Top-3-Umfrage: TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund

  • Wer waren die besten Spieler gegen Hoffenheim? 33

    1. Roman Bürki (28) 85%
    2. Christian Pulisic (19) 58%
    3. Shinji Kagawa (7) 21%
    4. Thomas Delaney (7) 21%
    5. Manuel Akanji (5) 15%
    6. Axel Witsel (5) 15%
    7. Marco Reus (5) 15%
    8. Marcel Schmelzer (4) 12%
    9. Mahmoud Dahoud (1) 3%
    10. Abdou Diallo (0) 0%
    11. Lukasz Piszczek (0) 0%
    12. Marius Wolf (0) 0%
    13. Jadon Sancho (0) 0%
    14. Maximilian Philipp (0) 0%

    Aufstellung: Bürki - Schmelzer, Diallo, Akanji, Piszczek - Kagawa (70. Philipp), Dahoud (60. Delaney), Witsel - Pulisic, Wolf (60. Sancho), Reus


    Tore: 1:0 Joelinton (44.), 1:1 Pulisic (84., Reus)


    Gelbe Karten: Posch (57.), Nordtveit (90.+1) – Dahoud (21.)


    Rote Karten: Diallo (75.)

  • Bürki. Sonst keiner. Mit Kagawa ist nun auch der letzte der Rückholer gescheitert. Von Götze und Kagawa können und sollten wir uns trennen.


    Restliche Truppe heute wirklich meilenweit weg von irgendwas ordentlichem. Wie können wir so schlecht spielen? Ich versteh es nicht.

  • Wollte zuerst auch nur Bürki nehmen. Aber als Delaney reinkam hatte man zum einen das Gefühl die Defensive Stabilisert sich etwas und zum anderen zumindest den Eindruck man versucht sich zu wehren. War für mich vorher schon so, nach dem Spiel noch mehr, Delaney ist ein „Must Play“ Spieler.

  • Das müsste jetzt schon die dritte Umfrage in dieser Saison sein, die Bürki anführt. Dazu noch das Pokalspiel, in dem er direkt nach Witsel gewählt wurde. Also mehr als die Hälfte an Pflichtspielen, in denen Bürki zu den Top-3 gehört. Das sagt nicht nur was über Bürkis Können als Torwart aus...

  • Bürki - allmählich wirds bedrohlich, wenn ER uns inzwischen hauptsächlich über Wasser hält -Puli, weil er wieder wie in Brügge spät getroffen hat und dann noch............und dann noch.......:/...........sagen wir mal so: aufgedrängt haben sich dann nicht mehr viele Sportkameraden.

    Die Geschichte lehrt die Menschheit, daß die Geschichte der Menschheit nichts lehrt. (Mahatma Gandhi)

  • Bürki, selbstredend, jetzt auch im Eins-zu-eins. :)

    Puli, weil er wieder wie in Brügge spät getroffen hat

    Hm, ich fand, dass Puli immer mal versucht hat, den Ball voranzutragen und ins Herz der Hoffenheimer zu dringen ... während andere die fünften Handball-Pass nach hinten herum geschlagen haben. ;)


    Bin auch von Witsel angetan, wie er sich immer wieder für die IV als Ballabnehmer anbietet und auch in Bedrängung recht gelassen bleibt und den Ball in den eigenen Reihen hält.

  • Das müsste jetzt schon die dritte Umfrage in dieser Saison sein, die Bürki anführt. Dazu noch das Pokalspiel, in dem er direkt nach Witsel gewählt wurde. Also mehr als die Hälfte an Pflichtspielen, in denen Bürki zu den Top-3 gehört. Das sagt nicht nur was über Bürkis Können als Torwart aus...

    sondern? Was bewertest du denn noch außer seiner Torwartleistung?

    Im Nachhinein haben es immer alle vorher gewusst.


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Aber auch nicht immer. Es können trotzdem auf dem Feld sehr gute Leistungen gezeigt werden und der Torhüter sich auszeichnen. Das schließt sich nicht aus.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Aber auch nicht immer. Es können trotzdem auf dem Feld sehr gute Leistungen gezeigt werden und der Torhüter sich auszeichnen. Das schließt sich nicht aus.

    Eine perfekte Abwehrleistung (ich weiß, die gibt es nicht) bräuchte doch gar keine Glanzparaden des Torwarts. Wenn Bürki uns aber den Arsch rettet, müssen vor ihm zwangsläufig Fehler passiert sein.

  • Engin

    Hat das Thema geschlossen