Dembélé, Ousmane

    • Offizieller Beitrag

    Dembele steht heute vor seinem 100. Spiel für Barca. Daher werden dann nochmal 5 Millionen Euro fällig, die der Verein an uns überweisen muss.


    Insgesamt sind damit 138 Millionen Euro geflossen. Maximal möglich sind 143 Millionen Euro. Die letzten 5 Millionen Euro würde es für einen CL-Sieg von Barca geben.


    https://www.sport1.de/fussball…ste-rate-vom-fc-barcelona

  • The deal of the deals für den BVB .


    Aktueller Marktwert 50 Mio


    Diese Saison : 15 von 21 Spielen - 48 % in der Startelf - 4 Scorepunkte.


    Das Momentum war ganz auf unser Seite - Barcas Kriegskasse war durch den Neymarverkauf prallvoll ,man wollte den Ersatzstar präsentieren ,koste es was es wolle ....Bis jetzt war der Transfer aus Barca Sicht ein Griff in die Tonne . Vielleicht kriegt Dembo noch mal den Turnaround , er ist mit 23 Lenzen immer noch nen Junger .

    • Offizieller Beitrag

    Ousmane Dembélé hat in einem Interview über seinen Wechsel nach Barcelona gesprochen, der wohl nur stattfand, weil Tuchel als BVB-Trainer entlassen wurde:


    „Wenn er [Anm.: Tuchel] geblieben wäre, wäre es sehr schwer gewesen, Dortmund zu verlassen. Ich hätte es wohl nicht getan.“


    Dembélé: Ohne Tuchels Abgang „wäre es sehr schwer gewesen, Dortmund zu verlassen“ | Transfermarkt

  • Hätte man Tuchel behalten würden wir heute mit einem Haufen leistungsverweigernder Egomanen im Mittelfeld der Zweiten Liga dümpeln. Ohne jegliche Perspektive jemals wieder nach oben zu kommen. Aber zum Glück wurde ja alles besser.🤣🤣

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Ich bin nach wie vor froh, dass das Kapitel Tuchel damals beendet wurde. Ich glaube nämlich nicht, dass es sportlich in irgendeiner Form besser gelaufen wäre, wenn Tuchel nach dem Pokalsieg geblieben wäre. Der BVB war damals innerlich zerrissen und stark gezeichnet vom Anschlag. Alleine das mediale Theater vor und während des Pokalfinals hat da eigentlich klar gemacht, dass das keine Zukunft hat. Selbst wenn Tuchel fachlich ein super Trainer war.


    Ich war im Nachhinein froh, dass man da die Reißleine gezogen hat.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Naja, die sportliche Entwicklung zeigt ja, dass Tuchels Entlassung richtig war. Zudem passte er mit seinem Ehrgeiz auch nicht zu uns!


    Kann Spuren von Sarkasmus enthalten...

    Da meintest du jetzt Ousmane, mit seiner Selbstdisziplin

  • Mir persönlich ist vollkommen egal ob dembele hier geblieben wäre.

    Es zählt der Ist Zustand und da muss man sagen hat Verkauf viele Euronen gebracht Industrie einem Spieler Charakter losgeworden drr nicht ganz passt.

    Desweiteren ging es sportliche ja nicht so weiter bei ihn

    #Kapitel Ende ##keine Rückholaktion#

  • Mir persönlich ist vollkommen egal ob dembele hier geblieben wäre.

    Es zählt der Ist Zustand und da muss man sagen hat Verkauf viele Euronen gebracht Industrie einem Spieler Charakter losgeworden drr nicht ganz passt.

    Desweiteren ging es sportliche ja nicht so weiter bei ihn

    #Kapitel Ende ##keine Rückholaktion#

    Es ging hier denke ich weniger um ihn

  • Bei dem Kurzauftritt hat Ous einen rechten Müll zusammengespielt. Sehr viel Eigensinn und daraus resultierende Ballverluste. Ne Weiterentwicklung konte ich nicht erkennen eher das Gegenteil.

    Zu Tuchel ,sein Ehrgeiz und die Möglichkeiten,die ihm sein vorletzterund jetziger Arbeitgeber bieten harmonieren ja vorzüglich miteinander, Ob das immer im Sinne des fairen Wettbewerbs und des Fussballs im allgemeinen ist ist die Frage,aber wen interessiert das schon ausser ein paar Erbsenzählern.

  • Der Berg kreiste und gebahr eine Maus.

    Vor knapp nen Jahr eskalierten die Gespräche bezüglich der Vertragsverlängerung, Barca wollte ( aufgrund einer nachhaltigen Verletztenquote nahe 50%) weniger zahlen , das Management von Ous forderte irgendwas zwischen 30-40 Mio Brutto.

    Nach monatelangen Querelen schien das Tischtuch völlig zerschnitten…..jetzt wurde relativ unspektakulär um 2 Jahre verlängert…zu angeblich deutlich reduzierten Bezügen als bisher.


    Offensichtlich wartete kein anderer Topverein auf KingDembo.

  • Ich bin einfach ein Fan der Liebeserklärungen von Fussballern…seit JR Ewing habe ich nicht mehr so viel Romantik und Ehrlichkeit erlebt.

    Da schwadroniert Ouz umfassend über seine Dankbarkeit und Zuneigung zu Barca….und ganz am Rande poppt auf der Schelm hat ne AK ab 2023.


    Übrigens über lumpelige 50 Mio…..datt wär doch was Aki 😉

  • in dem Fall ist die Sache aus 3 Gründen etwas anders


    1. In La Liga muss jeder Spieler eine AK haben. Die liegt üblicherweise weit über 100 Mio Euro

    2. das interessanteste hast du verschwiegen, nämlich dass Dembele 25 von den 50 Mio bekommen würde, sollte er verkauft werden. Das ist wohl ein Novum

    3. Statt 10 Millionen bekommt er jetzt "nur" noch 6 Mio. Ja, netto, und ist unheimlich viel Geld, aber im Vergleich mit seinen Mitspielern sicherlich unterer Durchschnitt.


    Insofern finde ich das gar keine schlechte Lösung für beide Seiten. Theoretisch hätte er 2022 auch ablösefrei gehen können. Nun bekommt Barca immerhin 25 Mio, sollte er 2023 verkauft werden. Die anderen 25 Mio sind quasi das "Handgeld", dass er uns sein Berater bei einem sofortigen Wechsel erhalten hätten.

    "Die Ukrainer, die Tod, Leid und Zerstörung erfahren, kämpfen für uns alle. (Francis Fukuyama)


    "Der Béla Réthy, der hat noch nie das gleiche Spiel wie ich gesehen. (Rolf Miller)

    "Ich glaube nicht, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht, als die Lust aufs Gewinnen." (Jürgen Klopp)

  • Mir ging es eher um :


    Feurige Liebeserklärung/ unendliche Dankbarkeit vs AK in 2023. Mir gehts auch nicht darum ob jetzt Ouz den Cash macht oder Barca oder Beide. Mein Thema iss kurz und knapp : Fanverarsche.

    Oben genannte zwei Punkte schließen sich gegenseitig aus.


    Wobei Ouz/ Barca schon ne besondere Witznummer ist.Erst beleidigt/ beschimpft/ bedroht man sich……dann merkt Ouz „ Oups mich will keiner zu gewünschten Konditionen“ und Barca( die ihn erst vom Spielbetrieb ausschließen wollten ) merken „ Oups ,einer unser Besten“. Das ist eine aus beiderseitiger Not geborene Zweckgemeinschaft….als solche auch OK. Aber jetzt doch bitte nicht wieder dieser Schwarzwald Klinik Schmalz.War schon zuletzt bei Lewa und Bayern unerträglich.