BVB - Finanzthread



  • Liebe Fans,


    in diesem Thread soll es um alle finanziellen Belange des BVB gehen. Dazu gehören u.a.:


    • allg. Einschätzung der finanziellen Situation des Vereins
    • Wertentwicklung der BVB-Aktie (http://aktie.bvb.de/)
    • Bilanzierungen, jährliche Geschäftsberichte der KGaA, sonstige Publikationen
    • Transfereinnahmen und -ausgaben
    • Prämien-Ausschüttung aus nationalen/internationalen Wettbewerben
    • Sponsoring
    • Merchandising

    ! ! ! Achtung ! ! !

    Speziell in diesem Thread sollte sehr sensibel und dosiert mit absoluten Zahlen und Daten umgegangen werden. Es empfielt sich stets, seine Argumentationen und Zahlenauflistungen auf stichhaltige Quellenangaben zu stützen. Lose Behauptungen ohne nachweisbare Literatur, insbesondere zu empfindlichen Bilanzen, werden grundsätzlich kritisch betrachtet und ggf. auch gelöscht, sofern der Verdacht naheliegt, dass dadurch geltendes Recht verletzt wird.



    So, und nun viel Spaß beim Diskutieren! ;)


    Schwarz-gelbe Grüße :thumbup:


    (PS: Bitte achtet stets auf einen fairen Umgangston, die Wahrung der "Netikette" und vermeidet überflüssige OT! :danke: )

    !!! Ballspielverein Borussia Neunzehn09 !!!

    2 Mal editiert, zuletzt von Alexis84 ()

  • Hier einmal die aktuellen Personaletats der 18 Bundesligisten für diese Saison, in Klammern dahinter der Vorjahresbetrag)
    1. Bayern München 140 Millionen Euro (2012/13: 125)
    2. Schalke 80 (65)
    3. Borussia Dortmund 68 (48,5)
    4. VfL Wolfsburg 50 (50)
    5. Bayer Leverkusen 48 (43)
    6. Hamburger SV 40 (39)
    6. VfB Stuttgart 40 (42)
    8. Werder Bremen 35 (35)
    9. Bor. Mönchengladbach 34,5 (32)
    10. Hannover 96 33 (32)
    11. Eintracht Frankfurt 30 (24)
    12. 1899 Hoffenheim 30 (33)
    13. FSV Mainz 05 24 (20)
    14. 1. FC Nürnberg 24 (21,5)
    15. Hertha BSC 23 (Aufsteiger)
    16. FC Augsburg 17 (17)
    17. SC Freiburg 16,1 (16,1)
    18. Eintr. Braunschweig 15 (Aufsteiger)


    Kompletter Link dazu:
    http://www.sportal.de/bayern-u…ern-1-2013071928712900000

  • Gute Info,


    daraus abgeleitet bei gleicher Performance = Etat/Punkte-Verhältnis, müsste dann am Saisonende die Tabelle wie folgt aussehen:


    Tabelle 2013/2014



    Punkte
    Verhältnis 2012/2013
    2013/2014



    Prognose Punkte 2013/2014


    1. Bayern München 140 Millionen Euro (125)
    125 /91 /1,37 /140 /101,92


    2. Borussia Dortmund 68 (48,5)
    48,5 /66 /0,73 /68 /92,54


    3. Bayer Leverkusen 48 (43)
    43 /65 /0,66 /48 /72,56


    4. Schalke 80 (65)
    65 /55 /1,18 /80 /67,69


    5. Eintracht Frankfurt 30 (24)
    24 /51 /0,47 /24 /51,00

    6. SC Freiburg 16,1 (16,1)
    16,1 /51 /0,32 /16,1 /51,00


    7. Bor. Mönchengladbach 34,5 (32)
    32 /47 /0,68 /34,5 /50,67


    8. Hamburger SV 40 (39)
    39 /48 /0,81 /40 /49,23

    9. 1. FC Nürnberg 24 (21,5)
    21,5 /44 /0,49 /24 /49,12


    10. Hannover 96 33 (32)
    32 /45 /0,71 /33 /46,41

    11. FSV Mainz 05 24 (20)
    20 /42 /0,48 /21,5 /45,15


    12. VfL Wolfsburg 50 (50)
    50 /43 /1,16 /50 /43,00


    13. VfB Stuttgart 40 (42)
    42 /43 /0,98 /40 /40,95 14. Werder Bremen 35 (35)
    35 /34 /1,03 /35 /34,00


    15. FC Augsburg 17 (17)
    17 /33 /0,52 /17 /33,00


    16. 1899 Hoffenheim 30 (33)
    33 /31 /1,06 /20 /18,79


    Wir wissen allerdings noch nicht, wie die Aufsteiger "performen" ;-)



    17. Hertha BSC 23 (Aufsteiger)


    18. Eintr. Braunschweig 15 (Aufsteiger)

  • Gute Info,


    daraus abgeleitet bei gleicher Performance = Etat/Punkte-Verhältnis, müsste dann am Saisonende die Tabelle wie folgt aussehen:


    Dann lass uns noch ein bisschen investieren und wir (DFB/DFL) verteilen anstatt 102 flockig 300 Punkte - auch ein Amüsement! 8|

  • Tatsächlich hat der BVB erst neulich einen Betrag von 50.000 EUR für die von Dir angesprochenen Zwecke bereit gestellt.


    Leider ging diese Summe komplett weg als Strafzoll für die Verwendung von Pyrotechnik und die damit verbundene Gefährdung anderer und für das Bewerfen eines Spielers mit einem Feuerzeug.


    50.000 EUR: Das verdient manch einer nicht in 2 Jahren.
    50.000 EUR: Mit diesem Betrag könnte man locker die knapp 200 Leute des Forums aus allen Teilen der Welt zu Bier & Gegrilltem einfliegen lassen, alle ganz gediegen unterbringen und alle save & sound wieder heim bringen.

    Ich glaube, beim Fußball und anderen dominanten Sportarten fehlt dem Fan schon lange der Bezug zu normalen Summen.
    Wie soll der gemeine Fan, wenn er ständig mit Summen jenseits von Gut und Böse konfrontiert wird, ein Gefühl für derartige Strafen entwickeln, ohne sich BEWUSST drei- bis fünfmal in den eigenen Allerwertesten zu treten? Es scheint kaum möglich zu sein für das Gros der Fans, denn ansonsten müssten im Umkehrschluss ja die eigenen Anhänger auf die Trottel (sorry parsest, nicht jeder handelt mit den Vorstellungen die DU teilst) zugehen und ihnen den Marsch blasen...
    Passiert aber nicht. Weshalb auch immer. ?(
    Wäre ich MIT der Kurzen in der direkten Nähe, gäb's Rabatz, mein lieber Scholli!


    50.000 EUR:
    Oder für KiTa-Plätze, die einfach fehlen. Es gibt weiß Gott bessere Verwendungszwecke, als dem DFB das Geld in den Arsch zu blasen! X(

  • Edit (tz-online.de):


    U.a. spricht Sammer dort davon, NACHDEM die absolute Dominanz wieder erreicht wurde, den Solidaritätsgedanken aufkeimen zu lassen.
    Macht auf MICH den Eindruck, als dass das damalige Angebot von Hoeneß zu einem Vier-Augen-Gespräch nur geheuchelt war und sich Aki RICHTIG positioniert hatte!


    Anm.:
    Ich zitiere mich mal selbst um die Anbindung zu meinen Gedankengängen aufzuzeigen! Des Weiteren stellt euch bitte ÜBERALL ein mE, mMn, usw. vor. Alles Geschriebene sind meine GEDANKEN und KEINE FAKTEN!



    Obschon sich der BVB MOMENTAN in einer mehr als glücklichen finanziellen Lage befindet, möchte ich nochmals eindringlich warnen:


    Das Financial-Fairplay sollte NICHT eingeführt werden!


    Oder zumindest schnellstmöglich wieder abgeschafft werden.
    Die sich ergebende Spirale wird einen noch größeren Schaden anrichten, als das Bosman-Urteil!


    Fette Investoren oder wohlgenährte Sponsoren werden NICHT die "zweite Riege" der jeweiligen Ligen unterstützen.
    Einheimische Retorten-Klubs könnten alles aushebeln. Ein "Startschuss" in Form satter "Darlehen", um im Konzert der ewig gut verdienen Dürfenden (CL-Teilnahme) mitzumischen und aufgrund des FFP alles kleinhalten zu können.
    Einmal im Abseits wird es ein Klub kaum schaffen, dieses künstliche Niveau zu erreichen, um die Sahne abzuschöpfen, sondern wird sich immer mit der wässrigen Plörre begnügen müssen.


    Das könnte man jetzt noch beliebig ausschmücken, und zwar nicht mit panischer Weltuntergangsstimmung, sondern mit - explizit: mE! - veritabler Fußball-/Fan-Befürchtung!

  • ...inbesondere dann, wenn man eine Beratungsfirma ist.


    Beim regelmäßigen Stöbern nach Veröffentlichungen zum BVB, bin ich auf folgende Seite der Beratungsgesellschaft Roland Berger gestoßen.


    http://www.rolandberger.de/med…kt_an_die_Weltspitze.html


    Unter der Überschrift "WIE EIN SCHWÄCHELNDER FUSSBALLVEREIN AN DIE WELTSPITZE RÜCKEN KANN" reklamieren die Bergers einen Teil des Erfolges beim BVB für sich, da sie angeblich bereits in 2005/2006 dabei waren. Inwieweit das zutrifft entzieht sich meiner Kenntnis.


    Fakt ist - und da muss man sich doch sehr über das Berger-Konzept wundern - das nicht nur die so schön in einem Leitfaden zusammengefassten Montage-Steps einzuhalten sind, um es erfolgreich an die Weltspitze zu schaffen. Auch scheint neben dem genannten und inbesondere nach 2006 einiges beim BVB passiert zu sein, das sich dem Einfluss von Berger und Konso....ähhhh....Consultants entzieht.


    Trotzdem ist dies ein schönes Beispiel für einen weiteren kläglichen Versuch, das Unfassbare fassbar zu machen und damit auch noch Geld zu verdienen. 8)


    Liebe Bergers...wenn es nur eines 5-Punkteplans bedürfe, mit einem Fußballverein an die Weltspitze zu rücken, wäre die Spitze längst keine solche mehr, sondern ein fetter Klumpen. Auch verrät man als Zauberer doch nicht den Trick schon im Vorfeld. Jetzt wissen doch alle wie es geht...ts ts...

  • ... mit einer Vision: Die Bayern sollten doch mal Asche aus der CL abdrücken (wir natürlich dann auch!).


    Der Heribert, 'n ganz schöner "Fuchs" - hier, auf bild.de.

  • Aki hat es ja gesagt, "wir zahlen bodenständige Gehälter." Aber was ist bodenständig? In der Summe <= 20% der durchschnittseinnahmen der letzten 5 Jahre? Prinzipiell nicht mehr als 6 Mio pA und Kopf? Was fur Regeln haltet ihr für richtig? ?(


    :sterne5: JK: "Nach dem Schlusspfiff habe ich gemerkt, das Leben geht weiter und endet nicht mit solch einem Dreck" :sterne5:


  • Die Personalkosten müssen zu den Einnahmen passen, denke das 20% vermutlich etwas zu wenig sein werden es dürfte da wohl eher bei 50-65% liegen

  • Die Höhe der Personalkosten ist ein Faktor, jedoch nicht der relevanteste...


    Die Einnahmen aus der CL sollten gedrosselt und die der EL leicht angehoben werden. Ebenso müsste die UEFA für alle Länder eine nach dem Solidarprinzip gestaltete Verteilung der Fernsehgelder eintreten...


    Seit den 90ern, als die vermehrte Vermarktung über das TV kam, ist die Vielfalt in den europäischen Wettbewerben beinahe ausgestorben und in den nationalen Ligen dominieren stets die gleichen Vereine...
    Ich kann auch nicht verstehen, weshalb die spanischen Vereine sich nicht einmal zusammen tun und für mehr Gerechtigkeit bei den Fernsehgeldern eintreten... Würde Real nur noch gegen Barca spielen, wäre der Reiz dieser Begegnung bald verloren... da kann man zur not auch mit Boykott oder Rauswurf drohen, denn so etwas wie die DFL wird es dort wohl auch geben...

  • Hatte daran jemand gezweifelt?
    KHR muss mal abdampfen ... bild.de.


    Damit werden die Worte von UH während der Sommerpause ad absurdum geführt; Worte die die Liga glauben lassen sollten, dass ein Verein aus dem Süden sich darum schert, wie es der Liga gesundheitlich geht, sofern deren Belange nicht tangiert werden.


    Sollten das alles durchdachte Szenarien sein ... Kinderkacke!
    Sollten das besonders witzige Szenarien sein ... Kinderkacke!
    Sollten die Szenarien darauf abzielen, der BuLi das Verständnis von Zusammenhängen abzusprechen ... :geschlossen:


    Dumme Töne aus einem anderen Teil der Welt, die möglicherweise ganz andere Aufgaben hatten...
    Schön, dass wir denen die Stirn geboten haben und sich Aki & Co. nicht haben unterkriegen lassen bzgl. eines gewissen Wechsels.
    DEN Gegenwind hatten die BAUERN (seit langem mal wieder das Wort!) mal nötig!


    Schleicht euch...

  • Na, da sitzt ja wieder ein Trikot für Tigerchen drin, wenn er die Gewinnausschüttung seiner Aktien bekommt. :D


    Stramme Leistung!!


    Ich will, ein für allemal, vieles nicht wissen. – Die Weisheit zieht auch der Erkenntnis Grenzen.


    (Friedrich Nietzsche)