1. FC Union Berlin

  • Union Berlin hat es geschafft und wird wieder vor Zuschauern spielen. Naja, nicht so richtig, aber immerhin irgendwie ein bisschen. Zum 100-jährigen Stadionjubiläum kicken die Eisernen am 5. September gegen den 1. FC Nürnberg - und das vor immerhin 5000 Zuschauern.


    kicker.de

  • 5000 empfinde ich bei so einem kleinen Stadion als ziemlich viel

    Ich halte es auch für verantwortungslos. Natürlich hat Union eine Grundlage dafür, weil die Stadt Berlin ab September wieder Freiluftveranstaltungen dieser Art gestattet. Auf der anderen Seite werden Bundesliga-Spiele bis mindestens Ende Oktober weiterhin ohne Zuschauer ausgetragen. Bei Union Berlin habe ich aber das Gefühl, es ist seit Monaten dieser Trotz und dieses Ego, es den Verantwortlichen mal so richtig zu zeigen. Und das ist in Zeiten, in denen Menschen meinen, aus sehr fragwürdigen Motiven für ihre "Freiheit" kämpfen zu müssen, ein katastrophales Zeichen, das der Verein damit setzt.

  • Gestern kam noch die Ansage, dass alle Großveranstaltungen in Deutschland bis Ende Oktober ohne Zuschauer stattfinden. Da muss man dem Bundesland Berlin nun einen auf den Deckel geben, wenn die sowas genehmigen.


    Da Zuschauer reinzulassen, sollte man kurzfristig verbieten. Union arbeitet ja schon die ganze Zeit daran, die hatten ja auch mal die bekloppte Idee eines vollen Stadions.

  • Bei Union Berlin habe ich aber das Gefühl, es ist seit Monaten dieser Trotz und dieses Ego, es den Verantwortlichen mal so richtig zu zeigen. Und das ist in Zeiten, in denen Menschen meinen, aus sehr fragwürdigen Motiven für ihre "Freiheit" kämpfen zu müssen, ein katastrophales Zeichen, das der Verein damit setzt.

    Ja bei Union läuft da irgendwas ganz komisch. Die fallen mit ihren extremen Ideen und Vorschlägen seit Wochen auf. Keine Ahnung, was bei denen schief läuft.

  • Ja bei Union läuft da irgendwas ganz komisch. Die fallen mit ihren extremen Ideen und Vorschlägen seit Wochen auf. Keine Ahnung, was bei denen schief läuft.

    Damit verlieren die Eisernen halt auch ihren Charme, den sie all die Jahre hatten. Das ist eigentlich schade in einer Liga, die eher durch Klubs wie RB Leipzig und Bayern München auffällt als durch sympathische Vereine wie Freiburg und bisher Union.

  • Ja bei Union läuft da irgendwas ganz komisch. Die fallen mit ihren extremen Ideen und Vorschlägen seit Wochen auf. Keine Ahnung, was bei denen schief läuft.

    "Gallisches-Dorf-Syndrom" soll unbedingt ausgelebt werden. Ich halte es auch für unverantwortlich und werde keinesfalls mitlosen. Im Forum geht's auch rauf und runter dazu. Für mich is' das ein ganz fatales Signal besonders angesichts der bekannt schlechten Anreiselogistik zur Alten Försterei. Das is' nich' eisern, sondern SCHROTT.

  • Naja, Hertha will von den 5000 Zuschauern wohl auch Gebrauch machen.


    Auch wenn ich das beim 75.000 Zuschauer großen Olympiastadion weniger kritisch sehe als bei der 25.000 Butze von Union.


    Aber bevor der damalige Bundesliga-Spieltag abgesagt wurde, wollte Union auch noch vor Fans spielen, auch wenn die Erlaubnis kurz vor Absage des Spiels ohnehin zurückgezogen wurde.


    Nicht einmal St. Pauli macht solche Alleingänge.. und die sind schließlich die Piraten des deutschen Fußballs.

  • und nachteil in union stadion die haben ja nicht viele sitzplätze wegen abstand halten .bei stehplätzne kann man schlecht den abstand kontrollieren

  • Leider verspielt Union gerade alle Sympathien. Sind da nur Nulpen in der Führungsetage unterwegs?

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Leider verspielt Union gerade alle Sympathien. Sind da nur Nulpen in der Führungsetage unterwegs?

    So weit würde ich nich' geh'n, aber allein, dass Du - jedes Bashings unverdächtig - es schreibst, beweist das Risiko eindeutig. MINDESTENS für die Außensicht, aber auch intern ist eine Zerreißprobe nicht auszuschließen.

    (Bin ja in keinem Gremium, aber um das zu realisieren, reichen auch die M@ilings an einfache passive Mitglieder und das Forumslesen.)

  • Was läuft hier eigentlich schief? Jetzt nicht auf das Forum bezogen, sondern in der Gesamtheit dessen, wie Teile der Gesellschaft mit der Pandemie umgehen. Europaweit steigende Infektionszahlen, in Frankreich und Spanien mittlerweile wieder im oberen vierstelligen Bereich. Täglich! Kleinere Länder wie die Schweiz proportional, auf die Gesamteinwohnerzahl gesehen, auf vergleichbarem Niveau....... Ich komme da schlicht nicht mehr mit! Vielleicht brauch es hier wirklich erst Bilder wie aus Italien im Frühjahr, damit auch die Letzten begreifen was hier auf dem Spiel steht. Union ist da für mich nur ein Beispiel von vielen.

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Was läuft hier eigentlich schief? Jetzt nicht auf das Forum bezogen, sondern in der Gesamtheit dessen, wie Teile der Gesellschaft mit der Pandemie umgehen. Europaweit steigende Infektionszahlen, in Frankreich und Spanien mittlerweile wieder im oberen vierstelligen Bereich. Täglich! Kleinere Länder wie die Schweiz proportional, auf die Gesamteinwohnerzahl gesehen, auf vergleichbarem Niveau....... Ich komme da schlicht nicht mehr mit! Vielleicht brauch es hier wirklich erst Bilder wie aus Italien im Frühjahr, damit auch die Letzten begreifen was hier auf dem Spiel steht. Union ist da für mich nur ein Beispiel von vielen.

    Ganz und gar bei Dir, Micha. Und was Union angeht - bin ja auch eins, aber in der sich polarisierenden Gemeinde ganz klar auf der Seite der Nichtleugner.


    Sorry - doppelte Verneinung. Ziehen wir mal nur die ab, die nur diese Entschuldigung liken würden - wär'ma ... gesellschaftlich - durch.

  • Union Berlin, das sich in letzter Zeit ja gerne als letzte Bastion der Fankultur darstellt, nimmt fürs Heimtrikot mit Flock und Bundesliga-Logo jetzt übrigens 105,63 Euro.


    Zum Vergleich: Ein BVB-Trikot mit Flock und Liga-Logo kostet 95,52 Euro, bei Bayern München sind es 102,95 Euro.

  • Das ist alles unverschämt.

    Ich gehöre ja noch zu der Generation, die umrechnet - das sind 200 Mark!!!


    THE SITH CODE

    Peace is a lie, there is only passion.

    Through passion, I gain strength.

    Through strength, I gain power.

    Through power, I gain victory.

    Through victory, my chains are broken.

    The Force shall free me.

  • :lol:

    Lach' nicht, als ich klein war, hat ein Brötchen noch 15 Pfennig gekostet ... :P


    THE SITH CODE

    Peace is a lie, there is only passion.

    Through passion, I gain strength.

    Through strength, I gain power.

    Through power, I gain victory.

    Through victory, my chains are broken.

    The Force shall free me.

  • Als ich klein war hat ein Brötchen im Konsum noch 5 Pfennig (DDR) gekostet! ;)

    Aber ich bin da völlig bei dir, die Preise sind ausverschämt und auch ich rechne immer noch grob in D-Mark um und erschrecke da manchmal was heute so alles kostet!

  • Zumindest bei den Trikotpreisen ist Union also wie RB Leipzig....


    Frag mich schon woher dieser hohe Preis kommt. Durch die Nachfrage gibt es sicherlich nicht so ein Angebot.