Mannschaftsrat / Kapitäne

  • Gibt es bzgl. dieses Themas eigentlich schon neue Infos?


    Heute gegen Pauli ist Schmelle Kapitän, obwohl Roman spielt. Hat Double da irgendetwas geändert?

    Meine Liebe - mein Verein

  • So, der Mannschaftsrat ist jetzt bekannt und aktualisiert.


    Ich gehe davon aus, dass die Kapitäne die der letzten Saison geblieben sind.

    Meine Liebe - mein Verein

  • Gehen wir von den öffentlichen Auftritten (Interviews, PKn) aus, so müsste unser nächster Kapitän Sven Bender heißen. Er kann sich ähnlich klar positionieren wie Mats und dabei sehr gut ausdrücken. Problem: Sven ist relativ häufig verletzt.


    Weide wäre ein guter Kapitän auf dem Rasen. Zum Einen wird er wahrscheinlich nächste Saison so gut wie gar nicht mehr spielen, zum Anderen sind Torhüter als Kapitäne eher kontraproduktiv.


    Schmelle wäre für mich ein sehr guter Kapitän auf dem Platz, neben dem Platz (Interviews, PKn) zu lieb und zu unsicher.


    Marco ist auf und neben dem Platz zu zurückhaltend. Für mich als Kapitän eigentlich gar nicht geeignet.


    Nuri wäre für mich ein großartiger Kapitän (auf u.n.d neben dem Platz), dazu müsste er aber wieder Stammspieler sein.


    Alle anderen Spieler kämen für mich nicht in die engere Wahl.


    Mats war schon der am besten geeignete Spieler für das Kapitänsamt. Nach Anlaufproblemen hat er die Rolle in der Rückrunde jetzt auch ordentlich ausgefüllt. Aber gut, er reiht sich ja nächste Saison bei Buyern in der Nahrungskette unten ein.


    Meine Wahl für nächste Saison wäre:


    Nuri
    Sven
    Schmelle

    Meine Liebe - mein Verein

  • Meine Wahl für nächste Saison wäre:


    1a-Beitrag, insbesondere auch was die "Bedenken" gegen Schmelzer und Reus für diese Position angeht. Man muss nämlich auch die inhaltlichen Anforderungen des Amtes berücksichtigen und darf nicht nur nach Sympathie gehen.


    Unterm Strich fällt meine Wahl auf Bender - im Außenauftritt ist er absolut souverän, offensichtlich sehr intelligent, auf dem Platz einer mit ganz großer Autorität, der die nötige Härte ausstrahlt und von dem man weiß, dass er immer als erster ins Feuer gehen würde. Führen durch Vorbildsein.


    Einziges Problem: Ein Kapitän muss mehr oder weniger Stamm spielen.
    Lösung: Tuchel hat angefangen, Bender zum "IV" umzuschulen. Gerade in einer "Dreierkette" hat Bender aufgrund seiner relativ guten Schnelligkeit und Spielübersicht und seiner zumindest passablen Fähigkeit im Paßspiel hervorragende Einsatzchancen.


    Bleibt er unverletzt und bewahrt er seine Form, kann er nach einem Abgang von Hummels ein absolut zentraler Spieler unseres neuen Abwehrverbundes werden.


    Kommt es so, spricht wirklich alles für Bender!


    PS: Bei Sahin sehe ich die Einsatzchancen alles in allem nicht ganz so gut wie bei Bender. Auch sonst hat Bender die klarere Vita und seine Vorbildwirkung wird von Nuri auch nicht erreicht.

  • Schmelle wäre für mich ein sehr guter Kapitän auf dem Platz, neben dem Platz (Interviews, PKn) zu lieb und zu unsicher.


    das kann er lernen nicht zu lieb zu wirken.

  • Dann kriegt er eben Papa an die Seite gestellt, da hat man guter Cop und böser Cop.

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Bin gespannt, wer's dieses Jahr in die Hand nimmt. Mein Favorit wäre Schmelle.

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Schmelle wär schon OK.Der weicht in seinen Interviews doch erheblich vom üblichen Profisprech ab und scheint ne eigene Birne zu haben. Ich halte Marcel durchaus für jemanden,der seinen Standpunkt klar vertreten und durchsetzen kann und das sogar unter Einhaltung der Regeln für den Umgang miteinander.

  • Mich persönlich würde es wahnsinnig freuen für Schmelle. Er ist einer von den "Alten, hat sich für den Verein den A.... aufgerissen und ist erwachsen geworden. Einer, der auf dem Platz auch den Mund aufmacht.

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal:

  • Schmelle ist meiner Meinung nach zu lieb. Gonzo wär der Richtige für den Job.

    Schmelle hat aber mit den Jahren gelernt, auch mal den Mund aufzumachen. Wenn es nach "zu lieb sein" geht, dann wäre Papa mit seinem strengen Blick der Richtige. ;) Wobei er ja auch nicht böse ist. :brav2:

    Nur der BVB! Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz! :schal: