Favre, Lucien

  • ist noch etwas zu früh, so zu tun, als hätte Favre da schon dauerhaft etwas geändert


    genauso wie man nach 3 Spieltagen nicht das fehlende spielerische Element beklagen sollte, sollte man auch das, was (vielleicht mit etwas Glück) funktioniert hat, nicht gleich in den Himmel loben. Zur Beurteilung sollte man bei beiden Dingen ein paar Spieltage abwarten, vielleicht sogar eine Halbserie.

    Im Nachhinein haben es immer alle vorher gewusst.


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • … genauso wie man nach 3 Spieltagen nicht das fehlende spielerische Element beklagen sollte, sollte man auch das, was (vielleicht mit etwas Glück) funktioniert hat, nicht gleich in den Himmel loben. Zur Beurteilung sollte man bei beiden Dingen ein paar Spieltage abwarten, vielleicht sogar eine Halbserie.

    That's it!


    Und weder nach Brause die Meisterschaft ausrufen noch nach 96 den Weltuntergang.


    Bin mächtig gespannt auf heute Abend. Und möchte auf jeden Spieltag gespannt bleiben können, denn dass wir jedes Spiel gewinnen können, ist genauso sicher, wie, dass wir keines zwingend gewinnen müssen. Letzteres nicht wahrhaben zu wollen, wäre überheblich, ersteres nicht zu glauben, wäre fatalistisch. Mit beidem hätten wir Malaga nicht erlebt. Haben wir aber - AUF GEHT'S DOATMUUUND, … :schal:

  • "Dortmunds Trainer mag wegen seiner pedantischen, detailverliebten Arbeitsweise anstrengend sein - seine charmante, umgängliche Art gleicht das wieder aus." [kicker] #Favre #BVB


    "#Favre regelt die Dinge anders, er gilt als Freund einer argumentativen Herangehensweise und nicht als Mann der lauten Töne. Damit hat er ein positives Betriebsklima erzeugt, das auch als Nährboden für die Erfolge der ersten Saisonwochen gilt." [kicker] #BVb


    "Favre predigt ein sauberes, klares, druckvolles Passspiel, eine technisch präzise Ballan- & Ballmitnahme und studiert Spielzüge mit häufigen Wiederholungen ein. (..)Er kontrolliert, schreitet bei Fehlern ein und legt dabei auch auf Kleinigkeiten gesteigerten Wert."[kicker]#BVB


    #Favre lässt im "Dortmunder Haus- & Hofsystem der vergangenen Jahre (4-2-3-1)" spielen."Innerhalb dieser Grundordnung räumt Favre seinen Akteuren viele Freiheiten ein. Vorher hat er ihnen für die unterschiedlichsten Situationen Lösungsvorschläge an die Hand gegeben."[kicker] #BVB


    "Fazit: Bisher macht es den Anschein, dass #Favre genau den Input liefert, den die Mannschaft braucht. Er tut Borussia Dortmund gut." [kicker] #BVB

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Nach so viel Fachpresse: ich fand Lucien wie - verzaubert. SO, wie nach dem Püppies-Spiel hab' ich ihn noch nie erlebt. Obwohl ihm viel gelingt, es gelang ihm nicht, nach diesem verrückten Spiel "sachlich" zu bleiben, obwohl er es anscheinend wollte - seine Augen haben dem Gehirn nicht gehorcht. Nicht auf dem Platz und nicht in der PK. Dieses Glitzern möge lange, lange bleiben :habenwollen: