1. FC Magdeburg

  • In Magdeburg wurde der ehemalige U19-Coach Thomas Hoßmang, der die erste Mannschaft im Juni von Claus-Dieter Wollitz übernahm und vor dem Abstieg in die Regionalliga bewahrte, nun mit einem Zweijahresvertrag als Cheftrainer ausgestattet.

  • Der FCM hat sich einvernehmlich von seinem Sportlichen Leiter Mike Franz getrennt. Der ehemalige Bundesliga-Profi kam 2016 nach Magdeburg zurück und arbeitete sich im Management nach oben. Mit dem Zweitliga-Aufstieg 2018 wurde der 38-Jährige schließlich Sportlicher Leiter. Nach der schlechten Saison zuletzt hat man sich nun allerdings auf eine vorzeitige Trennung geeinigt. Sein Job wird nun erst mal von Geschäftsführer Mario Kallnik übernommen.


    1.fc-magdeburg.de

  • Steigt er auf, ist er der Held und wird befördert. Steigt er ab, war er der größte Versager und gehört gefeuert.... So läuft das wohl.

    Beim FCM wurden zuletzt einige fragwürdige Entscheidungen getroffen, an denen nun mal auch Mike Franz beteiligt war. Eine war die Verpflichtung von Pele Wollitz zuletzt. Mit dessen Entlassung im Juni wurde Franz bereits von seinen Aufgaben entbunden. Sich nun zu trennen ist der einzig logische Schritt, auch wenn Franz natürlich nicht alleine am Abwärtstrend des letzten Jahres beteiligt war. Aber Mario Kallnik als Geschäftsführer ist eben noch mal eine ganz andere Hausnummer. Jetzt bleibt nur abzuwarten, wie Kallnik und der neue Trainer Hoßmang die nächste Saison angehen werden.

  • Magdeburg hat vor Transferschluss noch mal gehandelt und mit Florian Kath (21, SC Freiburg) und Maximilian Franzke (25, FC St. Pauli) zwei Neuzugänge präsentiert. Beide wechseln für ein Jahr auf Leihbasis zum FCM und sollen die Offensive verstärken, was auch dringend nötig ist.


    Aus den ersten drei Saisonspielen konnte man gerade mal einen Punkt holen. Bei der 0:2-Niederlage am Samstag gegen Viktoria Köln trat die Mannschaft völlig blutleer auf, nach vorne ging nichts. Der Defensive merkte man das Fehlen von Tobias Müller an. Nach Spielende wurde das Team von einem Großteil der Fans ausgepfiffen – nicht ganz zu Unrecht, wie ich finde.


    Bleibt nur zu hoffen, dass sich der FCM mit Kath und Franzke noch steigern kann. Andernfalls sehe ich die große Gefahr, dass am Ende der Saison der Gang in die Regionalliga ansteht, was eine Katastrophe für den Verein wäre.

  • Ich durfte heute einen traumhaften 2:0-Sieg gegen Türkgücü München kommentieren. Es war zwar arschkalt, aber die Jungs haben das richtig gut gemacht. Ich habe doch noch Hoffnung, dass das was wird mit dem Klassenerhalt!

  • Magdebursch!! Geh' uns bloß nicht von der Fahne Engin 🤣

    Ach, der BVB ist und bleibt meine Nummer eins. Aber ich habe wirklich Freude am FCM gefunden, auch wenn man meist die Krise bekommt. Das Spiel gestern war aber wirklich unterhaltsam. Außerdem arbeite ich in gewisser Weise ja für den Klub.

  • Die Fanszene in Magdeburg um „Block U“ fordert die sofortige Trennung von Cheftrainer Thomas Hoßmang und Geschäftsführer Mario Kallnik, der nach dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz seinen Posten als Sportchef bereits geräumt hatte. Der FCM hat nach acht Spieltagen gerade mal vier Punkte auf dem Konto und hängt einem Nichtabstiegsplatz jetzt schon vier Punkte hinterher.


    liga3-online.de | FCM-Fanszene fordert Trennung von Kallnik und Hoßmang

  • Da ist sie also, die Veränderung in der Vereinsführung. Otmar Schork wird neuer Sportdirektor in Magdeburg. Gute Wahl, wie ich finde. Schork war zwischen 2011 und 2019 als sportlicher Leiter und Geschäftsführer beim SV Sandhausen zuständig und hat den Klub trotz beschränkter Möglichkeiten zu einem festen Bestandteil der 2. Bundesliga geformt. Schafft er nun auch beim 1. FC Magdeburg die Wende und den Klassenerhalt, wird er zum Geschäftsführer Sport befördert.


    kicker.de | FCM verpflichtet Schork als Sportdirektor

  • Beim FCM herrscht weiterhin Krisenstimmung. Neben der öffentlichen Kritik an Trainer Hoßmang ist gestern dann auch noch Christian Beck als Kapitän zurückgetreten, weil er glaubt, der Mannschaft in der aktuellen Situation nicht helfen zu können. Ich kann seine Entscheidung sogar verstehen. Beck steckt genauso in der Krise, seine Leistungen bisher waren oft recht überschaubar. Ich vermute mal, dass nun Tobias Müller die Kapitänsbinde übernehmen wird. Mir fällt momentan jedenfalls niemand ein, der besser für diese Rolle geeignet wäre.

  • Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    So nämlich! 8)

  • Magdeburg entwickelt sich zu einem richtigen Stolperstein für die Top-Teams der Liga. Letzte Wochen Ingolstadt geschlagen, heute Hansa Rostock. Dresden hat richtig Glück, schon gegen den FCM gespielt zu haben. Aber es macht richtig Spaß! Und jetzt sind es schon vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Da hatte ich zu Zeiten von Hoßmang noch die Sorge, dass es nicht mehr reicht. Aber Titz hat dieser Mannschaft ganz neues Leben eingehaucht. Das ist jetzt der vierte Zu-null-Sieg in Folge!


    :panda: