Transfers und Gerüchte ohne BVB-Bezug

  • Barca hat nun offiziell verkündet, dass Dembele noch im Winter verkauft werden soll: "Jetzt stehen wir elf Tage vor der Schließung des Transferfensters und sind an dem Punkt, dass der Spieler nach diesem ganzen Prozess entschieden hat, nicht zu verlängern. Was wir wollen, sind Spieler, die sich dem Verein verpflichtet fühlen und sowohl zu seinem Wohl wie auch für den Verein muss er schnellstmöglich gehen"


    Dembele wurde entsprechend schon beim letzten Spiel nicht mehr für den Kader nominiert.


    Wenn Dembele wechselt, wird die letzte Rate der Ablösesumme an uns fällig. Diese soll bei 40 Millionen Euro liegen. Insgesamt hat Barca dann 140 Millionen Euro Ablöse für Dembele an uns gezahlt. Bei einer Verlängerung wollte Barca die Rate erst ins nächste Jahr nehmen.

    Laut Patrick Berger von Sport1 sind es nur noch 5 Mio


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • 5 Millionen Euro sind Teil der Bonusvereinbarung und diese wären theoretisch bei einem CL-Sieg von Barcelona an uns fällig geworden. Oder falls Dembele vor Ablauf des Vertrages geht, sind sie ebenfalls fällig (denn dann war vereinbart, dass die gesamte Summe inklusive sämtlicher Boni fließen muss).


    Die von mir erwähnten 40 Millionen Euro ist die noch offene Rate der Transfersumme. Barca hat ja nicht direkt damals 105 Millionen Euro an uns überwiesen, sondern wie bei den Summen üblich es auf mehrere Jahre und Raten aufgeteilt. Alles aus Bilanzgründen.


    Wenn Dembele im Winter geht, bekommen wir 40 Millionen Euro an offener Rate und die letzten 5 Millionen Euro aus der Bonusvereinbarung.


    Dembele stellt sich aber quer und entsprechend denke ich gibt es im Sommer dann die 40 Millionen Euro von Barca an uns. Denn wenn Dembele ablösefrei geht, muss Barca die 5 Millionen Euro nicht zahlen.

  • Mit 45 Mio im Winter kann der BVB gut shoppen gehen

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Mit 45 Mio im Winter kann der BVB gut shoppen gehen

    Ich bezweifle, dass es dazu kommen wird. Ohne die zusätzlichen Einnahmen aus Champions League und DFB-Pokal wird man das Geld aus dem Dembélé-Verkauf wohl eher nicht direkt in neue Spieler investieren. Zumal der BVB im Winter ohnehin keine großen Transfers tätigt. Und dann ist da auch noch der wegen Corona aufgenommene Kredit. Das ist deutlich wichtiger als ein neuer Spieler, der das Problem der fehlenden Konstanz auch nicht lösen wird.

  • Das Wichtigste ist, dass wir aktuell schuldenfrei sind wie auf der letzten JHV verkündet wurde.


    Es passiert jetzt im Januar eh nichts mehr bei uns in Sachen Zugänge. Das hat auch Kehl erst am Sonntag wieder gesagt.


    Wir greifen erst im Sommer wieder an.

  • Ich bezweifle, dass es dazu kommen wird. Ohne die zusätzlichen Einnahmen aus Champions League und DFB-Pokal wird man das Geld aus dem Dembélé-Verkauf wohl eher nicht direkt in neue Spieler investieren. Zumal der BVB im Winter ohnehin keine großen Transfers tätigt. Und dann ist da auch noch der wegen Corona aufgenommene Kredit. Das ist deutlich wichtiger als ein neuer Spieler, der das Problem der fehlenden Konstanz auch nicht lösen wird.

    Wir haben Haaland im Winter gekauft

  • Wir haben Haaland im Winter gekauft

    Das stimmt natürlich. Die Situation war allerdings eine völlig andere. Von Covid-19 hatte man noch nichts gehört, der BVB war noch immer in allen drei Wettbewerben vertreten und die Ablöse für Paco Alcácer machte den Haaland-Transfer zu einem einfachen Stürmertausch.


    Neben den Millionen aus den beiden Pokalwettbewerben konnte Borussia Dortmund außerdem mit Zuschauereinnahmen rechnen und hatte keinen Kredit, der abbezahlt werden muss. Die gesamte finanzielle Situation war eine andere.


    Solange in diesem Winter kein Stammspieler geht, muss man auf dem Transfermarkt auch nicht aktiv werden. Und wenn mich nicht alles täuscht, dann hat Sebastian Kehl im Doppelpass davon gesprochen, dass für diesen Monat aktuell keine Transfers geplant sind.

  • Haaland lag sicherlich aber auch daran, weil Alcácer ohnehin Heimweh hatte und zurück nach Spanien wollte.


