muss ich wohl erst das CL Spiel abwarten. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass wir gg Buyern mutig nach vorn spielen müssen, denn in der Verteidigung sind die Münchner anfällig. Wenn wir uns hinten rein stellen, wie Favre das ab und zu gg formal bessere MAnnschaften bzw. auswärts (siehe Inter) macht, dann geht es eher nach hinten los.

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • bayern muss erstmal einen innenverteidiger finden . Martinez weiss man ja nicht ob er fit .bayern steht unter druck nächste woche

  • ja Bayern fehlt Personal und wir scheinen eine neue Mitte zwischen Heduld und Attacke zu finden. Wir sind da aber gerade erst dabei. Es gab auch gegen Wolfsburg genug Szene, die gar nicht lecker waren. Zudem erstmal schauen welche Taktiv Favre in München ausgibt. Ich rate also erstmal zu "Gemach, Gemach", auch die anscheinend echt dicke Luft haben, siehe das Neuer-Interview!

    Hab' Dank für das Achtel Lorbeerblatt... :)

  • Naja - wenn DIE jetzt keine dicke Luft haben, wann denn dann! :D
    Aber das macht sie ja gerade so gefährlich. Die individuelle Klasse kann man den einzelnen Spielern ja nicht absprechen. Jetzt ist nur die Frage, ob die noch für Kovac spielen möchten. Wenn dem so ist, dann kann das ein ganz bitterer Samstagabend für uns werden :/

  • Bayern hat Tottenham auch mit 7 Toren abgeschossen. Daher wird es auch unter Kovac zu keinem Selbstläufer.


    Wir dürfen jedenfalls nicht so auftreten, wie in der Rückrunde.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Wenn die Roten gegen den ruhmreichen BVB spielen kann Traner sein wer will. Das ist ne Prestigeangelegenheit und nach der Klatsche gegen die Eintracht befürchte ich ,daß die ihren ramponierten Ruf reparieren wollen und da kommt der BVB gerade richtig. Bleibt zu hoffen ,daß sie blind anstürmen und wir sie ab und zu auskontern können. Dazu müsste unser Spiel aus der Abwehr allerdings sehr viel schneller funktionieren. Hoffen wir das Beste.