Watzke, Hans-Joachim

  • Der sportliche Aki - schönes Foto hast du ausgewählt!


    Ein Interview mit ihm bzgl. der aktuellen Lage und der schwierigen Verhandlungen im Osten, hier auf spox.de.
    Abermals sehr sympathisch und mE auch deutlich zurückhaltender. Wer weiß schon, ob Aki nicht auch unsere neue Seite kennt?! :P

  • Quelle: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hans-Joachim_Watzke


    "Watzke gilt als Verfechter der „50+1-Regel“, die den Einfluss von Investoren auf das operative Geschäft eines Bundesligisten beschränkt, und tritt ebenfalls als Kritiker der aktuell gültigen Verteilung der Fernsehgelder in der Fußball-Bundesliga auf, die seiner Meinung nach Vereine wie den Schalke 04 oder Borussia Dortmund im Vergleich zu weniger anhängerstarken, aber finanziell besser gestellten Clubs wie den VfL Wolfsburg, Bayer 04 Leverkusen oder die TSG 1899 Hoffenheim benachteiligt. Er bezieht sich in seiner Forderung auf das in den Niederlanden geltende Modell, in dem fünfzig Prozent des Fernsehgeldes oberhalb des Sockelbetrages nach dem Erfolgsprinzip und fünfzig Prozent nach einer Regel, die auf weichen Faktoren beruht, verteilt wird.[5] Zu den weichen Faktoren gehören: Anzahl der Sympathisanten pro Klub, Anzahl der Fans bei Auswärtsspielen, Ergebnisse der Gesellschaft für Konsumforschung. Im Zusammenhang mit dieser Debatte sprach er von RB Leipzig als einer Bedrohung."


    Vielleicht zählt zu den "weicheren Faktoren" ja irgendwann auch die "digitale" Anhängerschaft, wobei man hier dringend zwischen "one-Klick-Likern" und echten Anhängern - z.B. in Foren - unterscheiden müsste.


    Interessant auch, dass er die Zahl der Auswärtsfans nennt. Warum haben wir seit Jahre ein stagnierendes Kontingent von nur 500 Auswärts-DK? Hier könnte man ja auch mal etwas nach oben anpassen, bei der beständigen Nachfrage von mehr als dem Doppelten.

  • Interessant auch, dass er die Zahl der Auswärtsfans nennt. Warum haben wir seit Jahre ein stagnierendes Kontingent von nur 500 Auswärts-DK? Hier könnte man ja auch mal etwas nach oben anpassen, bei der beständigen Nachfrage von mehr als dem Doppelten.

    Dabei müsste man eigentlich jeden BVB-Auswärtsfan mehrfach oder zumindest 1,5-fach o.ä. zählen, weil die ja anscheinend regelmäßig abgezockt werden. Kaum kommt der BVB irgendwohin, schnellen die Kartenpreise in die Höhe X(

    [tm=yellow]Wer seine Träume der Wirklichkeit opfert, gibt sich für immer geschlagen.
    (Roman Weidenfeller)[/tm]

  • Würde gerne mit einstimmen in die Hatz nach zu hohen auswärts Ticketpreisen. Leider habe ich es tatsächlich letzte Saison geschafft, nicht eine einzige Auswärtskarte zu bekommen. Hier beißt sich der Affe sowieso selber in den Schwanz. Wenn man nicht auswärts fährt, gibt es keine DK, auswärts Tickets bekommt man aber wiederum nicht. Dolle show...

  • Watzke nimmt Stellung zu der Fanstimmung in Foren und Co während der Transferperiode


    http://www.wa.de/sport/bvb/bvb…auen-gefehlt-3010996.html


    Und ich schwöre dir, der BVB und unsere Protagonisten auf dem Platz lesen hier mit - und so, wie die andere Plattform verwaist und WIR umgezogen sind, so sind Aki & Co. mit umgezogen.
    Davon bin ich felsenfest überzeugt und finde es, mal ganz am Rande und dennoch wichtig, ganz prima.
    Schließlich sollte der "Echte Liebe"-Gedanke und die damit zusammenhängende Verbundenheit mit den Fans IRGENDWIE gelebt werden.

  • Ich würde nicht sagen, dass das Vertrauen gefehlt hat, wie Aki sagt. Das mag hier und da ein Aspekt sein, und manch einer ist sowieso immer Pessimist, aber das wird nicht die Norm sein. Es ist einfach so, dass gerade die Fans natürlich wissen wollen wie es weiter geht, wer z.B. nächstes Jahr aufläuft. Das ist vor allem Neugier, Vorfreude und Spannung, und eine solche regt immer zum Spekulieren an. Aber das ist auch vollkommen normal.


    Ich habe wirklich selten, gerade unter BVB-Fans gelesen, dass da jemand schon Fingernägel gekaut hat, weil es nicht vorwärts ging. Oder jemand der Aki, Susi, oder auch Klopp das Vertrauen oder die Fachkompetenz abgesprochen hätte. Man muss aber auch die Dynamik und Systematik eines Forums verstehen, und vor allem, dass es ein recht emotionsloses Medium ist. Man erkennt eben nicht welche Stimmung jemand hat, wenn er etwas schreibt. Maximal Emoticons können das unterstreichen, aber es ist nichts im Vergleich zu einem Gespräch Auge in Auge. Deswegen darf man um Gottes Willen nicht den Fehler machen und alles auf die Goldwaage legen was man hier und dort liest. Meist ist es dann doch etwas komplexer und nicht so pauschal, wie es rüberkommen mag.

  • Ich sehe es wie meine Vorschreiber.....nach den Abgängen und der doch etwas langen Zeit ohne eine echte Richtung wo es hingehen könnte kann nur Angst auslösen. Es war auch keine Missgunst oder fehlendes Vertrauen es war Angst das es nicht klappen könnten und wir am Ende Socke als einzigen Neuen gehabt hätten
    Er hat auch nicht so intensiv erlebt wie die Namen im Sekundentakt präsentiert wurden und es heiße Diskussionen gab wie toll der passen würde oder eben nicht, nur um am Ende erneut zu lesen der kommt nicht. Das mit dem ev gar nicht gesprochen wurden wissen die Fans ja nicht.
    Es ist schwer für die Verantwortlichen zu verstehen was wir hier erleben, ich möchte natürlich mit keinem Verantwortlichen des BVB tauschen aber ehrlich gesagt ich denke die zuweilen mit uns auch nicht.

  • Ich würde nicht sagen, dass das Vertrauen gefehlt hat, wie Aki sagt. Das mag hier und da ein Aspekt sein, und manch einer ist sowieso immer Pessimist, aber das wird nicht die Norm sein. Es ist einfach so, dass gerade die Fans natürlich wissen wollen wie es weiter geht, wer z.B. nächstes Jahr aufläuft. Das ist vor allem Neugier, Vorfreude und Spannung, und eine solche regt immer zum Spekulieren an. Aber das ist auch vollkommen normal.


    Ich habe wirklich selten, gerade unter BVB-Fans gelesen, dass da jemand schon Fingernägel gekaut hat, weil es nicht vorwärts ging. Oder jemand der Aki, Susi, oder auch Klopp das Vertrauen oder die Fachkompetenz abgesprochen hätte. Man muss aber auch die Dynamik und Systematik eines Forums verstehen, und vor allem, dass es ein recht emotionsloses Medium ist. Man erkennt eben nicht welche Stimmung jemand hat, wenn er etwas schreibt. Maximal Emoticons können das unterstreichen, aber es ist nichts im Vergleich zu einem Gespräch Auge in Auge. Deswegen darf man um Gottes Willen nicht den Fehler machen und alles auf die Goldwaage legen was man hier und dort liest. Meist ist es dann doch etwas komplexer und nicht so pauschal, wie es rüberkommen mag.

    Ich wollte gerade ansetzen um zu schreiben, nach dem ich den Artikel gelesen habe.
    Inzwischen war Deine Antwort da:
    Ich spare meinen Kommentar, weil ich es nicht trefflicher hätte formulieren können.
    Danke!

    --------------------------------------------------------------------------------

    "Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Wichtig ist, was sie über dich denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)
    Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.

  • Hinzu kamen noch die täglichen Meldungen von einem angeblichen Lewa-Wechsel, die ja auch nicht zur Ruhe im Verein beigetragen haben. Die Furcht Götze u.n.d Lewa zu verlieren, gepaart mit der zeitlichen Dauer bis zur Bekanntgabe der Neuverpflichtungen, war für den Ruhepuls der Fans nicht förderlich.

  • Und ich schwöre dir, der BVB und unsere Protagonisten auf dem Platz lesen hier mit - und so, wie die andere Plattform verwaist und WIR umgezogen sind, so sind Aki & Co. mit umgezogen.
    Davon bin ich felsenfest überzeugt und finde es, mal ganz am Rande und dennoch wichtig, ganz prima.
    Schließlich sollte der "Echte Liebe"-Gedanke und die damit zusammenhängende Verbundenheit mit den Fans IRGENDWIE gelebt werden.

    Ralle...gets ma ehrlich.


    Unsere Seite ist toll, die Infos Super, die Stimmung gut und wohlwollend dem Verein gegenüber. Wenn unsere Troika allerdings Zeit hätte, all unseren gedanklichen Ejakulaten so zu folgen, dass daraus auch Schlüsse zu ziehen wären, dann, ja dann würde ich mir Sorgen um die Führung machen, einhergehend mit einem Vertrauensverlust. Die Jungs sind ganz nah dran am Geschehen, wofür bräuchten die unsere Spekulationen.


    Die Bemerkung von Aki zum angeblich fehlenden Vertrauen finde ich nicht ganz gerecht. Im Sinne von Actio=Reactio haben die Fans eigentlich immer nur auf die nach außen kommunizierte Sachlage reagiert. Die war nicht immer schlüssig, manchmal sogar widersprüchlich und fast täglich ändernd, insofern muss man sich dort wohl mal an die eigene Nase packen.


    Weiterhin sollte man nicht vergessen, mit welchem (Echte Liebe) Claim man uns seit Jahren bombardiert und infiziert. Wir waren vorher schon speziell, aber ein "echt veliebter" Fan ist halt auch "echt besorgt", "echt bemüht", "echt eifersüchtig" und "echt (vereins)blind".

  • Chris, ich glaube trotzdem dran - nicht weil ich es unbedingt will, sondern weil ich glaube, dass es dem einen oder anderen schon darauf ankommt, wie die Basis "tickt" bzw. reagiert.


    Sie werden nicht ihre Entscheidungen davon abhängig machen, ob WIR hier 'nen Furz quersitzen haben - klar!
    Dann hätte ich auch die größten Befürchtungen.


    [...] Die Bemerkung von Aki zum angeblich fehlenden Vertrauen finde ich nicht ganz gerecht. Im Sinne von Actio=Reactio haben die Fans eigentlich immer nur auf die nach außen kommunizierte Sachlage reagiert. Die war nicht immer schlüssig, manchmal sogar widersprüchlich und fast täglich ändernd, insofern muss man sich dort wohl mal an die eigene Nase packen. [...]

    Hier möchte ich mal kurz feststellen, dass das Gros der Plage aus anderen Lagern kam und - ja-aa - nicht angemessen darauf reagiert wurde. Das war ein Fehler im medialen Um-feld/-gang, aber auch der stellte sich "wie von nix" ein, als WIR gepostet hatten, dass ein wenig mehr Mund-halten ganz schick wäre... :P:P:P


    Und bevor du dich getz fragst, hat der Ralle einen anne Mütze: Ja, manchmal! :tanzbaer: (der is klasse, wonnich - an dem hab ich echt Spass!) :whistling:

  • Die Bemerkung von Aki zum angeblich fehlenden Vertrauen finde ich nicht ganz gerecht. Im Sinne von Actio=Reactio haben die Fans eigentlich immer nur auf die nach außen kommunizierte Sachlage reagiert. Die war nicht immer schlüssig, manchmal sogar widersprüchlich und fast täglich ändernd, insofern muss man sich dort wohl mal an die eigene Nase packen.


    Hier fehlt dem Aki und seinen Leute einfach unsere Sichtweise denn wie wir das hier erleben kann er eben auch nur erahnen
    Das man ihm aber von dem Aufruhr in den Foren und FB und Co berichtet hat glaube ich ganz sicher,

  • Es wird wohl jedem hier klar sein, dass sowohl Aki als auch Susi nicht selbst im Internet surfen und Fanforen durchforsten. Beide werden wohl Sekretärinnen usw. haben, die sich in einer freien Minute damit beschäftigen. Oder eben halt die Tippse vom Cramer.... Und dann werden wohl Screenshots ausgedruckt und Aki, Susi bzw. Cramer auf den Schreibtisch gelegt, so stichprobenmässig.....

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • [quote='bvbRotti','index.php?page=Thread&postID=4125#post4125']Und ich schwöre dir, der BVB und unsere
    Die Bemerkung von Aki zum angeblich fehlenden Vertrauen finde ich nicht ganz gerecht. Im Sinne von Actio=Reactio haben die Fans eigentlich immer nur auf die nach außen kommunizierte Sachlage reagiert. Die war nicht immer schlüssig, manchmal sogar widersprüchlich und fast täglich ändernd, insofern muss man sich dort wohl mal an die eigene Nase packen.


    Da stimme ich dir voll und ganz zu, gebe aber auch Aki auf der anderen Seite recht, dass manchen (wenn nicht sogar vielen), die bei meinbvb gepostet haben, das Vertrauen gefehlt hat. Dieses Phänomen sieht man jedes Jahr aufs Neue. Sorgen haben wir uns alle gemacht, aber die Troika hat mal wieder bewiesen, dass Abkanzelungen und vorschnelle Verurteilungen völlig fehl am Platz sind. Wenn ich mir an seiner Stelle Jahr für Jahr diesen Mist reinziehen würde, wäre ich auch latent verärgert.


    Wovon ich aber ganz objektiv enttäuscht bin, ist, dass Aki seine großspurige Ankündigung, man werde sich wundern, wie viel der BVB bereit sei zu investieren, schlicht und ergreifend nicht gehalten hat. Ein Transferminus von 6 Mio ist ein Witz für einen CL-Finalisten. Natürlich muss man das Geld nicht sinnlos raushauen, nur weil man's hat, aber ich bleibe dabei, dass uns im zentralen OM einfach ein Spieler im Kader fehlt. Der wäre durchaus realisierbar gewesen.

    "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"

  • Es wird wohl jedem hier klar sein, dass sowohl Aki als auch Susi nicht selbst im Internet surfen und Fanforen durchforsten. Beide werden wohl Sekretärinnen usw. haben, die sich in einer freien Minute damit beschäftigen. Oder eben halt die Tippse vom Cramer.... Und dann werden wohl Screenshots ausgedruckt und Aki, Susi bzw. Cramer auf den Schreibtisch gelegt, so stichprobenmässig.....


    Klar ist mir das nicht. Aki ist ja kein Übermensch, der sich nicht auch mal mit normalen Dingen beschäftigt. Wenn ihm auf dem Klo gerade langweilig ist, warum sollte er dann nicht auch mal selbst in nem Forum nach der Fanmeinung gucken? Die Spieler schauen sich das bekanntermaßen ja auch an - und die haben mit Sicherheit keine Sekretärinnen, die ihnen irgendeinen Mist auf den Tisch legen.

    "Muss denn so was wirklich sein? / Ist das Leben nicht viel zu schön? / Sich selber so wegzuschmeißen / und zum FC Bayern zu gehen! / Was für Eltern muss man haben, / um so verdorben zu sein, / einen Vertrag zu unterschreiben / bei diesem Scheissverein?"

  • Würde gerne mit einstimmen in die Hatz nach zu hohen auswärts Ticketpreisen. Leider habe ich es tatsächlich letzte Saison geschafft, nicht eine einzige Auswärtskarte zu bekommen. Hier beißt sich der Affe sowieso selber in den Schwanz. Wenn man nicht auswärts fährt, gibt es keine DK, auswärts Tickets bekommt man aber wiederum nicht. Dolle show...


    Kommt drauf an, wann man anruft. Habs für Stuttgart und Wolfsburg versucht und es hat geklappt.