Eure Top-3-BVB-Spieler der Saison 2018/2019

  • Ich fände es spannend, wenn wir - aus dem Bauch heraus - einmal unsere Top-3-Borussen über die gesamte Saison nennen. Nächste Woche werden wir dann erfahren, ob unsere „Gefühle“ mit der tatsächlichen Abstimmung matched.


    Meine Top-3-Spieler 2018/2019:


    1. Marco Reus

    2. Mario Götze

    3. Jadon Sancho

  • Puh, ...

    unsere Top-3-Borussen über die gesamte Saison nennen

    ... nur drei Spieler nennen, ist wirklich nicht einfach.


    Jedenfalls Bürki, der uns in etlichen Spielen den Allerwertesten (d. h. insbesondere Punkte) gesichert hat.


    Und dann wird's schwierig, da ich keinen Spieler erinnere, der durchgängig konstant-hohe Leistung gebracht hat:

    Götze kommt erst in der Rückrunde so richtig in fad, spielt weitgehend unterhalb der Wahrnehmungsgrenze, aber exzellent.

    Reus und

    Sancho natürlich für die luziden Momente, aber auch mit genug Spielen, in denen sie gefragt gewesen wären, aber nicht lieferten.

  • Bei Götze hatte ich auch Bedenken. Für mich war in der Hinrunde eigentlich Witsel vor Götze, in der Rückrunde jedoch umgedreht. Da hat Mario durch seine Tore sehr oft zum knappen Sieg noch beigetragen. Auch Guerreiro war phasenweise genial... oder Hakimi... oder, oder. Im Endeffekt habe ich mich für Götze entschieden, da er halt auch einige Spiele durch entscheidende Tore für uns entschieden hat und deutlich aufsteigende Form in der Rückrunde hatte.


    Marco und Jadon waren für mich die Konstantesten über die gesamte Saison. An Bürki komme ich nicht heran - er wäre bei mir von zwei gleich guten Spielern immer nur zweiter Sieger. Das sind aber eher persönliche Animositäten, die ich habe. Er ist mir zu selbstherrlich und zu wenig selbstkritisch (aber ich habe ja immer Probleme mit Torhütern).

  • ROMAN...

    Die Summe seiner Fehlleistungen subtrahiert von der Summe seiner Glanzleistungen ergibt summa summarum als Differenz ganz schön viel Holz :panda:

    MARCO/JADON...

    oder: Pat & Patachon/Brüder im Geiste - die müssen in einem Schreibschwung genannt werden, wonnich?!

    Da paart (also bitte!) sich Weltklasse: spielerisch, initial und vom Grundverständnis her allerhöchstes Niveau!

    Sie suchen und finden sich. Sie brauchen und haben sich. Sie können und dürfen es.

    Sie beseelen mich (zumeist ;)) in der wichtigsten Nebensache Fußball :panda:


    MARIO...

    Die Fahrt, die der Junge aufgenommen hat, ist schon atemberaubend (gut) und freut mich fast am meisten - muss ich schreiben!

    Reicht aber (noch) nicht für die o.g. "Hämmer".

    Kicker-Quelle (Avatar): http:\\www-kicker-de\news\fussball\chleague\startseite\595690\artikel_grenzgaenger-in-schwarz-gelb-rot-html

  • Schwer, sich auf drei zu beschränken...aber:

    Marco, endlich mal häufiger gesund und DER Kopf des Spiels

    Jadon, der Kerl macht einfach Laune......

    Mario, unauffälliger als in den Meisterjahren aber sehr solide,treibende Kraft

    Nicht vergessen sollte man aber auch

    Roman, der trotz einzelner Patzer einige Sets Hintern gerettet hat und

    Paco der Jokerkönig trotz schwächerer Rückrunde.

    Sag ich jetzt mal so.

    Die Geschichte lehrt die Menschheit, daß die Geschichte der Menschheit nichts lehrt. (Mahatma Gandhi)

  • Mario Götze! Weil er mit alles in Allem übler Vorgeschichte (extrem schleppende Reintegration + Krankheit) super zurrück gekommen ist!

    Roman Bürki, was keiner weiteren Erklärung bedarf.

    Paco Alcacer, totz Form"krise".

    Jordan Sancho, trotz gelegentlicher Auszeiten der Spieler der den Unterschied ausmachen kann. Und gemacht hat.

    Marco Reus. Schwarz-Gelbe Identifikationsfigur und (Teil)zeitanführer. Da geht noch mehr!


    Was gefehlt hat:

    Cheech und Chong! Mein Freund Reno (Werderaner) und ich. Die samstäglichen Nachmittage/Abende mit entsprechendem Unterhaltungswert sind leider viel zu selten geworden!

    'you do not know what wars are going on down there where the spirit meets the bone'
    (miller williams)




  • Was gefehlt hat:

    Cheech und Chong! Mein Freund Reno (Werderaner) und ich. Die samstäglichen Nachmittage/Abende mit entsprechendem Unterhaltungswert sind leider viel zu selten geworden!

    :D:thumbup:


    Cheech & Chong ... und die Kakerlake (inner Pinzette) :S

    Kicker-Quelle (Avatar): http:\\www-kicker-de\news\fussball\chleague\startseite\595690\artikel_grenzgaenger-in-schwarz-gelb-rot-html

  • Mario Götze! Weil er mit alles in Allem übler Vorgeschichte (extrem schleppende Reintegration + Krankheit) super zurrück gekommen ist!

    Roman Bürki, was keiner weiteren Erklärung bedarf.

    Paco Alcacer, totz Form"krise".

    Jordan Sancho, trotz gelegentlicher Auszeiten der Spieler der den Unterschied ausmachen kann. Und gemacht hat.

    Marco Reus. Schwarz-Gelbe Identifikationsfigur und (Teil)zeitanführer. Da geht noch mehr!

    sign

  • Reus, Götze, Sancho

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Kannich so kopieren, ohne zu korrigieren...!:)

    Habe gerade eine Henne und ein Ei bei Amazon bestellt... sage euch dann Bescheid, was zuerst da war! ;)

  • Es geht ja darum, wie das Forum abgestimmt hat, oder? Da wird wohl

    Bürki auf 1

    Marco auf 2 und

    Sancho auf 3 landen


    Persönlich sehe ich Reus, Witsel und Mario als meine 3 Spieler der Saison, Bürki und Sancho auf den Plätzen 4 und 5.


    In der Rückrunde sehe ich Mario sogar auf der 1. Dazu noch ein Artikel, den in hier im Forum nicht gelesen habe, verfasst VOR dem Schlakke-Spiel.


    https://www.sueddeutsche.de/sp…-ballsicherheit-1.4423393

    (https://www.sueddeutsche.de/sp…allsicherheit-1.4423393-2)


    Nimmt man die Derby-Passagen raus, bleibt ein Lobgesang auf Mario Götze. Da geht es v.a. um seine Ballsicherheit (sehr gut auch beim 3:1 gg DUS zu sehen). Besonders beeindruckt war ich aber von seiner Leistung im Footbonauten. Glaubt man dem Insider, dann ist er fast doppelt so gut wie der nächstbeste Spieler, ein gewisser Marco Reus, der sicherlich auch nicht zu den schlechtesten Fußballern im Kader gehört.

    Ich hoffe nun, dass seine Vertragsverlängerung geräuschlos vonstatten geht. Und nächste Saison dann bitte dort anknüpfen, Mario

    Im Nachhinein haben es immer alle vorher gewusst.


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Ist extrem schwierig, meine Wahl wird sicherlich extrem vom vorher/nachher beeinflusst, also letzte Saison zu dieser:


    1. M. Reus (unzweifelhaft der wichtigste und vermutlich auch beste Spieler)

    2. R. Bürki (die Steigerung zur letzten Saison ist sensationell)

    3. A. Witsel (ein Stabilisator und Lenker vor dem Herrn, leider merkte man ihm am Ende an dass ihm die Kraft fehlte im letzten Saisondrittel).


    Auf den Plätzen J. Sancho (keine Ahnung wie lange man den in Dortmund halten kann, aber ich werde jedes Spiel mit ihm genießen) und M. Götze (Tendenz stark nach oben zeigend, so kann er einer Mannschaft sicherlich helfen).

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph