Philipp, Maximilian

  • Zorc sagt auf der BVB-Homepage:


    Zitat

    "Wir freuen uns, in Maximilian Philipp einen im In- und Ausland umworbenen Spieler für uns gewonnen zu haben. Er ist im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, abschlussstark und hat eine glänzende Perspektive."


    Die Ablöse liegt irgendwo zwischen 15 und 20 Millionen Euro.

  • Okay der Kicker berichtet, dass die Ablösesumme 20 Millionen Euro beträgt. Bei entsprechender Entwicklung von Philipp sind noch weitere Nachschläge vereinbart, sodass er uns im besten Fall über 20 Millionen Euro kosten wird.

  • Vorfreude auf die Gelbe Wand


    "Der BVB ist einer der größten Vereine weltweit. Es ist für mich eine Ehre, hier spielen zu dürfen. Ich denke, mit 23 Jahren reif und alt genug zu sein, diesen Schritt wagen zu können. Ich will mich in Dortmund weiterentwickeln", so Philipp, der sich vor allem auf die Gelbe Wand freut: "Für Gegner ist sie angsteinflößend. Ich freue mich darauf, dass ich nun für sie spielen darf und von ihr nach vorne gepeitscht werde."


  • Herzlich Willkommen beim geilsten Verein der Welt auf viele erfolgreiche Jahre in Schwarzgelb mit vielen Vorlagen und Toren.

  • bin skeptisch, was den Wechsel angeht. Auf meiner Pro und Contra Liste überwiegen doch die Contra-Argumente.


    Pro:
    - hat ne gute Saison in Freiburg gespielt
    - vielseitig
    - ist jung und kann sich daher bestimmt noch steigern


    Contra:
    - hat in einer guten Freiburger Mannschaft nicht herausgeragt (im Gegensatz zu Grifo)
    - mit ca. 15-20 Mio recht teuer für einen Ergänzungsspieler
    - wir haben hochkarätige Alternativen für die Position von Reus (Pulisic, Schürrle, Mor)
    - selbst Rapha oder Durm könnten die Position spielen (auch Götze)
    - wenn Reus fit ist, wird Maximilian kaum spielen, vielleicht nichmal im Kader sein


    Fallen euch noch Pro-Argumente ein? Der Transfer wirkt auf mich ein bisschen wie "erstmal kaufen, bevor es die Konkurrenz aus SChlakke oder Kusen macht". Ich sehe das schon fast als Lose-Lose-Szenario: Maximilian hat kaum ne Perspektive bei uns und der BVB gibt zuviel Geld für ihn aus. Er fällt für mich leider in die Kategorie Baumjohann, Schlaudraff, Rode, Jansen, Kirchhoff - alles Spieler, die zum FCB gegangen sind, sich aber nie durchsetzen konnte. Oder so wie Schieber. Für diese Spieler war der FCB bzw. BVB einfach ne Nummer zu groß.


    Der Wechsel ergäbe für mich nur dann Sinn, wenn z.b. Pulisic und Schürrle den Verein verlassen würde. Dann würde das wichtigste Kontra-Kriterium entfallen und wir hätten wirklich Bedarf. Wobei man dann fragen müsste, ob Philhipp die spielerische Klasse für dauerhaft CL hat ...

    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)


    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)


  • Für dem geld wäre auch Traore von Ajax zu haben,Spieler von Peter...wäre vieleicht besser ?

  • Jetzt wird doch von 20 Millionen ohne Boni berichtet. Komme ich nicht drauf klar, selbst wenn Phillipp hier ordentlich spielt ist das einfach viel zu teuer.


    Unsere Transferpolitik kommt mir nicht mehr wie die vom BVB vor, sondern wie die von Schalke oder Wolfsburg, überteuert einkaufen. Er ist einfach teuerer als Ciro Immobile und der war immerhin Torschützenkönig der Italienischen Liga. Das kann ich mir einfach nicht schön reden, das ist zu teuer. 15 Millionen wäre schon teuer gewesen.


    Wenns das erste Mal wäre ok, aber man hat für Rode und Schürrle schon jeweils mindestens 5 Millionen zuviel gezahlt.


    Ihm natürlich trotzdem alles gute. Finde es nur einfach schade, wie wir das Geld raus hauen

    Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur

  • die jetzige transferpolitik können wir doch nur seriös bewerten, wenn klar ist, welche abgänge wir haben werden...

    "Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos."
    John Paul Getty

    :S







  • Bei mir startet jeder Spieler bei null ! Neue Saison neuer Trainer also


    Nee Franky, der startet bei fluffigen 20 Mio.!
    Ist mir persönlich ein Rätsel...


    Am besten finde ich die mittlerweile lieb gewonnene Begründung:
    [...] der im In- und Ausland umworben wird [...]
    Kann ich leider nix mit anfangen, TT wird/wurde das auch - Ende kennen wa!


    Schönen Tach Maximilian, kannst ja nichts dafür...

    Kicker-Quelle (Avatar): http:\\www-kicker-de\news\fussball\chleague\startseite\595690\artikel_grenzgaenger-in-schwarz-gelb-rot-html

  • die jetzige transferpolitik können wir doch nur seriös bewerten, wenn klar ist, welche abgänge wir haben werden...

    100% Zustimmung, aber angenommen man verkauft zB Rode und Schürrle, dann würden andere Transfers zwar Sinn ergeben, aber ich würde mich ernsthaft fragen. Wieso man Zugänge für 55 Millionen nach einer Saison wieder verkauft, das wäre ein Schlag ins eigene Gesicht für unsere Transferpolitik.

    Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur

  • Franky, da bin ich bei dir!
    Aber der Preis muss doch irgendwie gerechtfertigt sein. Da sehe ich ein Problem - kann aber sein, dass ich Augenprobleme habe... :P

    Kicker-Quelle (Avatar): http:\\www-kicker-de\news\fussball\chleague\startseite\595690\artikel_grenzgaenger-in-schwarz-gelb-rot-html