FC Bayern München

  • Deine "letzte Zeit" sind bei mir ca. 50 Jahre - irgendwann nimmt man es einfach so hin, weil es eine Konstante ist. Eine üble Konstante, bei der sich nur die Namen der Beteiligten ändern.<X

    Ich finde, in den letzten Jahren ist es wieder schlimmer geworden. Das begann mit dieser lachhaften Pressekonferenz, auf der Rummenigge den Journalisten mit Artikel 1 des Grundgesetzes verbieten wollte, gemeine Sachen über seine tollen Spieler zu schreiben. Meinetwegen könnten die Bayern auch die Bundesliga verlassen und in ihre Superduperliga mit Barça abhauen.

  • Was wollen wir denn in einer Superliga?


    Ständig irgendwo im Mittelfeld rumgammeln?


    Mir erschließt sich der Sinn dieser Liga nicht... sportlich gäbe es selbst für den Meister keine Anreize...

  • In die Superliga ziehen wir aber mit. Da muss man sich keine Illusionen machen.

    Ja das befürchte ich auch.

    Die Grobheit besiegt jedes Argument und verscheucht allen Geist.
    -- Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  • wenn das so kommen sollte war es dann für mich und den BVB

                                                        :schal: Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck. :schal:

  • Mit drei Punkten, aber auch vier Verletzten ist der FC Bayern aus Stuttgart abgereist. Hansi Flick äußerte sich nach dem Spiel dazu und kritisierte wie schon einige seiner Trainerkollegen die aktuelle Belastung:


    „Ich weiß, dass die Mannschaft gerade am Limit ist, aber es gibt nichts, worüber wir uns beklagen wollen, weil jede Mannschaft, die international spielt, die gleichen Voraussetzungen hat. (...) Es ist einfach eine enorme Belastung. Am Ende ist der einzelne Spieler der Leidtragende.“


    Aber trotz aller Widrigkeiten merkt der Bayern-Trainer eben auch an: „Ich sage immer: Der, der die Bedingungen am besten annimmt, hat den größten Erfolg. Und das wollen wir sein.“


    Vier neue Bayern-Verletzte: „Die Mannschaft ist am Limit“ | kicker.de

  • Die Saison wird ein Marathon für viele Mannschaften. Daher macht mir so ein Spiel wie gestern gar keine Sorgen. Auch die Roten werden kämpfen müssen.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----

  • Die Saison wird ein Marathon für viele Mannschaften. Daher macht mir so ein Spiel wie gestern gar keine Sorgen. Auch die Roten werden kämpfen müssen.

    Klar, diese Saison wird besonders hart für alle Mannschaften, die international spielen. Aber der entscheidende Unterschied ist, dass die Bayern ihr Spiel gestern trotz eines anfänglichen Rückstands noch gedreht und gewonnen haben. Flick hat schon recht, wenn er sagt, dass es darum geht die Bedingungen bestmöglich anzunehmen. Das machen die Bayern bisher eben besser als wir.

  • erfahrene Spieler haben wir auch. Ist ja nicht so als ob nur Greenhorns bei uns sind.

    Bürki, Hummels, Bürki, Can, Witsel, Delaney, Reus, Meunier, Dahoud, Guerreiro, Haazard, Brandt.

    Alles Spieler die schon länger in den höchsten Liga spielen. Und dazu kommt noch ihre Spiele in Nationalen Mannschaft.

                                                        :schal: Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck. :schal:

  • Klar, diese Saison wird besonders hart für alle Mannschaften, die international spielen. Aber der entscheidende Unterschied ist, dass die Bayern ihr Spiel gestern trotz eines anfänglichen Rückstands noch gedreht und gewonnen haben. Flick hat schon recht, wenn er sagt, dass es darum geht die Bedingungen bestmöglich anzunehmen. Das machen die Bayern bisher eben besser als wir.

    Ich halte uns auf Langstrecke besser aufgestellt. Ob es was bringt, wird man sehen.

    Jeder Mensch mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat.
    ---- Mark Twain ----