La Liga [Spanien]

  • Der ehemalige Präsident des FC Barcelona, Joan Laporta, möchte, falls er wiedergewählt werden sollte, Bayern-Trainer Pep Guardiola als Sportdirektor zurückholen.


    http://www.transfermarkt.de/ba…uckholen/view/news/183135


    Das wird wohl noch warten müssen wenn man dem Artikel Glauben schenken darf - dass Pep auf die Insel geht halte ich für sehr wahrscheinlich. Hauptgrund dürfte sein dass er Mourinho nochmal richtig herausfordern möchte und die Meisterschaft in England RICHTIGER Kampf ist,nicht so 'ne One-man-Show wie bei uns.



    "Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,das Außergewöhnliche jedoch ihren Wert!"


    Oscar Wilde

  • Das wird wohl noch warten müssen wenn man dem Artikel Glauben schenken darf - dass Pep auf die Insel geht halte ich für sehr wahrscheinlich. Hauptgrund dürfte sein dass er Mourinho nochmal richtig herausfordern möchte und die Meisterschaft in England RICHTIGER Kampf ist,nicht so 'ne One-man-Show wie bei uns.


    Als überzeugter Katalane will er aber vielleicht doch zu Barcelona zurück, nur dürfte das finanziell schwer zu stemmen sein für die. Ob er sich dem Duell mit Mourinho stellen will, da wäre ich mir nicht sicher. Zumindest nicht, falls er nicht den besseren Kader hat.

  • Pep geht doch nicht zu Barca,wenn dem Club im Transfergeschäft die Hände gebunden sind.Der geht nirgendwo hin ,wo er eine Mannschaft aufbauen muss .Entweder ist überragender Nachwuchs aus den eigenen Reihen vorhanden wie damals bei Barca ,oder die finaziellen Möglichkeiten sind grenzenlos wie bei den Roten.Unter anderen Bedingungen hat Pep als Coach ja noch nie gearbeitet und ich bezweifle 1.),daß er das will und 2.),daß er das kann.Was die Finanzen angeht kämen eh nur City,PSG oder Chelsea in Frage und ich schätze nach seiner Lederhosenepisode wird er da irgendwo landen.

  • zur halbzeit weiterhin 0:1 für real - partie insgesamt hektisch und zerfahren - viele fouls, entsprechend viele karten - vom
    hochgelobten kroos (fast) nichts zu sehen - mustafi bei valencia unauffällig solide -
    vor dem spiel u. in der halbzeit: opel&klopp (immerhin das)

    'you do not know what wars are going on down there where the spirit meets the bone'
    (miller williams)




  • und schluß! valencia gewinnt letztlich verdient mit 2:1 gegen real. die erste pflichtspielniederlage der 'königlichen' nach
    22 siegen in folge.........

    'you do not know what wars are going on down there where the spirit meets the bone'
    (miller williams)




  • Real Madrid are considering selling Gareth Bale to Manchester United for over £100m and spending the money on Chelsea's Eden Hazard.

    — Transfer Sources (@TransferSources) 4. Januar 2015

    wie gesagt, wenn das stimmt, hat sich das mit Reus und Real erledigt....

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Mich würde mal interessieren, wen die noch alles holen wollen und wo Reus da spielen soll:

    Raheem Sterling’s contract talks have stalled over the £65m buy-out clause Liverpool want to include.

    — Transfer Sources (@TransferSources) 4. Januar 2015

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Pep reißt mit Bayern gerade alles ein was sich ihm in den Weg stellt, einzig die CL fehlt ihm noch mit den Byern, warum sollte er zu Barca gehen...?
    Eher geht er doch nach England um Mourinho zu ärgern... :-)

    Von Geburt her Hanseat, mit Herz und Seele Dortmunder Borusse

  • Pep reißt mit Bayern gerade alles ein was sich ihm in den Weg stellt, einzig die CL fehlt ihm noch mit den Byern, warum sollte er zu Barca gehen...?
    Eher geht er doch nach England um Mourinho zu ärgern... :-)


    er hat vorher auch mit Barca alles eingerissen.....

    "Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören"


    Dr. Sheldon Cooper/The Big Bang Theory

  • Pep wird sich nicht dem "normalen" Wettbewerb (z.B. mit Mou oder in der PL) stellen. Er wird keine Mannschaft aus dem Mittelfeld o.ä. übernehmen. M.E. scheut er ein wenig die Konkurrenz. Mit FCB (Spanien) und FCB (Deutschland) hat er eigentlich bisher jeweils Mannschaften trainiert, die annähernd Selbstläufer waren. Ich traue ihm so einen Gewaltakt, wie ihn Klopp mit dem BVB geschafft hat, nicht zu.

  • Pep wird sich nicht dem "normalen" Wettbewerb (z.B. mit Mou oder in der PL) stellen. Er wird keine Mannschaft aus dem Mittelfeld o.ä. übernehmen. M.E. scheut er ein wenig die Konkurrenz. Mit FCB (Spanien) und FCB (Deutschland) hat er eigentlich bisher jeweils Mannschaften trainiert, die annähernd Selbstläufer waren. Ich traue ihm so einen Gewaltakt, wie ihn Klopp mit dem BVB geschafft hat, nicht zu.


    Diese Sichtweise teilen viele Sportjournalisten!! Und da ist bestimmt was dran denn harten Abstiegskampf oder sowas in der Art hat er noch nie in seiner ganzen Laufbahn erlebt!! Egal ob als Spieler oder Trainer.



    "Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,das Außergewöhnliche jedoch ihren Wert!"


    Oscar Wilde