Fußballromantik

Da kann ich nur beipflichten. Union ist etwas derart einmaliges - gäbe es sie nicht müssten sie glatt erfunden werden. Da findest du alles was das Fanherz begehrt!!! Leidenschaft, Emotionen, Tradition und alles andere als Mainstream. Das war vor 1989 schon so und ist es bis heute geblieben. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Uwe..... der klärt kompetent auf. :-)


Dabei bin ich "nebenberuflicher" JungUNIONer, trotz meines stattlichen Alters.


Letztlich war es eine Verzweiflungstat: In DO hast du keine Chance auf eine DK. Aber als BORUSSE willste Fußball mit Stadion. Selbst Ultra-HD mit Dolby im Quadrat kann das nicht ersetzen.


Und da kommt ein Freund daher, im "Hauptberuf" auch BORUSSE und fragt: "Wir woll'n morgen Dauerkarten für die Alte Försterei bestell'n. Soll ich für dich mit bestell'n?" So wirkungsvoll wie einfach.


Zuvor hatte ich nur ein Spiel dort geseh'n und war sofort angejuckt von der Atmosphäre. Bei dem Spiel war ich mitgenommen auf die VIP-Tribüne weil ein Kollege krank war.


Seitdem bin ich auf der Tribüne nicht mehr gewesen, aber seit drei Jahren alle zwei Wochen auf der Waldseite. Das nächste mal morgen Abend, wenn wir EISERN die Tabellenführung zu übernehmen versuchen werden. Um mich am Morgen danach - unausgeschlafen - an die hotline für das Monaco-Hinspiel von BORUSSIA zu setzen ...

Kommentare 1

  • Union ist etwas das eigentlich nur Leute wirklich verstehen können deren Biographie einen ostdeutschen Hintergrund hat und die mindestens in etwa Jahrgang 1970 sind. Dieser Verein war schon immer etwas anders als der so genannte Mainstream,das war damals so und ist es noch immer. Union als das "St. Pauli" des Ostens zu bezeichnen würde dem Verein,obwohl es Parallelen gibt,nicht gerecht werden denn die Geschichte ist eine andere. Der Erfolg der sich jetzt dort Bahn bricht ist hart und EHRLICH erarbeitet von Menschen denen der Fußball am Herzen liegt,nicht der schnöde Mammon. Wenn man so will fast etwas für Fußballromantiker denn an der "Alten Försterei" wird das gelebt was sich der ganz normale Fan wünscht - Leidenschaft und Emotionen für das Team und den Verein,Hand in Hand mit den Fans OHNE ultrapotente Geldgeber! Ich wünsche es den "Eisernen" dass sie nach Jahren der Entbehrung,des schweren Wirtschaftens,der Unsicherheit wie es sportlich weitergeht dass es dies Jahr klappt ins Oberhaus aufzusteigen!