    Man wollte Alcácer da sicherlich auch so schnell wie möglich diese Chance geben.

  • In der gleichen Periode wurde auch Can mit Kaufoption ausgeliehen. Akanji, Balerdi, Batchuayi, Kampl und vor langer Zeit Kehl und Rosicky... Die kamen alle im Winter. Dass der BVB keine großen Transfers im Winter tätigt, stimmt also pauschal nicht. In der aktuellen Lage, würde ich allerdings auch nicht damit rechnen, das viel passiert. Wenn sich ein Leihgeschäft anbietet, dann kommt vielleicht noch was zustande.

  • Süle verlässt im Sommer die Bayern ablösefrei. Das berichtet die BILD.


    Entsprechend ist er bereits der vierte Spieler in einem Jahr, der die Bayern ablösefrei verlässt.


    Das hebe ich deswegen hervor, weil es aus Bayern mal hieß, dass bei ihnen sowas nicht passiert und sie keinen Leistungsträger verlieren und schon gar nicht ablösefrei. Die Zeiten haben sich wohl geändert.

  • Süle verlässt im Sommer die Bayern ablösefrei. Das berichtet die BILD.


    Entsprechend ist er bereits der vierte Spieler in einem Jahr, der die Bayern ablösefrei verlässt.


    Das hebe ich deswegen hervor, weil es aus Bayern mal hieß, dass bei ihnen sowas nicht passiert und sie keinen Leistungsträger verlieren und schon gar nicht ablösefrei. Die Zeiten haben sich wohl geändert.

    Das wird uns auch noch bei einigen Spielern passieren.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Süle verlässt im Sommer die Bayern ablösefrei. Das berichtet die BILD.


    Entsprechend ist er bereits der vierte Spieler in einem Jahr, der die Bayern ablösefrei verlässt.


    Das hebe ich deswegen hervor, weil es aus Bayern mal hieß, dass bei ihnen sowas nicht passiert und sie keinen Leistungsträger verlieren und schon gar nicht ablösefrei. Die Zeiten haben sich wohl geändert.

    Naja,

    ich sehe da nur Alaba, bei dem die Bratzen das wirklich bereuen….

    Ein Süle-Abgang ist locker zu verkraften. Und Boateng und Matinez wollte man doch abgeben…

    Wenn die Süle halten wollten, dann würden sie das auch tun - zahlen aber nicht jeden Preis, was ich durchaus gut finde! Irgendwann ist ja auch mal das Ende der Fahnenstange erreicht…

  • Von Süle waren die Bayern schon seit einiger Zeit nicht mehr überzeugt. Die werden ihm wahrscheinlich einen neuen Vertrag zu reduzierten Bezügen angeboten haben. Daraufhin hat sich der Spieler entschlossen zu gehen. Premier League calling! Können die Roten sicherlich verkraften.

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Der Kicker kann Meldungen aus Italien bestätigen, wonach Atalanta Bergamo und Inter Mailand über einen Transfer von Robin Gosens verhandeln. Demnach befinden sich die beiden Klubs bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen. Anschließend muss sich Inter mit dem deutschen Nationalspieler einigen, der auch mit Newcastle United in Verbindung gebracht wird. Von einem Wechsel in die Bundesliga ist derweil keine Rede mehr.


    Inter verhandelt mit Atalanta über Gosens-Wechsel

  • Auch wenn die Strahlkraft der Serie A schon bedeutend größer war, kann ich es nachvollziehen, dass er eine Zukunft bei Inter sieht. Newcastle muss erst einmal die Premier League halten, bevor sich Spieler für einen Gang dorthin entscheiden. Über die stark gesunkene Anziehungskraft der Bundesliga muss man an dieser Stelle kein Wort verlieren.🤣

    There's a Rainbow at the End of Every Storm

    (Marty Stuart and His Fabulous Superlatives - Soul's Chapel)

  • Auch wenn die Strahlkraft der Serie A schon bedeutend größer war, kann ich es nachvollziehen, dass er eine Zukunft bei Inter sieht. Newcastle muss erst einmal die Premier League halten, bevor sich Spieler für einen Gang dorthin entscheiden. Über die stark gesunkene Anziehungskraft der Bundesliga muss man an dieser Stelle kein Wort verlieren.🤣

    Der wäre bei nem passenden Angebot auch in die BL gewechselt, denke ich. Hat er sich nicht erst im Sommer in nem Interview auch so halb bei uns ins Gespräch gebracht?

    Wie auch immer. In der Liga zu bleiben, in der er den Durchbruch geschafft hat und dazu noch bei einem Topklub zu landen, ist sicher nicht der dümmste Karriereplan.

  • Burnley aus der PL stehen davor Weghorst von Wolfsburg zu verpflichten.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Inter holt Gosens

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory