Zorc, Michael

  • Es kann kein zurück geben. Es wird auch finanziell in den weiteren Jahren wieder nach oben gehen. Wir stehen immer noch finanziell deutlich über dem Rest der Liga und das wird auch erstmal so bleiben.


    So lange wird es auch nicht mehr gehen bis man trotz Corona die Stadien voll macht und das Leben vollständig normalisiert. Alles andere geht auch nicht mehr. Und spätestens dann haben wir riesige Einnahmen aus dem Zuschauerbereich.


    Hinzu kommt, dass es eh noch viele Umsatzmöglichkeiten gibt und man die in den nächsten Jahren sicher weiter auf- und ausbaut. Dieses Zurückfahren, gerade künstlich, funktioniert als Unternehmen nicht.


    Aktuell gibt es keinen Grund zu glauben, dass wir nächste Saison nicht CL spielen und damit gibt es wieder viel Geld in die Kassen. Wieder deutlich mehr als der Rest in der Liga hinter uns bekommt. Wir setzen uns also nochmal ab.

  • Dir ist aber schon klar, dass unser ganzes Geschäftsmodell der letzten Jahre nicht mehr verlässlich funktioniert und das auch auf absehbare Zeit nicht mehr so verlässlich funktionieren wird. Es wird daher ein „zurück“ geben müssen, weil es dann einfach so kommt.


    Der Ausbau der Umsatzmöglichkeiten des BVB sind zudem begrenzt. Da malst du dir die Welt etwas zu rosa.


    Das Geld aus der CL wirst du erst einmal zur Deckung der Verluste einsetzen, aber nicht wirklich effektiv in den Kader stecken können. Aus vielen abzugebenden Spielern wirst du zudem weiterhin keine relevanten Ablösen generieren können, die du dann wieder in den Kader reinvestieren kannst. D.h., dass es durchaus realistisch ist, dass du dir die wirklich guten Neuverpflichtungen und die dich direkt weiterbringen, gar nicht leisten kannst.


    Im besten Fall stangierst du dann, im wahrscheinlichsten Fall verschlechtert sich dein Kader. Bleibt dann der sportliche Erfolg dadurch mal aus, wird eine Spirale in Gang gesetzt, die uns eher näher an unsere Verfolger bringt, als nach oben.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Den Verfolgern geht es aber gleich. Die haben durch die Bank ebenfalls Verluste gefahren und sind bei weitem nicht so konstant wie wir unter den Top 4.


    Ich mal mir auch nichts rosa. Die Finanzsituation von uns ist gut und die Aussichten sind in Ordnung. Sehe absolut keinen Grund für diese Panik oder Einstellung. Wir sind der BVB und mit allem außerhalb der Top 4 brauchen wir nicht anfangen.


    Wenn wir da rausfallen, dann nur weil schlecht gearbeitet worden wäre. Das kann natürlich immer passieren wie man an Schalke, HSV und Co sieht. Die sind weg vom Fenster, weil sie inkompetent geführt wurden.


    Im Zweifel wäre auch ein Bellingham der nächste 150 Millionen Euro Transfererlös. Aber soweit braucht es gar nicht kommen.


    Wichtig wird aber sicherlich das gut vorhandene Geld bestmöglich zu investieren. Da sollte man die Ausrutscher doch deutlich kleiner halten als vor Corona.

  • Unsere Fallhöhe ist aber größer, der Weg nach unten schneller erreicht. Ich sage ja auch gar nicht, dass wir komplett untergehen, aber wir werden kleinere Brötchen backen müssen.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Toller Artikel. Ich bin auch überrascht, wie wenig über seinen Abschied berichtet wird. Für mich ist und bleibt er DAS Gesicht von Borussia Dortmund. Die Bundesliga verliert eine Ikone. Ich wünsche ihm zu seinem Ruhestand alles erdenklich Gute.

  • Die Luft für zukünftige Vereinslegenden wird sicherlich dünn werden weil kaum einer der durchstartet noch beim Verein bleiben wird.

    Micha gehörte aber noch zur Goldenen Ära und wenn’s einer verdient dann Michael Zorc.Ich durfte ihn damals noch auf dem Schulhof des Heisenberg Gymnasiums kennenlernen und obwohl sich bereits ne Karriere abzeichnete ein völlig normaler,sympathischer Typ.Alles,alles Gute MZ 🍀👍🥂

  • Ehre wem Ehre gebührt! Phantastisch! Zorc hat den BVB mit Haut und Haaren gelebt, und ist eine Legende. BVB DNA pur, und das über Jahrzehnte. Dafür bedanke ich mich an dieser Stelle auf das Allerherzlichste. ♥️‼️

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Kaum fünf Minuten im Video dann gleich sowas:


    Präsident beim ersten Vertrag: Reinhard Rauball

    Präsident beim letzten Vertrag: Reinhard Rauball

    Erstes internationales Spiel: Glasgow Rangers

    Letztes internationales Spiel: Glasgow Rangers


    Das kann man sich ja eigentlich auch nicht ausdenken ^^.

    Macht das Ausscheiden ja irgendwie etwas weniger bitter ;)


    Denn ich mag historische Ironie.

  • Das ist eine sehr sympathische Sendung. Als die erzählt haben, dass Zorcs erster eingetüteter Transfer der von Dede war, hab ich schon etwas Pippi in den Augen gehabt.


    Spannend, dass er erzählt, wie die Verpflichtungen von Mats und Jude abgelaufen sind und von welchen Faktoren so etwas abhängig sein kann. Auch mega interessant woran letztendlich die Verpflichtung von DeBryne 2013 gescheitert ist.


    Und bei all der berechtigten Lobhudelei in der Sendung, Susi ist sich auch nicht zu schade, um z.B. auch auf schlechte Transfers hinzuweisen, die auf sein Konto gehen und er auch sagt, dass es vielleicht jetzt ganz gut ist, dass der BVB jetzt ein paar neue Impulse setzen kann.


    Ich hoffe, dass er seine Freizeit genießt.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Wer Sky hat, sollte sich diese Folge von BVB Who we are zum Abschied von Zorc mit Aki, Rose und Klopp, sowie weiteren anschauen. Auch das Thema Götze wurde besprochen.


    Klopp hat verraten, dass Zorc zu ihm vor der Verpflichtung als Trainer meinte, dass er seine letzte Kugel ist :D


    https://sport.sky.de/fussball/artikel/bundesliga-bvb-09-stories-who-we-are-folge-10/12616802/34373